Home / Forum / Kochen & Backen / Rezepte für vegetarische bratlinge......

Rezepte für vegetarische bratlinge......

1. September 2003 um 13:45

suche rezepte für vegetarische bratlinge, von grünkernfrikadellen bis hin zu etwas süßem..

wäre für vorschläge dankbar

lg--kitty

Mehr lesen

25. September 2003 um 8:24

Rezepte
Bratlinge lassen sich ganz einfach machen: Du brauchst einen "Grundlagenstoff", z.B. Kartoffeln, die du vermatschst oder Haferflocken oder gekochtes Getreide oder gekochten Getreideschrot oder Grieß usw. Der sollte ziemlich dick sein.
Dann brauchst du GEmüse (z.B. Mais, Erbsen, geraspelte Karotten, gewürfelte und evtl. angedünstete Zwiebeln usw.). Das fügst du zur Grundlage dazu.
Dann Würze nach Geschmack: Salz, Pfeffer, Paprika, Chili, Kräuter, Curry., Knoblauch, Hefeflocken usw.

Dann alles gut vermischen. Jetzt kann es sein, dass es noch klebt, dann füge etwas Mehl oder Sojamehl hinzu. Mit feuchten Händen Bratlinge formen und ausbacken.

Das ist ein total einfaches, gesundes und leckeres und schnelles Essen. Da ich es immer wieder neu kombiniere, hab ich kein Rezept, sondern eben dieses Grundrezept, das ich je nach Lust und Laune kombiniere und so unheimlich viel Abwechslung habe.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

20. Dezember 2004 um 8:56

Rezepte für vegetarische Bratlinge
Hallo Kitty,

hier sende ich dir ein Rezept für Grünkernpratlinge:

120 g Grünkernschrot, 1/2 l Wasser 1 Teel. Gemüsebrühe, 1 Loorbeerblatt ---- das ganze ca. 20 Minuten kochen

1 Zwiebel, 5 Eßl. Semmelbrösel, 40 g gehackte Walnüsse, 50 g geriebener Käse, 1 Teel. Majoran, 2 Eßl. gehckte Petersilie, etwas Pfeffer und Salz
Alles vermischen und Bratlinge formen, Wenn du willst, dann kannst du die Bratlinge noch in Semmelbrösel wälzen. Viel Spass beim Braten

Hier habe ich noch ein Rezept, das kann man als Bratlinge machen oder so wie im Rezept beschrieben, als Braten:

Roter Linsenbraten

3 Tassen gekochte rote Linsen, 1 Tasse Semmelbrösel, 2-3 Eier 1 gehackte Zwiebel, 1 geraspelte Karotte, 2 gehackte Lauchzwiebeln, Salz Pfeffer, etwas Tomatenmark. Alle Zutaten gut vermengen. Sollte die Masse zu trocken sein, etwas Tomatensaft zugeben. Kastenform gut fette, Masse einfüllen. Bei 180 Grad 45 Minuten backen. In Scheiben schneiden, entweder aufs Brot, oder als Beilage zu Gemüse. Aber man kann aus dieser Masse auch Bratlinge formen.
Haferflockenbratlinge

500 g Haferflocken, 1 l Milch ---- aufkochen
1 große Zwiebel, 1 Knoblauchzehe -- alles klein schneiden
etwas Schnittlauch, Petersilie, Majoran
mit Pfeffer, Salz gekörnte Gemüsebrühe abschmecken. Bratlinge formen und anbraten.

Viel Spass beim Ausprobieren.

lg--martina

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

20. Dezember 2004 um 9:06
In Antwort auf suha_12510907

Rezepte für vegetarische Bratlinge
Hallo Kitty,

hier sende ich dir ein Rezept für Grünkernpratlinge:

120 g Grünkernschrot, 1/2 l Wasser 1 Teel. Gemüsebrühe, 1 Loorbeerblatt ---- das ganze ca. 20 Minuten kochen

1 Zwiebel, 5 Eßl. Semmelbrösel, 40 g gehackte Walnüsse, 50 g geriebener Käse, 1 Teel. Majoran, 2 Eßl. gehckte Petersilie, etwas Pfeffer und Salz
Alles vermischen und Bratlinge formen, Wenn du willst, dann kannst du die Bratlinge noch in Semmelbrösel wälzen. Viel Spass beim Braten

Hier habe ich noch ein Rezept, das kann man als Bratlinge machen oder so wie im Rezept beschrieben, als Braten:

Roter Linsenbraten

3 Tassen gekochte rote Linsen, 1 Tasse Semmelbrösel, 2-3 Eier 1 gehackte Zwiebel, 1 geraspelte Karotte, 2 gehackte Lauchzwiebeln, Salz Pfeffer, etwas Tomatenmark. Alle Zutaten gut vermengen. Sollte die Masse zu trocken sein, etwas Tomatensaft zugeben. Kastenform gut fette, Masse einfüllen. Bei 180 Grad 45 Minuten backen. In Scheiben schneiden, entweder aufs Brot, oder als Beilage zu Gemüse. Aber man kann aus dieser Masse auch Bratlinge formen.
Haferflockenbratlinge

500 g Haferflocken, 1 l Milch ---- aufkochen
1 große Zwiebel, 1 Knoblauchzehe -- alles klein schneiden
etwas Schnittlauch, Petersilie, Majoran
mit Pfeffer, Salz gekörnte Gemüsebrühe abschmecken. Bratlinge formen und anbraten.

Viel Spass beim Ausprobieren.

lg--martina

Hallo martina, danke für deine mühe
hab mir dir rezepte gleich ausgedruckt und werde sie alle ausprobieren.

ein frohes weihnachtsfest--wünscht dir---kitty

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

22. Dezember 2004 um 23:19

Bubespitzle mit Sauerkraut und Vegowürschtchen
500 g Kartoffeln, gekochte
500 g Mehl
1 Ei(er)
Muskat
Salz
Die zuvor gekochte Kartoffeln durch die Kartoffelpresse drücken und dann mit dem Mehl, dem Ei, Salz und Muskat zu einem festen Teig kneten. Auf einem bemehlten Backbrett mit der flachen Hand zu fingerlangen und -dicken Würstchen formen. Diese gleich in einer Pfanne mit Butter rundum goldgelb anbraten.
Bubenspitzle können als Beilage gereicht werden oder auch als eigenständiges Gericht mit Sauerkraut. Dazu Vegowürstchen.
Guten Appetit wünscht umazio

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

29. Dezember 2004 um 16:21

Meins is so primitiv!!
also am liebsten mag ich natürlich grünkernbratlinge, die schmecken besonders gut wenn man eine scheibe käse darauf verlaufen lässt und dann evtl etwas ketchup oder tomatenscheiben darauf legt! dazu schmeckt blaukraut richtig lecker!
oder das primitive: mehlmischungen für veggi-bratlinge vom reformhaus oder aldi!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Noch mehr Inspiration?
pinterest