Home / Forum / Kochen & Backen / Geburtstag mit 10-12 Personen

Geburtstag mit 10-12 Personen

26. Juli 2007 um 10:14

Möchte gerne ein kleines 3 oder 4 Gänge Menü für meinen Geburtstag machen. Die Küche ist klein, daher sollte die Hauptspeise im Ofen gegegart werden. Ein Braten wäre also gut, aber evtl etwas schwer im Sommer? Was kocht ihr so zum Geburtstag??

Mehr lesen

7. August 2008 um 16:57

Gute Idee
Hallo Mangoliane,

vielleicht kann ich Dir weiterhelfen,wenns nicht schon zu spät ist.Bin neu hier,hab mich grad erst angemeldet.

Als Vorspeise würde ich Räucherlachsscheibchen auf Kartoffelrösti mit Dill-senfsauce und Blattsalaten machen.Ist leicht und sehr gut vorzubereiten.(Röstis vorbacken und vorm servieren im Ofen lauwarm machen,anrichten,fertig.

Als Hauptgang ist Braten nicht unbedingt verkehrt.mach doch geschmorte Schweinelende am Stück,das ist tolles Fleisch für den Sommer!Als Beilage machst Du keine Knödel und Rotkohl;o)sondern ein tollen Rahmlauch(Lauch anschwitzen und in etwas Rama cremfine weichköcheln,abbinden,kräftig würzen mit Salz,pfeffer,Muskat.Kannst Du Mittags vorkochen und abends beim warm machen schmeist Du noch paar kleine Kirschtomaten mit rein,die platzen dann ein wenig auf,ist ein herrlicher Augenschmaus und schmeckt echt frisch)Als Sättigungsbeilage machst Du Rosmarin kartoffeln.(Kleine Kartoffeln mit Schale vorkochen,wenn sie kalt sind halbieren und abends vorm servieren nur noch anbraten wie Bratkartoffeln und zum Schluß Rosmarin dazu.kräftig würzen.Wenn du Rosmarin zu viel brätst wird er bitter.

Als Dessert kannst Du Grießflammerie mit beerenragout machen.

1 Liter Milch
geribene Schale von 1 Zitrone
1 Vanillestange
250g Zucker
100g Grieß
10 Bl Gelatine
700g geschlagene Sahne

Ich würde das halbe Rezept machen für 5 Personen maximal.Das geht so:Milch mit Zitronenschale und Zucker aufkochen Grieß einrieseln lassen und weich kochen.Vom Herd nehmen.Die gelatine in kalten Wasser einweichen und dann in die noch warme Grießmasse geben.Die masse am besten in eine Glasschüssel oder Plastik füllen und im waschbecken ganz kaltes wasser einlassen und die Schüssel reinstellen.Ab und zu mit dem Schneebesen rühren.Wenn sie ganz leicht fester wird und etwas stockt die geschlagene Sahne mit einem Schneebesen vorsichtig unterheben,nicht zu viel rühren.Diese Masse in schöne Gläser oder Schüsselchen füllen.In den Kühlschrank damit.

Beerenragout: Roten Traubensaft,1/2 Liter aufkochen mit Mondamin abbinden,gut dick.Dann nach Deinem Geschmack Tk Beeren dazugeben und einmal aufkochen lassen.Das dann auf das Grießdessert geben,mmmmmmh lecker,ein Knaller,kannst du so Schon mittags alles vorbereiten,Grießdessert auch schon einen Tag vorher aber dann mit klarsichtfolie im Kühlschrank abdecken sonst schmeckts nach kühlschrank.

Viel Erfolg ich hoffe du kannst damit noch was anfangen
Floppiene





Gefällt mir

Frühere Diskussionen

Diskussionen dieses Nutzers

Wir machen deinen Tag bunter!
instagram

Hydro Boost

Teilen

Das könnte dir auch gefallen