Home / Forum / Kochen & Backen / Mini Küche

Mini Küche

13. April 2007 um 14:04

Hallo,

ich habe mal ne frage und zwar habe ich so ne Single Küche mit zwei herdplatten und sonst hab ich so nen mini pizza ofen und ne mikrowelle. bis her kam ich ganz gut klar damit, doch jetzt wo mein freund das ganze we immer bleibt. möchte ich mal was schönes zu essen machen ... nur fehlen mir die ideen.

was könnte ich schönes kochen, was auch mal schnell geht aber trotzdem lecker ist

hab ihr paar ideen für mich? ware echt klasse.

lg

Mehr lesen

13. April 2007 um 14:32

Hm...
Naja, das "lecker" ist ja nun Geschmackssache. ;o) Bevor ich jetzt anfange, jede Menge Rezepte aufzuschreiben - guck doch einfach im Internet, zum Beispiel unter chefkoch.de. Es gibt so viele einfache, leckere und schnelle Rezepte, dass man Bücher damit füllen kann. Was auch schon hinreichend getan wurde. Die heißen dann "Blitzrezepte" oder "Schnelles Kochen" oder so. Sind auch extravagante Sachen dabei.

Was es bei uns gibt, wenn es schnell gehen soll (aber wie gesagt - ist immer Geschmackssache):

- Überbackene Maultaschen (Mit Ei und Käse, geht auch in der Pfanne)
- Nudelauflauf in allen Variationen
- Tortellini, schön mit frischem Basilikum garniert
- Pellkartoffeln mit Quark/Tsatziki/Kräutercreme etc.
- Bratwurst, Sauerkraut und Kartoffelbrei/Pommes o.ä.
- Chili con Carne
- Minutenschnitzel (beim Fleischer danach fragen, die braten sich ganz schnell, weil sie dünn sind)
- Pasteten mit Ragout Fin o.ä., sowohl die Pasteten als auch das Ragout gibt es fertig zu kaufen, das Ragout macht sich aber auch recht schnell selber
- Salate und Baguette dazu
- Toast Hawaii
- aufgewärmte Reste *lach*

All diese Gerichte klingen vielleicht recht eindach und derb, lassen sich aber mit etwas Phantasie auch schön präsentieren.
In den Blitzkochbüchern gibt es wirklich schöne Rezepte, besorg dir einfach mal eins.

Übrigens, auch wenn Maggi und Knorr etc. gerne als Schluderküche verschrien werden - gerade wenn es schnell gehen soll, sind diese Tütchen nicht zu verachten! Hab schon viele leckere Sachen damit gemacht.

Viel Spaß beim Kochen und Genießen!
nexgo

Gefällt mir

13. April 2007 um 15:19
In Antwort auf nexgo

Hm...
Naja, das "lecker" ist ja nun Geschmackssache. ;o) Bevor ich jetzt anfange, jede Menge Rezepte aufzuschreiben - guck doch einfach im Internet, zum Beispiel unter chefkoch.de. Es gibt so viele einfache, leckere und schnelle Rezepte, dass man Bücher damit füllen kann. Was auch schon hinreichend getan wurde. Die heißen dann "Blitzrezepte" oder "Schnelles Kochen" oder so. Sind auch extravagante Sachen dabei.

Was es bei uns gibt, wenn es schnell gehen soll (aber wie gesagt - ist immer Geschmackssache):

- Überbackene Maultaschen (Mit Ei und Käse, geht auch in der Pfanne)
- Nudelauflauf in allen Variationen
- Tortellini, schön mit frischem Basilikum garniert
- Pellkartoffeln mit Quark/Tsatziki/Kräutercreme etc.
- Bratwurst, Sauerkraut und Kartoffelbrei/Pommes o.ä.
- Chili con Carne
- Minutenschnitzel (beim Fleischer danach fragen, die braten sich ganz schnell, weil sie dünn sind)
- Pasteten mit Ragout Fin o.ä., sowohl die Pasteten als auch das Ragout gibt es fertig zu kaufen, das Ragout macht sich aber auch recht schnell selber
- Salate und Baguette dazu
- Toast Hawaii
- aufgewärmte Reste *lach*

All diese Gerichte klingen vielleicht recht eindach und derb, lassen sich aber mit etwas Phantasie auch schön präsentieren.
In den Blitzkochbüchern gibt es wirklich schöne Rezepte, besorg dir einfach mal eins.

Übrigens, auch wenn Maggi und Knorr etc. gerne als Schluderküche verschrien werden - gerade wenn es schnell gehen soll, sind diese Tütchen nicht zu verachten! Hab schon viele leckere Sachen damit gemacht.

Viel Spaß beim Kochen und Genießen!
nexgo

THX
Danke für den Tipp, werde ich mal schauen, was es so im Internet und an Büchern gibt

Gefällt mir

14. April 2007 um 9:59
In Antwort auf catbone

THX
Danke für den Tipp, werde ich mal schauen, was es so im Internet und an Büchern gibt

Bitte
bitte bitte benutz keine Tütenprodukte! Ich weiß, es geht schnell und einfach und mag vielleicht nicht mal schlecht schmecken, aber da ist nur Dreck drin! Geschmacksverstärker ohne Ende. Und wenn man sich an die mal gewöhnt hat, dann schmeckt alles ohne Glutamat ganz fade. Frisch zu kochen ist nicht schwer und nicht unbedingt immer zeitraubend. Chefkoch.de ist da eine wirklich gute Empfehlung!

Gefällt mir

6. Februar 2008 um 18:00

Das kenn ich
Hey,
ich hab auch nur so ganz kleine Küche,
was schnell und einfach geht, ist ne Tomatensuppe zu nehmen, anzurühren und zusammen mit rohen Nudeln und Käse drüber in den Backofen. Kannst natürlich jede Suppe nehmen, die dir super zur Nudeln schmeckt, hab ich auch schon mit lauchsuppe gemacht.
Backen dauert so ca. 20-30 Minuten.
Was auch echt lecker ist, sind Enchiladas. Ist mehr was 'besonderes' du brätst Hänchen oder Putenfleisch in kleinen Stücken an und machst Tomatensoße. Eigentlich reicht es, wenn du Tomaten (ich nehm immer die aus der Dose) mit etwas Tomatenmark mischst und mit gewürzen abschmeckst eventuell noch etwas wasser rein. Dann nimmst du Tortilias (gibt es im supermarkt) und packst das Fleisch, bohnen,mais, wodrauf ihr lust habt rein und etwas Soße drauf das wicklest du zu ner Rolle wie bei nem Wrap und dann kommt das ganze in ne Auflaufschaale und die restliche Soße drauf und wird mit käse überbacken. Du brauchst pro person 1-2 Rollen, jenachdem wie hungrig ihr seit.
vllt konnte ich dir ja helfen!
Lg

Gefällt mir

Frühere Diskussionen
Noch mehr Inspiration?
pinterest

Das könnte dir auch gefallen