Home / Forum / Kochen & Backen / Frühlingsrolle

Frühlingsrolle

1. Juni 2005 um 15:54

Wie mache ich eine Frühlingsrolle - möglichs mit weniger Kalorien/Fett als die gekauften.
Der Teig ist ja soooo lecker.

Mache die Frühlingsrollen im Backofen, nicht in der Friteuse.

Viele Grüße

Anja

Mehr lesen

3. Juni 2005 um 10:05

Ist aber mit fritieren
ohne wird man es nicht so knusprig hinbekommen
Thailändische Frühlingsröllchen

Zutaten für 4 Portionen Sponsor


Zucker: 0.5 Teelöffel
Öl: 2 Esslöffel
Fischsauce: 2 Esslöffel
Sesamöl: 1 Esslöffel
Sherry: 3 Esslöffel
Frühlingszwiebeln: 2
Glasnudeln: 100 Gramm
Stärke: 1 Teelöffel
Tongu-Pilze: 4
gehackter Ingwer: 1 Teelöffel
gehackter Knoblauch: 1 Teelöffel
Blatt Reispapier (18 cm Durchmesser): 30
Schweinefleisch (aus der Keule): 200 Gramm
Chilischoten (entkernt und gehackt): 2
Handvoll Spinatblätter (in Streifen): 1





Zubereitung
Die Reispapierblätter nebeneinander auf der Arbeitsfläche auslegen, mit Wasser einsprühen und einweichen, bis sie nicht mehr transparent, sondern weiss-opak wirken. Die Tongu-Pilze und Glasnudeln jeweils mit kochendem Wasser überbrühen und ebenfalls weichen lassen. Nach dem Einweichen (etwa 1/2 Stunde lang) die Stiele aus den Pilzen drehen. Hüte in Streifen schneiden.
Das Fleisch quer in feine Scheiben, diese längs in dünne Streifen schneiden, mit Stärke einreiben und mit Sherry tränken. Kurz ziehen lassen.
Öl in einer Pfanne erhitzen, Knoblauch und Ingwer darin anbraten, das Fleisch hinzufügen und rasch eine Minute braten. Pilze, Glasnudeln, Frühlingszwiebeln, Chilis, Spinat dazugeben. Nun auf starkem Feuer mischen, mit den übrigen Zutaten würzen. Abkühlen lassen.
Jeweils einen guten El. von der Füllung auf eine Hälfte der Reispapierblätter setzen. Papier über der Füllung zusammenschlagen und nicht zu fest aufrollen. Darauf achten, dass nichts herausquellen kann.
Die Röllchen schwimmend in heissem Öl goldbraun fritieren. Auf Salatblättern mit Fischsauce servieren.

Fischsauce (Naam plaa)
Dafür jeweils 3 El. Fischsauce, Zitronensaft und Wasser verrühren. Je 1 Tl. winzig fein gewürfelten Ingwer, Knoblauch, Möhre und grüne sowie rote Chilischote zufügen. Mit einer Prise Zucker abschmecken


Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

3. Juni 2005 um 10:06


Knusprige Frühlingsrollen mit Erdnusssauce

Zutaten für 4 Portionen Sponsor


Zucker: 0.5 Teelöffel
Zwiebel: 0.5
Möhren: 150 Gramm
Knoblauchzehe: 1
Sojasauce: 3 Esslöffel
Kokosmilch: 100 Milliliter
Korianderkörner: 1 Teelöffel
Sambal Ölek: 0.5 Teelöffel
Sojaöl: 1 Esslöffel
Bd. Schnittlauch: 1
Erdnusscreme: 75 Gramm
Fett, zum Fritieren: 1 Liter
Spur Jodsalz: 1
Unbehandelte Zitrone, Saft - und Schale davon: 0.5
Spur weisser Pfeffer, f.a.d.M.: 3
getrocknete Mürr-Pilze: 10 Gramm
Ingwerstück haselnussgross: 1
Blatt Reispapier, 22cm Dm: 16





Zubereitung
Pilze mit heissem Wasser übergiessen und darin 20-30 Minuten quellen lassen. Möhren und Pilze in dünne 3 cm lange Streifen schneiden. Zwiebel und Knoblauch würfeln. Im Öl andünsten. Koriander im Mörser zerstossen und dazugeben. Mit 2 El. Sojasauce, Salz und Pfeffer würzen. Schnittlauch in Röllchen schneiden und unterheben. Füllung abkühlen lassen. Erdnusscreme, Zitronensaft und -schale, Ingwer, Zucker und Kokosmilch im Mixer pürieren. Sauce mit Sambal Ölek abschmecken. Reispapier anfeuchten und auf nassen Küchenhandtüchen ausbreiten. Je 1 El. Füllung daraufgeben. Reispapier oben und an den Seiten einschlagen, dann aufrollen. Bis zum Fritieren in ein nasses Handtuch einschlagen. Frühlingsröllchen portionsweise im heissen Fett knusprig und goldbraun fritieren.
Anmerkung: Cholesterinfrei
Beilagen: Dazu schmeckt gedünsteter Blumenkohl und Broccoli.
Info: Pro Portion: 220kcal tb=El, ts=Tl, pn=Prise, bn=Bund,
Zubereitungszeit ca. 45 Min.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Noch mehr Inspiration?
pinterest

Natural Deo

Teilen

Das könnte dir auch gefallen