Home / Forum / Kochen & Backen / Ich kann einfach nicht würzen

Ich kann einfach nicht würzen

26. April 2009 um 12:31

HALLO Ihr Lieben,

wie schon oben geschrieben, ich kann nicht würzen.

Ich habe richtig Lust zu kochen, ber mit dem Würzen will es einfach nicht klappen, egal wie oft ich rumprobiere, es schmeckt immer scheiße.


Hat jemand Tipps für mich?

Weiß nicht weiter und nen Kochkurs würde es auch nicht bringen


Mehr lesen

27. April 2009 um 0:28


Genug Salz ist wichtig, sei nicht zu ängstlich, wenn es mal versalzen war, dann kennst du deinen Salzstreuer.
Nur Mut
Klare Suppe oder Klare Brühe hilft dabei auch noch den Geschmack zu verbessern.
Frohes kochen und
LG

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

2. Mai 2009 um 13:42
In Antwort auf kieran_12181986


Genug Salz ist wichtig, sei nicht zu ängstlich, wenn es mal versalzen war, dann kennst du deinen Salzstreuer.
Nur Mut
Klare Suppe oder Klare Brühe hilft dabei auch noch den Geschmack zu verbessern.
Frohes kochen und
LG


Bitte tu dir den gefallen - und sei mit Salz SPARSAM! einmal versalzen ist total versaut! Und salzen kannst du ganz zum schluß - das muß ja nicht mit kochen.

Mein Tip: schau dir mal so klassische Rezepte an - da kommen immer nur wenige verschiedene Gewürze vor. Also nicht 10 versch. sonder versuchs erst mal mit nur 2 oder 3.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

12. Mai 2009 um 19:39

Ist doch nicht wirklich schwer...
Allerdings koche ich auch nicht frei Schnauze, weil ich das nicht drauf habe. Ich koche immer streng nach Rezept, schmecke noch mal ab vor dem Servieren, und mir schmeckt mein selbst gekochtes meistens gut.

Ein Kochkurs wäre sicherlich nicht schlecht, weil man so wenigstens die Grundlagen lernt, wozu welches Gewürz schmeckt. Das ist eine Wissenschaft!! Auch sollte man nicht zu viele Gewürze zusammentun. Einige wenige, die sich ergänzen. Das kann man im Kochkurs durchaus lernen. Oder auch aus einem guten Grundkochbuch Und mit viel, viel Übung. Am besten jeden Tag und immer weiter machen.

Und noch ein Tip: Wenn Du mit Kräutern würzt, statt getrocknete, besser frische verwenden. Die schmecken viel intensiver als getrocknete. Da stimmt es auch meistens nicht mit den Angaben im Rezept, denn je nach Alter der Gewürze, die man im Schrank hat, muß man ggf. etwas mehr dran tun.

Gruß, Kylie

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

14. Mai 2009 um 23:53

Manchmal fehlt auch Säure,
ein bischen Essig kann da wunder wirken.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

10. Juni 2009 um 16:04

Mit ein paar Dingen klappt das schon!!!
Hallo killerbabe,

also das glaube ich nicht. Ich koche sehr oft und gerne, alles mögliche und meist ohne Rezept. Ich lese mir vorher die Rezepte durch damit ich weiß welche Gewürze zu welchen Lebensmitteln gut passen und dann lege ich los.

Aber nun mal zu Dir, ich weiß ja nicht was Du alles in deiner Küche an Gewürzen hast. Kann Dir nur mal vorschlagen was ich so benutze.....also Du brauchst gekörnte Gemüsebrühe + oder Fleischbrühe (z. B. von Tello Fix) das ist super zur Basiswürze für Suppen, Soßen und Aufläufe. Dann kommt je nach Gericht getrocknete oder frische Kräuter hinzu (Kräuter sind immer gut und nie zuviel), Schnittlauch, Petersilie, italienische Kräuter. Mit Salz kannst Du immer sparsam umgehen....das kann man immer hinzutun....auch noch später am Tisch und gut schmecken tut viel Salz eh nicht!
Pfeffer ist, finde ich wichtig, dieser sollte wenn möglich frisch gemahlen werden. Willst Du es scharf machen, dann Chillipaste(Asialaden), Wasabipase oder Pfefferoni benutzen. Curry sollte für asiatische oder Putengerichte ect. in der Küche auch nicht fehlen! Soßen lassen sich auch super mit Wein, Sherry oder einfach einem Schuß essig abschmecken, gebundene Sossen oder Suppen mit Sahne, Schmand, Kondensmilch oder Creme fraiche (je nach Geschmack und was so im Kühlschrank ist). Da ist echt Fingerspitzengefühl und etwas Probierfreude gefragt!

Gute Basiswürze für Salatsossen ist Salatfix von Tellfix im guten Lebensmittelfachhandel erhältlich. Dann gehört immer etwas Pfeffer dazu, am Öl und Essig nicht sparen , gute Qualität bringt Dir guten Geschmack. Das musst Du einfach ausprobieren, gute Grundausstattung dafür, finde ich....ein Rapsöl ein Olivenöl ein normaler Weinessig und ein dunkler Balsamicoessig. Mit dem kannst Du loslegen. Das ist alles sehr sehr ausbaufähig. Du kannst je nach Salat variieren, Dill zur Gurke, Schwäbischer Kartoffelsalat da kann Senf in die Vinagrette, Grüner Salat da passt super Estragon. Also Du eigentlich gibt es so viele Möglichkeiten........nur etwas Mut!

Nur noch eines zum Schluß, ich kann immer nur von mir und meinen Erfahrungen reden, also ich verzichte so gut wie möglich auf Fertiggewürzpackungen ( Fix für Gulasch ect...) da diese teuer sind und zu viel zu viele unterschiedliche Inhaltsstoffe drin sind. Ich kaufe mir lieber etwas mehr Gewürze und Kräuter und setze dann diese ein. Ich finde das zahlt sich am Ende aus.

Ich hoffe dass ich Dir ein wenig helfen konnte und wünsch Dir viel Spaß beim kochen und kein fades Essen mehr.

Lieber Gruß, karin1828

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Teste die neusten Trends!
experts-club

Das könnte dir auch gefallen