Home / Forum / Kochen & Backen / Gebratener reis wie beim chinesen?

Gebratener reis wie beim chinesen?

25. Februar 2006 um 0:39

hallo zusammen,

war heute mal wieder chinesisch essen und war mal wieder begeistert von diesem tollen gebratenen reis. würde ich zuhause auch so gern mal machen, aber da müsstet ihr mir schon helfen, wie man den macht...
irgendwie ist das ganze ja mit ei gemacht - aber wenn ich hier immer meine möchte-gern-versuche in der küche starte, reis koche, später anbrate und noch ein geschlagenes ei dazugebe, wird das nie so richtig was. schmeckt zwar mittlerweile schon ähnlich, aber die konsistenz passt einfach nicht, das wird bei mir einfach zu matschig und pampig
weiss jemand von euch vielleicht, wie man das richtig hinbekommt, dass der reis mit dem ei eher "trocken" und schmackhaft wird und nicht unbedingt wie bei meinen versuchen immer in ner abgeschwächten form von reis-rührei endet???

freue mich über jeden tip,
danke und liebe grüsse, babsi

Mehr lesen

26. Februar 2006 um 13:48

Bitte...
Zutaten
600 g ungekochter Reis
1 Tl. Old Spice Pulver (chin. 5-
1 kg Hähnchen
Gewürzepulver)
1 l Sonnenblumenöl
4 El. Sojasosse
2 Zwiebeln
4 ausgepresste Knoblauchzehen
2 Knoblauchzehen
Salz nach Geschmack
1 Porreestange
1 Tl. schwarzer Pfeffer
3 El. Sonnenblumenöl
250 g Sojabohnensprossen
3 Zweige Selleriegrün
schwarzer Pfeffer
Salz
3 El. Sojasosse
Den Reis gar kochen. Das Hähnchen in 8 Teile zerlegen. Die Zutaten für
die Marinade mischen und die Geflügelstücke damit gut einreiben. Ca. 15
Min. einziehen lassen. Den Viertelliter Sonnenblumenöl erhitzen und
darin die Geflügelteile braun braten. Abtropfen und abkühlen lassen.
Danach Knochen entfernen. Das Fleisch in Stückchen schneiden. Die
Zwiebel in halbe Ringe schneiden. Den Knoblauch sehr fein hacken. Den
weissen Teil des Porrees in dünne Ringe schneiden. Zwiebel, Knoblauch
und Porree auf kleiner Flamme anbraten. Die Fleischstückchen dazu
geben und nach und nach
auch den Reis. Unter rühren gut durchwärmen lassen. Die Sojasosse, das
Salz und den Pfeffer dazu geben. Als letztes die Sojabohnensprossen und
das Selleriegrün.


Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

27. Februar 2006 um 0:07
In Antwort auf hafsa_12312842

Bitte...
Zutaten
600 g ungekochter Reis
1 Tl. Old Spice Pulver (chin. 5-
1 kg Hähnchen
Gewürzepulver)
1 l Sonnenblumenöl
4 El. Sojasosse
2 Zwiebeln
4 ausgepresste Knoblauchzehen
2 Knoblauchzehen
Salz nach Geschmack
1 Porreestange
1 Tl. schwarzer Pfeffer
3 El. Sonnenblumenöl
250 g Sojabohnensprossen
3 Zweige Selleriegrün
schwarzer Pfeffer
Salz
3 El. Sojasosse
Den Reis gar kochen. Das Hähnchen in 8 Teile zerlegen. Die Zutaten für
die Marinade mischen und die Geflügelstücke damit gut einreiben. Ca. 15
Min. einziehen lassen. Den Viertelliter Sonnenblumenöl erhitzen und
darin die Geflügelteile braun braten. Abtropfen und abkühlen lassen.
Danach Knochen entfernen. Das Fleisch in Stückchen schneiden. Die
Zwiebel in halbe Ringe schneiden. Den Knoblauch sehr fein hacken. Den
weissen Teil des Porrees in dünne Ringe schneiden. Zwiebel, Knoblauch
und Porree auf kleiner Flamme anbraten. Die Fleischstückchen dazu
geben und nach und nach
auch den Reis. Unter rühren gut durchwärmen lassen. Die Sojasosse, das
Salz und den Pfeffer dazu geben. Als letztes die Sojabohnensprossen und
das Selleriegrün.


...
vielen lieben dank

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

3. Juni 2008 um 12:31

...
du darfst das ei nicht über den reis schlagen, sondern separat rührei machen und das fertige ei dann mit dem reis in einer pfanne vermischen und dann noch ganz kurz durchbraten. LG

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Teste die neusten Trends!
experts-club

Das könnte dir auch gefallen