Home / Forum / Kochen & Backen / Grünkohl im Frankenland

Grünkohl im Frankenland

19. Januar 2004 um 11:13

Viele Grüße aus dem Frankenland!

Als Nordlicht im Nürnberger Raum vermisse ich natürlich besonders den Grünkohl. Kennt jemand eine Lokalität im mehr oder weniger Umkreis von Nürnberg, in dem man dieser Leidenschaft möglichst verbunden mit einer Kohlfahrt nachgehen kann.

Danke

Mehr lesen

20. Januar 2004 um 19:36

Hallo,
ich glaube in "bäuerlichen Gaststätten " wirst du Pech haben.Habe meine Ausbildung oben an der Nordsee gemacht und esse für mein Leben gern Grünkohl. Aber hier ist an Kohlfahrten nicht zu denken.
Was wir hier in Baden schon gemacht haben war: Leiterwagen, gut gefüllt, und dann Besenwerfen oder Boseln. Anschließend sind wir in ein etwas besseres Restaurant gegangen, die meist im Herbst auch Grünkohl mit Pinkel anbieten.
Hat auf jedenfall immer Spaß gemacht.
Gruß heidrun

Gefällt mir

21. Januar 2004 um 15:34

"Hallo!"
Hallo Leja!

Deine Frage, was überhaupt Grünkohl ist, zeigt schon die Problematik bei der Organisation einer Kohlfahrt. Grünkohl ist im Prinzip die Norddeutsche Spezialität schlechthin. Viel mehr als Labskaus, Krabben oder ähnliches.
Krabben gibt es auch woanders und Labskaus isst sowieso kaum jemand oder gibt es irgendjemand, der öfter Labskaus ißt als Grünkohl.
Trotzdem Grünkohl in Norddeutschland total verbreitet ist, ist es anderswo nahezu unbekannt.
Wenn man nach Grünkohl fragt, wird man auf Wirsing oder Weißkohl verwiesen, wenn man Grünkohl ist, wird es für Spinat gehalten. Banausentum!!

Um zum Thema zurück zu kommen: Letztes Jahr haben wir eine Kohlfahrt gemacht und haben das Essen privat mit importiertem Kohl und Pinkel gemacht.
Das ist selbst bei den beteiligten Franken gut angekommen.

Dies Jahr würden wir es gerne in alter Tradition verbunden mit anschliessendem Tanz machen. Deshalb die Frage, ob es eine entsprechende Lokalität gibt.

Mich wundert, wenn es keine gibt. Bei den vielen Norddeutschen, die man hier findet, besteht bestimmt auch ein guter Markt für Kohlfahrten. Vielleicht finden sich ja über diesen Aufruf Gaststätten, die bereit sind.

Das Konzept einer Kohlfahrt ist, dass man am frühen Nachmittag mit Bollerwagen und viel Alkohol loszieht, jede Ecke mit einem Gläschen begrüßt und unterwegs einige Spielchen macht, die im Prinzip einem Kindergeburtstag entnommen sind, angereichert um einige Friesische Nationalsportarten wie Boßeln oder Teebeutelweitwurf.

Gegen 18 Uhr geht man i.A. in eine Gaststätte, in der Grünkohl serviert wird und anschliessend wird zum Tanz aufgespielt.




Gefällt mir

27. Januar 2004 um 15:33

Ja, genau so ist es!
Habe leider keine AHnung, wo man bei dir grünkohl essen gehen kann, aber sei versichert: Du hast mein tiefstes Mitgefühl, wenn du nichts findest!!! Denn Winter ohne Grünkohl ist wie Sommer ohne Erdbeereis!

Liebe Grüße,
Nindscha, die am Samstag Kohltour macht und sich jetzt schon freut.

Gefällt mir

30. Januar 2004 um 16:26
In Antwort auf nindscha

Ja, genau so ist es!
Habe leider keine AHnung, wo man bei dir grünkohl essen gehen kann, aber sei versichert: Du hast mein tiefstes Mitgefühl, wenn du nichts findest!!! Denn Winter ohne Grünkohl ist wie Sommer ohne Erdbeereis!

Liebe Grüße,
Nindscha, die am Samstag Kohltour macht und sich jetzt schon freut.

;-(
Ich glaub, ich kann sogar einen ganzen Sommer ohne Erdbeereis auskommen, aber ohne Grünkohl...
Nun ist es ja nicht so, dass ich ganz ohne den Kohl auskommen muss, weil man kann ja was importieren oder mit ein wenig Suchen findet man was in vereinzelten Supermärkten.
Nur ein Lokal, dass Grünkohl macht (und am besten auch gleich Kohlfahrten), das hab ich noch nicht gefunden.

Tschüßi

Gefällt mir

8. Januar 2010 um 18:53

Grünkohlessen in Franken
Hallo "Baggins"

seit ca. 18 Monaten gibt es das "Wetzendorfer Eck" in Nürnberg, Wetzendorfer Strasse 277.
Das von einem echten Nordlicht geführte Lokal bietet in der Kohlzeit Original Bremerhavener Grünkohl. Mit Bremer Pinkel, Kohlwurst und Allem was dazugehört. Natürlich auch einem Seelentröster zum und nach dem Essen: Den original "Altleher Hahnentritt". Muntere 53% verhelfen selbst dem phlegmatischtem Typen zu sprühendem Charm. Eine Grünkohlwanderung mit Begrüßungstrunk an "jeder Ecke" und kleinem Glühweinstop durchs verschneite Knoblauchsland wird hier auch angeboten. Nur mit dem Tanzen tut sich die Wirtsfamilie etwas schwer, weil kein Platz dafür vorhanden ist. Aber der Stimmung tut das mit Sicherheit keinen Abbruch.

Ich hoffe Dir, wenn auch etwas spät (wir schreiben mittlerweile das Jahr 2010!!) mit dieser Mitteilung geholfen zu haben.

Ach so, die genaue Adresse habe ich oben ja schon genannt, aber die Telefonnummer wär ja auch nicht schlecht: 0911 / 596 562 3

Bis dahin viel Erfolg beim Grünkohlessen

MfG

Leini01

Gefällt mir

Frühere Diskussionen
Wir machen deinen Tag bunter!
instagram

Das könnte dir auch gefallen