Home / Forum / Kochen & Backen / Haferschleim!

Haferschleim!

16. Februar 2005 um 13:36

Wie macht Haferschleim?
Macht der dick?

Mehr lesen

16. Februar 2005 um 17:08

Ich mach' ihn so:
1/4 l Wasser, 3 - 4 El zarte Haferflocken, 1/4 Tl Salz;

Das Ganze vermische ich und gebe es bei voller Wattzahl für ca. 3 Minuten in die Mikro. Du kannst ihn aber natürlich auch auf der Herdplatte machen. Er ist fertig, wenn er eben etwas "schleimig" ist.

Dick machen dürfte er nicht, ist ja kein Fett drin.
Ich esse ihn eigentlich nur, wenn ich Magen - Darm - Probleme habe, aber da hilft er mir super!

Viel Spaß beim Ausprobieren!

LG Linnchen

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

17. Februar 2005 um 9:37

Wie soll haferschleim bitte schön 0 kalorien haben????
hafer hat ne ganze menge kalorien! schau mal in ner tabelle nach!

lg---kitty

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

17. Februar 2005 um 10:00
In Antwort auf visnja_11914936

Ich mach' ihn so:
1/4 l Wasser, 3 - 4 El zarte Haferflocken, 1/4 Tl Salz;

Das Ganze vermische ich und gebe es bei voller Wattzahl für ca. 3 Minuten in die Mikro. Du kannst ihn aber natürlich auch auf der Herdplatte machen. Er ist fertig, wenn er eben etwas "schleimig" ist.

Dick machen dürfte er nicht, ist ja kein Fett drin.
Ich esse ihn eigentlich nur, wenn ich Magen - Darm - Probleme habe, aber da hilft er mir super!

Viel Spaß beim Ausprobieren!

LG Linnchen

Supi,
vielen dank für eure antworten!
werde ich gleich mal testen..

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

27. Mai 2005 um 1:18

Nicht nur bei Bauchschmerzen!!

Wusstest du das "Haferscheim" - besser "Haferflockensüppchen" nach dem Rezept meiner Mutter auch bei Seelenschmerz hilft? (Bei Magen-Darm-Problemen eher nicht, zwecks Eier, Butter,...)

Also, genug gesülzt. Genaue Rezeptangaben kann ich leider nicht machen, da bei uns immer "nach Gefühl" gekocht wird...

Du brauchst:
Haferflocken,instant(Gemüse-)Brühe,1Ei,ein stückchen Butter,Wasser

Wasser in einen Topf und Topf auf Herd (ca.1/2 l)
Wasser aufkochen und je nachdem wie "schlonzig" du es magst, Haferflocken einrühren.Aufkochen.Hitze wieder runter drehen
Mit Brühe statt Salz würzen- nach Gefühl.
Das Ei wie bei Rührei verquirlen und mit dem Schneebesen in das "Süppchen" rühren.
Ein stückchen Butter dazu - fertig!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Teste die neusten Trends!
experts-club

Das könnte dir auch gefallen