Home / Forum / Kochen & Backen / Hilfe, brauche Rezept

Hilfe, brauche Rezept

27. März 2005 um 17:44

zur Kommunion:
Griesklösschen und Leberknödel
als Einlage für die Suppe.
Vielen Dank
bibi

Mehr lesen

30. März 2005 um 15:34

Griesklösschen
Grießklößchen

Ca.100 g Hartweizengrieß
2 Eier
1 Prise Muskat
4 EL gehackte Petersilie
60 g Butter
1 l Fleischbrühe

Die Butter zerlassen und mit dem Muskat, der Hälfte der Petersilie und den Eiern verrühren. Dann den Grieß einrühren, damit ein stichfester Teig entsteht und zum Quellen 10-15 min. stehen lassen. Die Fleischbrühe aufkochen, mit dem Teelöffel kleine Klößchen von der Grießmasse abstechen und in die siedende Brühe legen. Die Klößchen ca. 10-15 min leicht kochen lassen, dann den Herd abschalten. Eine Tasse kaltes Wasser in die Brühe geben, damit sie nicht mehr kocht, dann schwemmen die Klößchen nochmals auf und werden richtig locker. Noch 10 min. ziehen lassen. Kurz vor dem Servieren die restliche Petersilie in die Suppe streuen.

Einen guten!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

30. März 2005 um 22:44
In Antwort auf glenna_12240678

Griesklösschen
Grießklößchen

Ca.100 g Hartweizengrieß
2 Eier
1 Prise Muskat
4 EL gehackte Petersilie
60 g Butter
1 l Fleischbrühe

Die Butter zerlassen und mit dem Muskat, der Hälfte der Petersilie und den Eiern verrühren. Dann den Grieß einrühren, damit ein stichfester Teig entsteht und zum Quellen 10-15 min. stehen lassen. Die Fleischbrühe aufkochen, mit dem Teelöffel kleine Klößchen von der Grießmasse abstechen und in die siedende Brühe legen. Die Klößchen ca. 10-15 min leicht kochen lassen, dann den Herd abschalten. Eine Tasse kaltes Wasser in die Brühe geben, damit sie nicht mehr kocht, dann schwemmen die Klößchen nochmals auf und werden richtig locker. Noch 10 min. ziehen lassen. Kurz vor dem Servieren die restliche Petersilie in die Suppe streuen.

Einen guten!

Danke...
... du hast mich gerettet.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

31. März 2005 um 10:33
In Antwort auf deike_12276048

Danke...
... du hast mich gerettet.

Büdde
Gern geschehen

Bromelias

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

31. März 2005 um 10:37

Leberknödel
Leberknödel
20 dag Rindsleber, 3 Brötchen, 1/8 Liter Milch, 1 Ei, Pfeffer, Salz, Petersilie, 3 dag Mehl, 6 dag Bröseln, 1 Eßlöffel zerlassene Butter. Feingeschabte Leber wird mit abgerindeten, in Milch erweichten, ausgedrückten Brötchen, mit Gewürz, Ei, Mehl, gehackter Petersilie, Bröseln und Fett gut durchgemengt. Nach 10 Minuten Rasten kleine Knödel formen und 5 Minuten in der Suppe kochen

Geht ziemlich rasch alles

Viel Spass

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

1. April 2005 um 23:12

Mal noch so ein tipp am rande
leberknödel kann man auch einfrieren, die schmecken nach 3 wochen noch wie frisch. also einfach fetorene leberknödel in der suppe heißziehen

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Teste die neusten Trends!
experts-club

Das könnte dir auch gefallen