Forum / Kochen & Backen

Kochen mir nur 2 Herdplatten - Empfehlungen?

31. Januar um 10:54 Letzte Antwort: 3. Februar um 12:42

Hallo Ihr Lieben,

meine Küche besteht aktuell aus nur 2 Herdplatten. Gemüsepfanne, Nudeln mit Soße habe ich alles schon gemacht. Ist auch mit unter Abwechslungsreich, aber ich suche nach neuen Inspirationen, die nicht zu viel Platz auf dem Herd in Anspruch nehmen. Habt ihr Empfehlungen für mich?
Danke im Voraus! 

Mehr lesen

31. Januar um 23:04
In Antwort auf

Hallo Ihr Lieben,

meine Küche besteht aktuell aus nur 2 Herdplatten. Gemüsepfanne, Nudeln mit Soße habe ich alles schon gemacht. Ist auch mit unter Abwechslungsreich, aber ich suche nach neuen Inspirationen, die nicht zu viel Platz auf dem Herd in Anspruch nehmen. Habt ihr Empfehlungen für mich?
Danke im Voraus! 

- Kartoffeln mit Senf-/Süß-sauren-Eiern, dazu Möhren-Apfel-Rohkost/Gurkensalat
- Kartoffelbrei mit Fischstäbchen, mit Rohkost
- Königsberger Klopse mit Kartoffelbrei/Reis, und Salat
- Gefüllte Paprikaschoten mit Kartoffelbrei/Reis

bei uns gibt es recht häufig Gemüse-Hähnchen-Curry-Pfannen, dazu Reis (und evtl. (grüner) Salat/Rohkost)
in das Curry kommt alles was gerade da ist, 
mal scharf gewürzt, mit Chili, mal eher in die süße Richtung, dann evtl. ein wenig Zucker, Honig und in der Regel (Matsch)Bananen, mit Sahne bzw. Milch - und natürlich Curry
ziemlich regelmäßig gibt es hier
- Kürbis, Zucchini, Bananen
- Möhren, Bananen
- Blumenkohl, Süßkartoffeln
- Möhren, Paprika, Lauch
- nur Paprika (und Hähnchen) mit viel Chili (Richtung Chili-con-carne), 
ich mag so Currys gerne, ist toll zum Resteverwerten und man kann super ein bisschen experimentieren

was wir auch mögen:
Schupfnudelpfanne mit Gemüse (Möhren, Paprika, Zucchini, Lauch) evtl. etwas Kochschinken, Gemüse und Schinken in Streifen, wenn Gemüse bissfst ist, den Schinken und die Schupfnudeln dazu und leicht anbraten lassen, zum Schluss etwas (Parmesan)Käse drüber, gewürzt mit Muskat, Salz, Pfeffer
 

Gefällt mir

1. Februar um 18:17

Du kannst auch ganz normal Fleisch oder Fisch und Kartoffeln machen und statt warmem Gemüse dann Salat dazu.

Gefällt mir

1. Februar um 22:51

Zwei Herdplatten wären mir ehrlich gesagt zu wenig - aber ok, vier brauche ich auch sehr selten. Hast du denn ein Backrohr? Da kannst du dann auch drauf ausweichen. Bei mir hat es heute asiatisches gewürztes Gemüse mit Teriyaki Soße gegeben, dazu Mie-Nudeln und Tofu japanischer Art in Hirseflocken gebraten. Das könntest du, mit etwas Organisation, auch auf zwei Herdplatten schaffen.

Gefällt mir

2. Februar um 9:29

Zwei Herdplatten ist echt doof, aber durchaus machbar. Wenn es bei mir schnell gehen soll, mache ich mir z. B. angebratenen Grillkäse (Herdplatte 1) mit lauwarmen Linsensalat (Herdplatte 2).

Gefällt mir

3. Februar um 12:42

Hast du denn einen Backofen oder wirklich nur die zwei Herdplatten? Ich habe in meiner Wohnung das gleiche „Problem“ und koche viele Gerichte, bei denen einfach alle Zutaten in einen Topf kommen. Gibt ja mittlerweile einige Rezepte dazu im Internet, einfach mal nach One-Pot-Gerichten schauen. Ist auch weniger zum Spülen.  Ich hab mir dann dieses Jahr zu Weihnachten einen Mini-Backofen gewünscht, nachdem ich im Internet diesen Artikel https://www.dieprofibaecker.de/mini-backofen-test/ gefunden habe. Mir war vorher gar nicht bewusst, dass es so kleine Backöfen gibt, hatte die irgendwie immer als Einbau-Geräte im Kopf. Ich bin auf jeden Fall super zufrieden, weil ich dadurch einfach mehr Möglichkeiten habe, was das Kochen anbelangt.

Gefällt mir