Home / Forum / Kochen & Backen / Holundersaft einkochen

Holundersaft einkochen

27. September 2002 um 10:27

hallo ihr lieben,

weiss eine von euch, wie ich holunder einkoche und wie ich den saft dann aufbewahre, damit er über die nächsten wochen gut bleibt??

an marmelade bin ich nicht soo interessiert, mir gehts um den saft, damit ich schönen heissen punsch machen kann...

viele grüsse
fritzi

Mehr lesen

27. September 2002 um 19:29

Ps:
ich habe keinen entsafter - aber vielleicht weiss ja einer einen tip, wie man es ohne schweinerei (durch ein tuch pressen) machen kann...

danke,
fritzi

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

27. September 2002 um 19:58
In Antwort auf fritzi5

Ps:
ich habe keinen entsafter - aber vielleicht weiss ja einer einen tip, wie man es ohne schweinerei (durch ein tuch pressen) machen kann...

danke,
fritzi

Hallo fritzi
Stiele von den Beeren entfernen, Beeren mit ein wenig Wasser, Zitrone und Nelken kurz aufkochen und durch ein Sieb gießen. Entweder sofort heiß in Schraubgläser geben und schließen oder auch nach dem abkühlen einfrieren. Hält in den Gläsern solange du magst.
Habe gestern auch Holunder eingekocht, meine Finger sind noch ganz lila.

Viel Spaß dabei und guten Apetit
Rusalka

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

28. September 2002 um 15:02
In Antwort auf rusalka

Hallo fritzi
Stiele von den Beeren entfernen, Beeren mit ein wenig Wasser, Zitrone und Nelken kurz aufkochen und durch ein Sieb gießen. Entweder sofort heiß in Schraubgläser geben und schließen oder auch nach dem abkühlen einfrieren. Hält in den Gläsern solange du magst.
Habe gestern auch Holunder eingekocht, meine Finger sind noch ganz lila.

Viel Spaß dabei und guten Apetit
Rusalka

Danke rusalka!
das hört sich "professioneller = weniger schweinerei" an, als meine idee.

hoffentlich krigst du deine finger sauber!

viele grüsse,
fritzi

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Du willst nichts mehr verpassen?
facebook

Das könnte dir auch gefallen