Home / Forum / Kochen & Backen / OT: Heute back ich, morgen brau ich...

OT: Heute back ich, morgen brau ich...

12. Januar 2019 um 1:00

Was ist eigentlich das "Tolle" an diesen Thermomix-Dingern?
Scheint ja ein regelrechter Trend zu sein.
Bei mir im Ort fahre ich nach Feierabend 2x die Woche an einem Gebäude vorbei, in dem "Thermomix-Veranstaltungen" stattfinden....
Davor stehen immer Autos, die man eher den "Gutbetuchten" zuordnen könnte.... 

Gefällt mir

Mehr lesen

12. Januar 2019 um 1:02
In Antwort auf codex.reloaded

Was ist eigentlich das "Tolle" an diesen Thermomix-Dingern?
Scheint ja ein regelrechter Trend zu sein.
Bei mir im Ort fahre ich nach Feierabend 2x die Woche an einem Gebäude vorbei, in dem "Thermomix-Veranstaltungen" stattfinden....
Davor stehen immer Autos, die man eher den "Gutbetuchten" zuordnen könnte.... 

TM ist klasse um Suppen zu kochen, Marmelade einzukochen, vegane (auch andere) Brotaufstriche zu machen und vieles mehr. Ich benutze das Teil relativ oft....also nicht den original TM sondern die billigere Variante, hat 299 Dollar gekostet. 

1 LikesGefällt mir
12. Januar 2019 um 1:17
In Antwort auf codex.reloaded

Was ist eigentlich das "Tolle" an diesen Thermomix-Dingern?
Scheint ja ein regelrechter Trend zu sein.
Bei mir im Ort fahre ich nach Feierabend 2x die Woche an einem Gebäude vorbei, in dem "Thermomix-Veranstaltungen" stattfinden....
Davor stehen immer Autos, die man eher den "Gutbetuchten" zuordnen könnte.... 

Ich habe nur den Fake und ja...also ich muss sagen...der macht sich...wirklich gut...so im Schrank 


Wobei der jetzt eigentlich wirklich nicht schlecht ist. Aber irgendwie benutz ich den nicht. Es ist dann auch immer so viel sauber zu machen...irgendwie, obwohl das eigentlich auch schnell geht, wenn mans clever macht. Aber ja, irgendwie steht der nur rum, vielleicht sollte ich den mal wieder "aktivieren". 

Das original halte icg aber für absolut, völlig überteuert. Würde ich nieeeeemals kaufen. 

2 LikesGefällt mir
12. Januar 2019 um 1:22

Ok, ich probiere das demnächst einfach mal aus...macht den Kids bestimmt auch Spaß. 

Gefällt mir
12. Januar 2019 um 6:29

Wollte ich erst schreiben hätte aber dann den Bogen zum eigentlichen Thema verfehlt 

2 LikesGefällt mir
12. Januar 2019 um 17:18

Kommt darauf an aus was sie gemacht sind. Was isst du denn zum Frühstück und wie ernaehrst du dich so? 

Gefällt mir
12. Januar 2019 um 18:24

Meine Waffeln bestehen aus coconut oil, Mandelmilch, Agave Nectar, Haferflocken. 

Darauf gibt es Erdnussbutter um etwas Eiweiß zunbekommen.

Dann noch selbstgemachte Marmelade. Auch da verwende ich nicht soviel Zucker wie in der gekauften. 

Dein Obst das du isst hat uebrigens auch Zucker. Zucker ist auch voellig ok, wenn man damit nicht uebertreibt. 

2 LikesGefällt mir
12. Januar 2019 um 18:33

Heute gibt es Mafiatorte, zur Hälfte mit Salami und zur Hälfte mit Salami, Paprika, Zwiebel und Mais belegt. Dazu einen Eissalat mit Bierdressing 

Gefällt mir
12. Januar 2019 um 18:36
In Antwort auf annis_12168918

Heute gibt es Mafiatorte, zur Hälfte mit Salami und zur Hälfte mit Salami, Paprika, Zwiebel und Mais belegt. Dazu einen Eissalat mit Bierdressing 

Bei mir gab es schon Fruehstueck, nur ein Ei, etwas Brot und ein Stueck Obst. 

Mittags gibt es selbstgemachte Linsensuppen und Abends nochmal das gleiche. 

1 LikesGefällt mir
12. Januar 2019 um 19:00
In Antwort auf tahnee_12117418

Bei mir gab es schon Fruehstueck, nur ein Ei, etwas Brot und ein Stueck Obst. 

Mittags gibt es selbstgemachte Linsensuppen und Abends nochmal das gleiche. 

Bei dir müsste es jetzt 10.30 Uhr sein? Frühes oder spätes Frühstück? Morgen gibt es wie jeden Sonntag Minicroissants mit selbstgemachter Marmelade, weichgekochtes Ei und Obst 

Gefällt mir
12. Januar 2019 um 19:06
In Antwort auf annis_12168918

Bei dir müsste es jetzt 10.30 Uhr sein? Frühes oder spätes Frühstück? Morgen gibt es wie jeden Sonntag Minicroissants mit selbstgemachter Marmelade, weichgekochtes Ei und Obst 

Jetzt ist es schon 11.00 Uhr. Fruehstueck ist schon eine Weile her. Ich springe jetzt erst mal auf meinen Elliptical Trainer und dann noch auf das Laufband. 

Zu deinem Sonntagsfruehstueck wuerde ich auch gerne einegeladen werden. 

 

2 LikesGefällt mir
12. Januar 2019 um 19:52
In Antwort auf tahnee_12117418

Jetzt ist es schon 11.00 Uhr. Fruehstueck ist schon eine Weile her. Ich springe jetzt erst mal auf meinen Elliptical Trainer und dann noch auf das Laufband. 

Zu deinem Sonntagsfruehstueck wuerde ich auch gerne einegeladen werden. 

 

Ach ja... da war es ja schon um 19.00 Uhr bei uns... ja, das wärest du auf jeden Fall 
leider kam ich heute nicht auf mein gestecktes Ziel, bewegungstechnisch gesehen. Essenstechnisch auch nicht *hüstel* naja... morgen ist ein neuer Tag 

Gefällt mir
12. Januar 2019 um 21:23

Tortillas gibt es bei uns auch oft. Ich bekomme oft selbstgemachte von einer Nachbarin die aus Mexiko kommt. 

Mit Ruehrei und Gemuese mache ich das zum Fruehstueck. Fuer Mittag oder Abends gibt es sie mit verschiedenen Bohnen, Tomaten und eben Gewürzen. Fuer meinen Mann mit Hackfleisch aus Haehnchen oder Truthahn. 
 

Gefällt mir
12. Januar 2019 um 21:25

Ich schneide mir manchmal eine Scheibe Mortadella in Streifen, brate die ordentlich und dann auf Rührei drauf 

1 LikesGefällt mir
12. Januar 2019 um 21:26

Wenn Zucker, dann ist aber Frühstück ideal dafür. 

1 LikesGefällt mir
12. Januar 2019 um 21:27
In Antwort auf tahnee_12117418

Jetzt ist es schon 11.00 Uhr. Fruehstueck ist schon eine Weile her. Ich springe jetzt erst mal auf meinen Elliptical Trainer und dann noch auf das Laufband. 

Zu deinem Sonntagsfruehstueck wuerde ich auch gerne einegeladen werden. 

 

Boa, diese Ellipsen Trainer finde ich total unangenehm. Ist mir ganz komisch auf den Dingern 

Gefällt mir
12. Januar 2019 um 21:33
In Antwort auf annis_12168918

Ach ja... da war es ja schon um 19.00 Uhr bei uns... ja, das wärest du auf jeden Fall 
leider kam ich heute nicht auf mein gestecktes Ziel, bewegungstechnisch gesehen. Essenstechnisch auch nicht *hüstel* naja... morgen ist ein neuer Tag 

Meine taeglichen Schritte und meine Sporteinheit hab ich schon. Samstag ist immer Cardiotag. 

Montag, Mittwoch und Freitag mache ich was mit Gewichten. Dienstag, Donnerstag und Samstag sind Cardiotage. Das geht ganz fix. Meine Cardioeinheiten sind nur 20 Minuten. Meine Gewichtseinheiten ca. 40 Minuten. 

Jetzt mache  he ich erst mal nichts fuer ein Weilchen. Heute Nachmittag werde ich mir einen Espresso erlauben, mit etwas suessen dazu. 

2 LikesGefällt mir
12. Januar 2019 um 21:36
In Antwort auf kolab_12914992

Boa, diese Ellipsen Trainer finde ich total unangenehm. Ist mir ganz komisch auf den Dingern 

Ich liebe unser Teil. Kein Impact und ist mit dem WIFI verbunden. 

Stepper und solche Dinge reichen mir nicht um meine Herzfrequenz nach oben zu bringen. 

Gefällt mir
12. Januar 2019 um 21:43

So ca. 15 Jahre. Wir haben alles was wir brauchen zu Hause in einem Fitnessraum. Es geht also ganz fix und ist kein großer Aufwand. 

 

1 LikesGefällt mir
12. Januar 2019 um 21:47

Das ist bei weitem nicht so viel Aufwand wie man denkt. 

Wenn man das alles zusammenrechnet sind es ein paar Stunden pro Woche. Mehr braucht es auch wirklich nicht. 

1 LikesGefällt mir
12. Januar 2019 um 22:03
In Antwort auf tahnee_12117418

Ich liebe unser Teil. Kein Impact und ist mit dem WIFI verbunden. 

Stepper und solche Dinge reichen mir nicht um meine Herzfrequenz nach oben zu bringen. 

Ich mag Crosstrainer, wenn es denn sowas in die Richtung sein muss. 

Gefällt mir
12. Januar 2019 um 22:11
In Antwort auf kolab_12914992

Ich mag Crosstrainer, wenn es denn sowas in die Richtung sein muss. 

Boah nee, die hasse ich... Laufband und Rudergerät war meins, als ich noch ein Fitnessstudio besuchte.

Gefällt mir
12. Januar 2019 um 22:33

Wir sind ganz schön off topic Ladies...ich möchte Rezepte lesen 

1 LikesGefällt mir
13. Januar 2019 um 0:04
In Antwort auf kolab_12914992

Ich mag Crosstrainer, wenn es denn sowas in die Richtung sein muss. 

Wir haben so ein Teil. Das kann man in verschiedenen Arten nutzen, auch als Stepper. 
 

1 LikesGefällt mir
13. Januar 2019 um 0:06

Das ist ja auch kein muss und nicht unbedingt notwendig. Ich mache es gern. Es war auch immer ein sehr guter Ausgleich zu dem was ich beruflich gemacht habe. 

Gefällt mir
13. Januar 2019 um 0:09

Ich hatte gerade meinen Espresso. Goettlich? Dazu einen Pfannkuchen mit Apfel. 

Kohlehydrate von den Haferflocken, Protein vom Ei. 

Der Espresso war aber noch besser....also ich trinke noch, in kleinen Schlueckchen. 

1 LikesGefällt mir
13. Januar 2019 um 0:23
In Antwort auf kolab_12914992

Wir sind ganz schön off topic Ladies...ich möchte Rezepte lesen 

Du wolltest es nicht anders. 

Linsensuppe

1 EL Olivenöl
1 mittelgroße Zwiebel, gehackt
3 große Knoblauchzehen, fein geschnitten
1 Kopf Blumenkohl, mittelgroß, in Röschen geschnitten (500 g)
1/2 große Karotte, gewürfelt
2 Stangen Staudensellerie, geschnitten
600 g getrocknete Linsen, braun oder grün, abgespült und abgetropft
400 g fein gehackte Tomaten z.B. aus einem Tetrapack
2 Liter Gemüsebrühe
Gewürzmischung: 1 1/2 TL Zwiebelpulver, 1 TL gemahlener Kreuzkümmel, 1/2 TL rote Pfefferflocken, 1/2 TL gemahlener Koriander, 1/2 TL gemahlener Kümmel, 1/2 TL geräuchertes Paprikapulver, 1/2 TL Kurkuma-Pulver, 1/2 TL frischer Ingwer,
1/2 TL brauner Zucker, Meersalz und Pfeffer nach Geschmack
2 getrocknete Lorbeerblätter
2 EL Sojasauce
1 EL Balsamico-Essig
30 ml Kokosmilch oder Kokoscreme 

Das gibt es zum Abendessen nochmal. Mit Baguette. 





 

2 LikesGefällt mir
13. Januar 2019 um 0:24
In Antwort auf kolab_12914992

Wir sind ganz schön off topic Ladies...ich möchte Rezepte lesen 

Ist jetzt zwar kein richtiges "Rezept" - aber ich habe mir gerade ein Bifi-12'er Pack mit Senf gegönnt und versuche nun, den deftig-würzigen Nachgeschmack mit ein wenig Zitronenkucken + Sahne zu mildern.... 

1 LikesGefällt mir
13. Januar 2019 um 0:25

Man kann die Bohnen so wuerzen und zubereiten wie Tacos oder wie Chili. Dann noch ein paar frische Sachen drauf. 

Gefällt mir
13. Januar 2019 um 0:31

Hmm, ja das klingt gut. Sowas in der Art hab ich letztens auf türkisch gemacht. Türkische Art das Hackfleisch gebraten, auf kleine Kartoffelbrei Häufchen gesetzt, oben rauf Joghurt und darüber noch nen Klecks Sosse. Sah dann in etwa so aus

Hat aber näher überlegt eigentlich doch nichts mit deinem zu tun schmeckt aber 

Gefällt mir
13. Januar 2019 um 8:52

Filterkaffee geht gar nicht. Espresso trinke ich 2 bis 3x pro Woche ohne negative Folgen. Manchmal meint es das Schicksal eben doch gut mit mir. 

Die heisse Schokolade muss ich auch mal probieren. 

1 LikesGefällt mir
13. Januar 2019 um 12:23


Ofenguck!

1 Portion Kartoffelstock zubereiten
150 g Speckwürfelchen glasig braten, oder Schinkenwürfel
100 g Reibkäse beifügen
in ausgebutterte Auflaufform geben
backen untere Ofenhälfte 200 Grad 20-30 Minunten!
es ist einfach und Kinder mögen sowas gern!

2 LikesGefällt mir
13. Januar 2019 um 12:33
In Antwort auf myra_877605


Ofenguck!

1 Portion Kartoffelstock zubereiten
150 g Speckwürfelchen glasig braten, oder Schinkenwürfel
100 g Reibkäse beifügen
in ausgebutterte Auflaufform geben
backen untere Ofenhälfte 200 Grad 20-30 Minunten!
es ist einfach und Kinder mögen sowas gern!

Ist Kartoffelstock Kartoffelpürree? 

Gefällt mir
13. Januar 2019 um 12:35
In Antwort auf annis_12168918

Ist Kartoffelstock Kartoffelpürree? 


Ah ja! Im Kochen bemerke am ehesten die Sprachunterschiede! 

Gefällt mir
13. Januar 2019 um 12:45


Übrigens haben die Schulen in der Schweiz ein Schulkochbuch. Es heisst tip topf! 
Das ist für mich das nützlichste Kochbuch. Mit diesem habe ich erst richtig kochen gelernt. Das wüde ich jedem empfehlen. Aber ich weiss nicht, ob das bei euch erhältlich ist. 

2 LikesGefällt mir
13. Januar 2019 um 12:47
In Antwort auf myra_877605


Übrigens haben die Schulen in der Schweiz ein Schulkochbuch. Es heisst tip topf! 
Das ist für mich das nützlichste Kochbuch. Mit diesem habe ich erst richtig kochen gelernt. Das wüde ich jedem empfehlen. Aber ich weiss nicht, ob das bei euch erhältlich ist. 

Bei uns gibt es das auch in der Region, ein regionales Kochbuch mit gesammelten Rezeten seit den 50er Jahren und ein Kochbuch von einer Hauswirtschaftsschule. 

Gefällt mir
13. Januar 2019 um 13:06


Danke Thilda. Super! Es ist auch wirklich zum Schmunzeln. Früher war unser Dialekt noch viel mehr vorhanden. Z. B. haben Erbsen bei uns povärli geheissen. Viel französisch, das kam von pois verts. Unser Primarlehrer hat viel davon gehalten, den zu bewahren. Ich habe von unseren Bewohnern wieder viel gelernt. Zum Beispiel: ich hatte Kommedi, das heisst Schwierigkeiten. 

2 LikesGefällt mir
13. Januar 2019 um 13:12

Tolle Sache! Da sind wir in meiner Region von Bayern ausdruckstechnisch schon in vielen Dingen nah am Österreicher Dialekt! 

Gefällt mir
13. Januar 2019 um 14:03

Ja genau. Im türkischen muss man nur aufpassen, denn es gibt Teelöffel, diese mini Dinger, Zuckerlöffel und Esslöffel. Zuckerlöffel sind bei uns Teelöffel. 

Gefällt mir
13. Januar 2019 um 14:05
In Antwort auf annis_12168918

Bei uns gibt es das auch in der Region, ein regionales Kochbuch mit gesammelten Rezeten seit den 50er Jahren und ein Kochbuch von einer Hauswirtschaftsschule. 

Das sind gute Ideen. 

Ich kann  mich an DR. OETKER‘S Schulkochbuch und - backbuch erinnern. 

Verwende ich heute noch gerne, gibt es such modernisiert. 

Gefällt mir
13. Januar 2019 um 14:07
In Antwort auf myra_877605


Danke Thilda. Super! Es ist auch wirklich zum Schmunzeln. Früher war unser Dialekt noch viel mehr vorhanden. Z. B. haben Erbsen bei uns povärli geheissen. Viel französisch, das kam von pois verts. Unser Primarlehrer hat viel davon gehalten, den zu bewahren. Ich habe von unseren Bewohnern wieder viel gelernt. Zum Beispiel: ich hatte Kommedi, das heisst Schwierigkeiten. 

Ich liebe ja diese franz. Herkunftswörter. 

Gibt es hier auch, da wir nicht eeit von F weg sind. 
Und ich habe sogar französische Vorfahren.... ist aber lange her.

Gefällt mir
13. Januar 2019 um 14:11
In Antwort auf tahnee_12117418

Meine Waffeln bestehen aus coconut oil, Mandelmilch, Agave Nectar, Haferflocken. 

Darauf gibt es Erdnussbutter um etwas Eiweiß zunbekommen.

Dann noch selbstgemachte Marmelade. Auch da verwende ich nicht soviel Zucker wie in der gekauften. 

Dein Obst das du isst hat uebrigens auch Zucker. Zucker ist auch voellig ok, wenn man damit nicht uebertreibt. 

Eva,

könntest du bitte drin Waffelrezept posten?

Allerdings muss ich mir erst ein Waffeleisen kaufen. 

Gefällt mir
13. Januar 2019 um 14:15

....und ich habe noch etwas vergessen:

Voilà,
Körnerbrot aus der Silikonbackform

(gab‘s mal beim Kaffeeröster)

3 LikesGefällt mir
13. Januar 2019 um 14:23
In Antwort auf umminti

....und ich habe noch etwas vergessen:

Voilà,
Körnerbrot aus der Silikonbackform

(gab‘s mal beim Kaffeeröster)


hallo umminti

ist das brot frisch ? dann reiche ich butter....frischkäse....honig und lachs dazu.


amanda

Gefällt mir
13. Januar 2019 um 14:24
In Antwort auf umminti

Das sind gute Ideen. 

Ich kann  mich an DR. OETKER‘S Schulkochbuch und - backbuch erinnern. 

Verwende ich heute noch gerne, gibt es such modernisiert. 


Das Dr. Oetker habe ich auch noch. Das habe ich von meiner Mutter geerbt. 

Gefällt mir
13. Januar 2019 um 14:26
In Antwort auf elba_12481555


hallo umminti

ist das brot frisch ? dann reiche ich butter....frischkäse....honig und lachs dazu.


amanda

Oh, 
klingt lecker!

Gefällt mir
13. Januar 2019 um 14:27
In Antwort auf myra_877605


Das Dr. Oetker habe ich auch noch. Das habe ich von meiner Mutter geerbt. 

Das sind ganz bewährte Dinge. 

Gefällt mir
13. Januar 2019 um 14:41
In Antwort auf umminti

Das sind ganz bewährte Dinge. 


habe auch ein altes buch von meiner mutter mit rezepten von der schule und sogar noch ein heft von meiner oma.

amanda

Gefällt mir
13. Januar 2019 um 15:33


heute gab es rehbraten mit blaukraut (rotkohl) und klössen.

amanda

1 LikesGefällt mir
13. Januar 2019 um 17:52

Für das kranke Kind gab es Kekse und Nudelsuppe in homöopathischen Dosen und für uns Gulaschsupoe mit Baguette.. lecker! 4h gekocht und zum Reinlegen!🤤

1 LikesGefällt mir