Home / Forum / Kochen & Backen / Leber wie herrichten?

Leber wie herrichten?

1. Oktober 2004 um 22:23

Hi Leute,

ich bin neu hier und habe natürlich gleich eine Frage.
Ich bin Student und habe neulich eine Leber aufgetrieben und da ich sowas gerne esse habe ich die gleich mitgenommen. Jetzt habe ich allerdings nicht im geringsten ein Rezept dafür. (Max. in Mehl panieren und braten ->bischen einfach oder?)

Hat jemand ein paar Ideen?

Dann noch eine andere Sache: Ist es möglich z.B. auch die Leber von Wild zu essen? (bzw. ist es gesund?) Gibt es Geschmacksunterschiede bei Innereinen von anderen Tieren? (z.B. Nieren)

mfg
realsoledat

Mehr lesen

1. Oktober 2004 um 22:43

Ein paar tipps
ich grille die leber immer ueber offenem feuer, salze sie vorher.

am besten schneidest du sie in stueckchen. roestest zuerst zwiebeln leicht braun an, gibst die rohe leber rein, dann wuerzen (salz, kraeuter), mit etwas mehl staeuben und mit suppe, wasser oder wein abloeschen.
dazu reis servieren.
leber kannst du von saemtlichen tieren essen. gibt ... rinds, kalbs, gaense, huehnerleber. ist gesund, weil sie viel vitamin b12 enthaelt.
nieren kann ich mich nicht mehr erinnern, ob ich die gegessen hab, aber hirn und lunge ist sonst auch gut. ob das aber alles gesund ist, ich weiss nicht. kommt wahrscheinlich auch drauf an, wo du die innereien kaufst.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

4. Oktober 2004 um 13:17

Hallo
als erstes hoffe ich das du kein Medizinstudent bist (hihi) hat sich so komisch angehört: "Ich bin Student und habe neulich eine Leber aufgetrieben"

Also ich mach gerne saure Leberchen.
Da schneidest du die Leber in kleine Stücke und bräst sie in Öl an. Dann kommen Zwiebelwürfelchen und Speckwürfelchen dazu. Alles gut anbraten, mit etwas Rotwein und Brühe ablöschen.Dannach machst du einfach eine Soße (geht gut mit fertigem Soßenpulver)
Dazu passen Nudel, Bratkartoffel oder Pommes.

Dann gibt es noch Leberspätzle.
Dafür muss die Leber allerdings gemalen sein.
Einfach einen Teig aus der Leber, etwas Mehl, geriebenen Zwiebeln, ein Ei, Salz und Peffer. Wenn du magst noch keingehackte Pertersilie.
Der Teig sollt eine dickliche Konsistenz haben. Falls er zu fest ist gib einfach noch etwas Mehl hinzu.
Dann die Spätzle durch die Presse drücken oder vom Brett schaben.
In heißer Brühe sieden lassen.
Dazu passt Salat oder auch Apfelmus.
Ich mache auch sehr gerne Nieren, aber die sind Geschmackssache, aber mit einer guten Soße sind die echt lecker.

Gruß Kitty

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

4. Oktober 2004 um 13:19
In Antwort auf ilene_12859281

Hallo
als erstes hoffe ich das du kein Medizinstudent bist (hihi) hat sich so komisch angehört: "Ich bin Student und habe neulich eine Leber aufgetrieben"

Also ich mach gerne saure Leberchen.
Da schneidest du die Leber in kleine Stücke und bräst sie in Öl an. Dann kommen Zwiebelwürfelchen und Speckwürfelchen dazu. Alles gut anbraten, mit etwas Rotwein und Brühe ablöschen.Dannach machst du einfach eine Soße (geht gut mit fertigem Soßenpulver)
Dazu passen Nudel, Bratkartoffel oder Pommes.

Dann gibt es noch Leberspätzle.
Dafür muss die Leber allerdings gemalen sein.
Einfach einen Teig aus der Leber, etwas Mehl, geriebenen Zwiebeln, ein Ei, Salz und Peffer. Wenn du magst noch keingehackte Pertersilie.
Der Teig sollt eine dickliche Konsistenz haben. Falls er zu fest ist gib einfach noch etwas Mehl hinzu.
Dann die Spätzle durch die Presse drücken oder vom Brett schaben.
In heißer Brühe sieden lassen.
Dazu passt Salat oder auch Apfelmus.
Ich mache auch sehr gerne Nieren, aber die sind Geschmackssache, aber mit einer guten Soße sind die echt lecker.

Gruß Kitty

Sorry
ich meinte natürlich "falls der Teig zu dünn ist, gibt noch etwas Mehl dazu"

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

7. Oktober 2004 um 18:01

Was du machen könntest....leber,nieren,hackbällchen!
1-2 klein bis mittelgrosse leber
prise pfeffer
1 niere
prise salz
halbe hand voll hack
nach gefühl mehl
1ei hand voll feine
brotkrumen
1 frühlingszwiebel

leber und niere klein schneiden/hacken...alles fett auch abschneiden... dann gut untermischen.
hack dazu geben und wieder untermischen.
dann ein ei,pfeffer, salz, frühlingszwiebeln, ein wenig mehl und getrocknete brotkrumen dazugeben und gut umrühren.

nun die bällchen in eine mittel-heisse pfanne geben und braten!

kann man lecker als bällchen auf zwiebelsuppe mit überbackenem käse servieren!
oder auch mit nudeln und dazu noch ne kleine sauce machen.
oder auch mit 2 verschiedenen gemüse!
und salat
fertig....und sehr lecker ....ABER INTENSIVER GESCHMACK!!!!
p.s.
nichts für leute die s gern mild haben!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Teste die neusten Trends!
experts-club

Das könnte dir auch gefallen