Home / Forum / Kochen & Backen / Putenfleisch in mikrowelle oder backrohr

Putenfleisch in mikrowelle oder backrohr

27. Mai 2007 um 10:55

hallo!

ich habe eine frage, kann man putenfleisch (tiefgekühlt) in der mikrowelle (hat eine grillfunktion) oder im backrohr zubereiten? wenn ja wie, und vor allem wie lange?
leider finde ich nichts dazu.
ich frage deshalb, weil ich das herausbraten in der pfanne umgehen will. ich wohne in einer einzimmerwohnung, und habe nach dem braten dann immer so lange den geruch in der wohnung.
würde mir über tips freuen!

liebe grüße mondkalb

Mehr lesen

27. Mai 2007 um 15:04

Putenfleisch
Hallo du junges Rindvieh vom Mond,
du kannst dir so helfen, in dem du das Fleisch zunächst in der Mikrowelle auftaust und sogar garst. Es sieht dann nicht sehr appetitlich aus, da viel Flüssigkeit ausgetreten ist. Das geht übrigens recht schnell. Danach das Fleisch abwaschen und recht gut abtrocknen. Jetzt brauchst du es nur noch in der Pfanne anzubraten, damit du eine braune Kruste erhältst. Du wirst sehen, dass es jetzt kaum noch spritzt und auch nicht stark riecht, da ein Großteil der Flüssigkeit bereits in der Mikrowelle ausgetreten ist und da das Fleisch bereits gegart ist, brauch es auch nur kurz in der Pfanne zu braten. Du darfst es nur nicht zu lange in der Mikrowelle lassen, damit es nicht zu trocken wird. Kannst ja zwischendurch immer mal testen.
Ich hoffe es klappt so.

Gruß Lisalila



Gefällt mir

27. Mai 2007 um 23:43

Hallo
Kleiner Tip:
Geflügel sollte immer ganz durchgegart sein (wegen Salmonellen), deshalb würde ich es auftauen vor dem Zubereiten.
Machst du es in der Microwelle wird es trocken und unappetitlich, es riecht auch nicht gerade angenehm.
Machst du es bei dieser Hitze in der Backröhre heizt du deine Wohnung, auch nicht ideal.
Hast du mal daran gedacht es auf Chinaart zuzubereiten? Steifen schneiden, anbraten, Gemüse dazu, würzen, etwas Wasser oder Sahne und zugedeckelt durchgaren lassen?
Oder wenn es sein muß in der Microwelle, dann aber auch klein geschnitten in Butter und Würze. Immer mal aufmachen und durchrühren, sonst kann es passieren es gart an einer Stelle nicht richtig und , du erinnerst dich, Salmonellen....

Gefällt mir

28. Mai 2007 um 11:25

Danke...
...danke erstmal hierfür, aber gibts denn wirklich keine zubereitung NUR IM BACKROHR? irgendein rezept... div. braten macht man ja auch NUR im rohr?

lg mondkalb

Gefällt mir

28. Mai 2007 um 11:47

Klar
aber auftauen würde ich es trotzdem lassen.
ist es ein braten, filet oder schnitzel oder was?
erst mal mit olivenöl eine marinade mit gewürzen und kräutern machen. das fleisch schön damit einreiben und ziehen lassen.
währenddessen zwiebeln und gemüse schnippeln. paprika, champignon, was halt da ist...
in eine eingeölte form erst das gemüse, dann das fleisch drauf. du kannst das fleisch auch mit parmaschinken einwickeln. dann eine packung tomatensoße auch etwas würzen, eventuell parmesan unterrühren, und über das ganze gießen. jetzt in den vorgeheizten ofen und bei 160grad etwa 45 minuten (wenn braten)schmoren lassen. mit einem holzspieß/zhanstocher stichst du rein, wenn noch rosa fleischsaft rauskommt, ist es nicht durch. sollte aber bei der zeit schon sein, kommt drauf an wie dick es ist. besorg dir für ähnliche fälle einen fleischthermometer, da kannst du exakt nachschauen, wann das fleisch auf den punkt ist. schnitzel oder geschnetzeltes geht schneller, das musst du halt testen. aufschneiden und dann siehst du es ja

Gefällt mir

3. September 2007 um 10:19

Es
gibt ein ganz tolles Mikrowellen Kochbuch von Tupperware ( 9,90 ) da stehen super Rezepte drin wie Du Fisch, Geflügel etc. in der Mikro zubereiten kannst. Wenn Du Interesse hast, kann ich Dir gerne ein paar Rezepte zukommen lassen oder falls Du das Buch haben willst, gib mir einfach bescheid. Hab es selber und benutze nur noch selten den Herd.

liebe Grüsse

Gefällt mir

Frühere Diskussionen

Diskussionen dieses Nutzers

Hydro Boost

Teilen
Du willst nichts mehr verpassen?
facebook

Das könnte dir auch gefallen