Home / Forum / Kochen & Backen / Rezepte ohne Kohlenhydrate...?

Rezepte ohne Kohlenhydrate...?

1. Oktober 2003 um 10:49

Hallo zusammen,

hat jemand Rezepte ohne Kohlenhydrate?

Einfach Beilagen weglassen ist ganz klar aber ich würde doch gern noch etwas mehr Abwechslung reinbringen und bin immer auf der Suche nach Neuem )

Danke!

Bis denn denn
schabuhama

Mehr lesen

3. Oktober 2003 um 11:41

Hallo guckst Du hier:
im Thread von "Seesternlein" hab ich einige Trennkostrezepte reingeschrieben, allerdings auch mit Kohlenhydraten...

Hähnchenbrust-Filet mit Zwiebelgemüse wäre z.B. was für Dich , vielleicht findest Du ja noch ein paar Ideen.

Da ich jetzt nicht weiß, ob ich
"Käse-Omelett mit Tomaten" erwähnt habe,
hier das Rezept (für 2 Personen)

4 Eier, Salz, schwarzer Pfeffer frisch gemahlen, 1/2 Bund Schnittlauch, 100 gr. würziger Hartkäse, 3 Teel. Butter, 4 kleine feste Tomaten.

Zubereitung ca. 10 Minuten

Die Eier verquirlen, mit Salz und Pfeffer würzen. Den Schnittlauch in feine Röllchen schneiden, den Käse klein würfeln, alles unter die Eimasse ziehen.

2 Teel. Butter in einer beschichteten Pfanne aufschäumen, aus der Eimasse drin bei schwacher Hitze ein! Omelett backen.
Das Omelett aus der Pfanne nehmen.

Die Tomaten waschen und ohne Stielansatz in Scheiben schneiden. Die restliche Butter in der Pfanne aufschäumen, die Tomatenscheiben kurz darin braten.

Die Tomaten mit dem Omelett anrichten (großer flacher Teller, die Tomatenscheiben nebeneinander legen, Omelett obendrauf und noch mit evtl. restlichem Schnittlauch überstreuen)

Das Ganze geht auch mit frischen Früchten und etwas Joghurt zum Frühstück/Brunch.
Halt ohne Schnittlauch *grins*

Auch Dir guten Appetit
und liebe Grüße
Miss38

Gefällt mir

5. April 2004 um 16:22
In Antwort auf Miss38

Hallo guckst Du hier:
im Thread von "Seesternlein" hab ich einige Trennkostrezepte reingeschrieben, allerdings auch mit Kohlenhydraten...

Hähnchenbrust-Filet mit Zwiebelgemüse wäre z.B. was für Dich , vielleicht findest Du ja noch ein paar Ideen.

Da ich jetzt nicht weiß, ob ich
"Käse-Omelett mit Tomaten" erwähnt habe,
hier das Rezept (für 2 Personen)

4 Eier, Salz, schwarzer Pfeffer frisch gemahlen, 1/2 Bund Schnittlauch, 100 gr. würziger Hartkäse, 3 Teel. Butter, 4 kleine feste Tomaten.

Zubereitung ca. 10 Minuten

Die Eier verquirlen, mit Salz und Pfeffer würzen. Den Schnittlauch in feine Röllchen schneiden, den Käse klein würfeln, alles unter die Eimasse ziehen.

2 Teel. Butter in einer beschichteten Pfanne aufschäumen, aus der Eimasse drin bei schwacher Hitze ein! Omelett backen.
Das Omelett aus der Pfanne nehmen.

Die Tomaten waschen und ohne Stielansatz in Scheiben schneiden. Die restliche Butter in der Pfanne aufschäumen, die Tomatenscheiben kurz darin braten.

Die Tomaten mit dem Omelett anrichten (großer flacher Teller, die Tomatenscheiben nebeneinander legen, Omelett obendrauf und noch mit evtl. restlichem Schnittlauch überstreuen)

Das Ganze geht auch mit frischen Früchten und etwas Joghurt zum Frühstück/Brunch.
Halt ohne Schnittlauch *grins*

Auch Dir guten Appetit
und liebe Grüße
Miss38

Rezepte ohne kohlenhydrate
hallo, das rezept hört sich ja sehr gut an nur kann ich keine anderen rezepte ohne kohlenhydrate finden.

gruß aus bonn
d.

Gefällt mir

28. April 2004 um 22:12
In Antwort auf Miss38

Hallo guckst Du hier:
im Thread von "Seesternlein" hab ich einige Trennkostrezepte reingeschrieben, allerdings auch mit Kohlenhydraten...

Hähnchenbrust-Filet mit Zwiebelgemüse wäre z.B. was für Dich , vielleicht findest Du ja noch ein paar Ideen.

Da ich jetzt nicht weiß, ob ich
"Käse-Omelett mit Tomaten" erwähnt habe,
hier das Rezept (für 2 Personen)

4 Eier, Salz, schwarzer Pfeffer frisch gemahlen, 1/2 Bund Schnittlauch, 100 gr. würziger Hartkäse, 3 Teel. Butter, 4 kleine feste Tomaten.

Zubereitung ca. 10 Minuten

Die Eier verquirlen, mit Salz und Pfeffer würzen. Den Schnittlauch in feine Röllchen schneiden, den Käse klein würfeln, alles unter die Eimasse ziehen.

2 Teel. Butter in einer beschichteten Pfanne aufschäumen, aus der Eimasse drin bei schwacher Hitze ein! Omelett backen.
Das Omelett aus der Pfanne nehmen.

Die Tomaten waschen und ohne Stielansatz in Scheiben schneiden. Die restliche Butter in der Pfanne aufschäumen, die Tomatenscheiben kurz darin braten.

Die Tomaten mit dem Omelett anrichten (großer flacher Teller, die Tomatenscheiben nebeneinander legen, Omelett obendrauf und noch mit evtl. restlichem Schnittlauch überstreuen)

Das Ganze geht auch mit frischen Früchten und etwas Joghurt zum Frühstück/Brunch.
Halt ohne Schnittlauch *grins*

Auch Dir guten Appetit
und liebe Grüße
Miss38

Kohlenhydratfreie Rezepte !
Hallo Miss38,

also es tut mir leid ,ich kann Dich nicht verstehen ?

Hier wurde nach Rezepte ohne Kohlenhydrate gefragt und du machst hier Rezeptvorschläge mit massig Kohlenhydrate.

Du solltest Dich mal informieren wieviel KH in Tomaten ect stecken.

Ich möchte Dich keinesfalls angreifen oder kritisieren,aber vorab Infomieren wäre nicht schlecht.

LG
Vanilla

Gefällt mir

30. April 2004 um 18:10
In Antwort auf vanillamausx

Kohlenhydratfreie Rezepte !
Hallo Miss38,

also es tut mir leid ,ich kann Dich nicht verstehen ?

Hier wurde nach Rezepte ohne Kohlenhydrate gefragt und du machst hier Rezeptvorschläge mit massig Kohlenhydrate.

Du solltest Dich mal informieren wieviel KH in Tomaten ect stecken.

Ich möchte Dich keinesfalls angreifen oder kritisieren,aber vorab Infomieren wäre nicht schlecht.

LG
Vanilla

Aber...
ist es nicht so, dass wenn man tomaten erhitzt, es keine kohlenhydrate mehr sind, sondern sich in eiweiß umwandelt ?

hab ich mal gehört...sicher bin ich mir auch nicht.

gruß
schlumpfi

Gefällt mir

4. Mai 2004 um 19:01

Atkins?
Hallo Schabuhama,

kann Dir zwar keine Rezepte ohne Kohlehydrate geben, habe aber trotzdem eine Frage:

Kann es sein, daß Du die Atkins Diät machst oder machen möchtest?

Wenn ja, kann ich Dir nur abraten.
Dies ist die absolut ungesündeste Art abzunehmen, in den USA sind schon etliche (ist wirklich wahr!) Menschen an den Folgen dieser Diät gestorben.
Andere sind sehr krank geworden.
Es gab sehr viele Berichte in der letzten Zeit im Fernsehen.
Möchte Dich jetzt nicht abschrecken, vor allem wenn Du das mit der Atkins-Diät gar nicht vor hattest.
Liebe Grüße
karima

Gefällt mir

5. Mai 2004 um 8:18
In Antwort auf karima228

Atkins?
Hallo Schabuhama,

kann Dir zwar keine Rezepte ohne Kohlehydrate geben, habe aber trotzdem eine Frage:

Kann es sein, daß Du die Atkins Diät machst oder machen möchtest?

Wenn ja, kann ich Dir nur abraten.
Dies ist die absolut ungesündeste Art abzunehmen, in den USA sind schon etliche (ist wirklich wahr!) Menschen an den Folgen dieser Diät gestorben.
Andere sind sehr krank geworden.
Es gab sehr viele Berichte in der letzten Zeit im Fernsehen.
Möchte Dich jetzt nicht abschrecken, vor allem wenn Du das mit der Atkins-Diät gar nicht vor hattest.
Liebe Grüße
karima

Hallo Karima,
nein, es ist keine Atkins-Diät.

Es geht um meinen Partner, der die Lutz-Diät macht. Das ist zwar auch KH-reduziert, aber nicht so wie bei Atkins. Wir haben 6 BE (72 gr KH) am Tag.

Und NEIN, er tut es nicht wegen Gewichtsproblemen. Er macht es aus gesundheitlichen Problemen (Colitis Ulzerosa).

Falls dir das nichts sagt, das ist eine chronische Darmerkrankung mit Dauerdurchfall, Blut im Stuhl, usw... Normal kommt man ohne Cortison und Medikamente nicht aus.

Und NEIN, es ist nicht gefährlich. Er macht diese Diät nun seit 2 Jahern, ist unter ärztlicher Kontrolle und alles ist bestens! Die Krankheit hat er mit dieser Ernährung besiegt. Er ist gesund geworden damit!!!

Zu Atkins: Der Ansatz von ihm ist wahr und richtig. Allerdings ist er etwas zu krass. Lutz dagegen verbannt nicht alle KH, sondern reduziert sie eben auf 6 BE am Tag.

Danke, für deine Warnung, aber wir haben mit dieser Ernährung beste Erfahrungen gemacht und können sie nur weiterempfehlen!

Ich könnte hier unendlich weiter aufzählen, was sich positiv verändert hat, aber das wird dann wohl zu lang.

Kannst aber gern nachfragen, wenn es dich interessiert

Bis denn denn
schabu

Gefällt mir

18. Juni 2004 um 9:28

Rezepte ohne KH
Hallo schabuhama,
wenn du ein paar Rezepte bekommen hast könntest du mir diese auch geben?

Wäre sehr nett Danke

Brina

Gefällt mir

23. Februar 2005 um 8:14

Low Carb - Diät
Ab sofort können Sie Ihre kohlenhydrat- und stärkereichen Mahlzeiten und Snacks genießen, ohne Angst vor einer zu hohen täglichen Aufnahme der Substanzen durch den Körper zu haben. Ein bis drei Kapseln CARB POWER BLOCKER können bis zu 2/3 Kohlenhydrate "blocken", d.h. die Absorption durch den Körper wird durch die enthaltenen Inhaltsstoffe verhindert. Sie können Ihre ketogene (kohlenhydratarme) Diät perfekt mit diesem Produkt ergänzen, z.B. für Diätformen wie die Atkins Diät oder die Southbeach Diät.
Ein paar kleine Erläuterungen über die Verwertung von Kohlenhydraten durch den Körper: Während des Verdauungsprozesses wandelt der Körper Kohlenhydrate aus stärkereichen Lebensmitteln wie Kartoffeln oder Pasta in Glukose um. Er erreicht dies durch Aufspalten des Kohlenhydrat Moleküls durch das Enzym Alpha-Amylase. Diese Glukosekalorien werden nun entweder verstoffwechselt, wenn durch Training vom Körper Energie abgefordert wird, oder werden als Fettzellen für spätere Verwendung gespeichert. Unglücklicherweise bedeutet Inaktivität, daß die gespeicherten Fettzellen zunehmen. Das Resultat ist Körperfett- und Gewichtszunahme. Hier kann eine ketogene Diät sehr erfolgreich den Körperfettanteil reduzieren. Kohlenhydratarme (Low Carb) Ernährung wird immer beliebter, da von vielen Diätexperten mittlerweile erkannt wurde, das dadurch sehr gut die Körperfettreduktion unterstützt werden kann.
CARB POWER BLOCKER enthält nicht nur Phaseolin Pulver welches reich an Phaseolamin ist, sondern auch Bockshornklee.

Warum Phaseoline?

Phaseolamin hemmt die Alpha-Amylase, bevor diese die Stärke in Glukose und dann in Fett konvertieren kann. Wichtig dabei ist, die Kohlenhydrate passieren das Verdauungssystem, aber mit wesentlich geringerer Kalorienaufnahme.

Warum Bockshornklee?

Wie im alten Griechenland wird der Bockshornklee, dessen Geschmack an rohe Erbsen erinnert, bei uns mit Hilfe von Gerstenöl leicht geröstet und damit aktiviert.
Aktivierung bedeutet: nur die positiven Eigenschaften der Saponine kommen zum Tragen.

Durch die im Bockshornkleesamen enthaltene hochwertige Eiweißzusammensetzung, den hohen Kupfergehalt und die Saponine kommt es zur optimalen Verwertung von Eisen und zur Förderung des Aufbaus der roten Blutkörperchen. Als Folge ist eine Verbesserung der Zellversorgung mit Sauerstoff und Nährstoffen zu beobachten. Dieser Effekt, den Spitzensportler beim Höhentraining anstreben, ist die Grundvoraussetzung für gesundes Leistungsvermögen, optimale Abwehrkraft und laufende Zellerneuerung.

Zusammenfassung:

Blockiert die Kohlenhydratabsorption, Reduziert den Heißhunger auf Süßes. Trägt zur Regulieung des Kohlenhydrat Stoffwechsels bei, Anregungder Fettverbrennung, Vitalität und Energie sowie regulierung des Hormonhaushaltes

Dosierungsempfehlungen:

1 - 3 Kapseln mit 1/4 Liter Wasser ca. 15 Minuten vor jeder Mahlzeit einnehmen

Inhalt: 60 Kapseln

Zutaten pro Kapsel: 350 mg Bohnenpulver; 350 mg Bockshornkleesamen, 10 mg Magnesiumstearat

Onlineshop: www.XXL-POWERSHOP.com

Gefällt mir

23. Februar 2005 um 9:36

Hallo schabuhama
Hast du mal in den Buchladen geschaut?
Mir liegt "Die Große GU Nährwert Kalorien Tabelle" vor.
Dort gibt es einiges zu sehen. Zumindest so viel, daß man es hier nich hineinschreiben kann. z.B. Mangold,Rettich,Spinat, Pilze
Bei Nudeln und Kartoffeln sieht es da natürlich nicht so gut aus.
Vielleicht hilft
www.gu-online.de da ein bischen weiter.

LG
Teddy

Gefällt mir

24. Februar 2005 um 10:44

Also ich...
habe jetzt zwar kein Rezept für Dich parat, aber schaue bitte auf
http://www.creadoo.com denn da gibt es ein Forum von Leuten die Metabolic Balance machen...genau wie ich, jedoch nicht wegen abnehmen sondern weil ich eine Stoffwechselkrankheit habe und viel Kortison bekommen habe. Aber ich stehe noch ganz am Anfang damit und habe noch nicht so viel Erfahrungen...befinde mich auch noch in der strengen Phase, aber die Leute dort können Dir sicher viele Tips geben. Es stehen auch schon einige Rezepte drinnen.....schau einfach mal nach. Ich denke schon das man Dir dort gut weiterhelfen kann.

Gefällt mir

5. Dezember 2007 um 22:04
In Antwort auf karima228

Atkins?
Hallo Schabuhama,

kann Dir zwar keine Rezepte ohne Kohlehydrate geben, habe aber trotzdem eine Frage:

Kann es sein, daß Du die Atkins Diät machst oder machen möchtest?

Wenn ja, kann ich Dir nur abraten.
Dies ist die absolut ungesündeste Art abzunehmen, in den USA sind schon etliche (ist wirklich wahr!) Menschen an den Folgen dieser Diät gestorben.
Andere sind sehr krank geworden.
Es gab sehr viele Berichte in der letzten Zeit im Fernsehen.
Möchte Dich jetzt nicht abschrecken, vor allem wenn Du das mit der Atkins-Diät gar nicht vor hattest.
Liebe Grüße
karima

GO ATKINS!!
Muss mal diese ganze Atkins Paranoia aufräumen...

Ich hab drei Monate seine diät gemacht und 11 kilo abgenommen. Das einzig negative das ich berichten kann ist muskelabbau. Es ist mir immer sehr gut gegangen!

Ich versteh nicht warum man nur schlechtes darüber hört... Ja, es ist natürlich nicht gesund. Aber welche diät ist das schon? (und ich meine damit diäten die tatsächlich funktionieren) Isst man nur gemüse fehlt das Eiweiß, isst man nur salat fehlt alles und "gesunde Ernährung" mit viel sport hält man doch so oder so nicht durch... wenn doch muss man es sein leben lang durchhalten, hört man einfach auf ist alles sofort wieder da.

Ich hab vor 3 Monaten mit atkins aufgehört weil ich jetzt zufrieden bin und nichts ist zurück gekommen!

Atkins ist dann gefährlich wenn man nicht mehr der jüngste und auf vitamine angewiesen ist.

AAAWWW... in amerika sind also menschen gestorben weil sie das gemacht haben?! Rate mal wieviele menschen in den USA an Übergewicht sterben... Schon mal so gedacht?! Das ist mehr als lächerlich!!! Ich rate jedem der verzweifelt ist und unglücklich sofort damit anzufangen. Aber nicht übertreiben, ein paar monate reichen völlig. Macht es nicht zu eurem Leben und gönnt euch auch mal was! Das ist wirklich wichtig... sonst haltet nicht jeder durch.

Noch ein paar tipps:

BROKKOLI ist gesund, voller vitamine, eine abwechslung und praktisch frei von KH.
Nur Wasser ist auf lange sicht hart, FRANKENMARKTER limonade KH frei.
STEAK medium mit salat geht doch immer, oder?
MAJONNAISE 80% Fett, so gut wie frei von KH. Aber nur die mit 80%!!
WÜRZT ruhig soviel ihr wollt, minimale KH.
Auch andere gemüsesorten sind voll ok. z.B.:
SPARGEL und KAROTTEN gekocht

Also, an alle die nicht an diesen ganzen Blödsinn mit sterben und so glauben, viel glück und NIE WIEDER KALORIEN ZÄHLEN!

Gefällt mir

6. Juli 2009 um 13:05
In Antwort auf bowski

GO ATKINS!!
Muss mal diese ganze Atkins Paranoia aufräumen...

Ich hab drei Monate seine diät gemacht und 11 kilo abgenommen. Das einzig negative das ich berichten kann ist muskelabbau. Es ist mir immer sehr gut gegangen!

Ich versteh nicht warum man nur schlechtes darüber hört... Ja, es ist natürlich nicht gesund. Aber welche diät ist das schon? (und ich meine damit diäten die tatsächlich funktionieren) Isst man nur gemüse fehlt das Eiweiß, isst man nur salat fehlt alles und "gesunde Ernährung" mit viel sport hält man doch so oder so nicht durch... wenn doch muss man es sein leben lang durchhalten, hört man einfach auf ist alles sofort wieder da.

Ich hab vor 3 Monaten mit atkins aufgehört weil ich jetzt zufrieden bin und nichts ist zurück gekommen!

Atkins ist dann gefährlich wenn man nicht mehr der jüngste und auf vitamine angewiesen ist.

AAAWWW... in amerika sind also menschen gestorben weil sie das gemacht haben?! Rate mal wieviele menschen in den USA an Übergewicht sterben... Schon mal so gedacht?! Das ist mehr als lächerlich!!! Ich rate jedem der verzweifelt ist und unglücklich sofort damit anzufangen. Aber nicht übertreiben, ein paar monate reichen völlig. Macht es nicht zu eurem Leben und gönnt euch auch mal was! Das ist wirklich wichtig... sonst haltet nicht jeder durch.

Noch ein paar tipps:

BROKKOLI ist gesund, voller vitamine, eine abwechslung und praktisch frei von KH.
Nur Wasser ist auf lange sicht hart, FRANKENMARKTER limonade KH frei.
STEAK medium mit salat geht doch immer, oder?
MAJONNAISE 80% Fett, so gut wie frei von KH. Aber nur die mit 80%!!
WÜRZT ruhig soviel ihr wollt, minimale KH.
Auch andere gemüsesorten sind voll ok. z.B.:
SPARGEL und KAROTTEN gekocht

Also, an alle die nicht an diesen ganzen Blödsinn mit sterben und so glauben, viel glück und NIE WIEDER KALORIEN ZÄHLEN!

Atkins
Hallöchen,

ich fande Deinen Beitrag total super, und er hat mich letzlich doch dazu bewegt diese Diät zu machen.
Jetzt meine Frage könntest Du mir rezepte geben?
Weil was soll ich zum frühstück essen?
LG
Alex

Gefällt mir

17. März 2011 um 20:38

Rezepte
gibt ja genug buecher auf amazon und rezepte lassen sich auch leicht finden, wie zum beispiel http://www.rezepteohnekohlenhydrate.d e

Gefällt mir

29. Mai 2011 um 22:49

Rezepte ohne kohlenhydrate
gibt ja genug seiten dazu wie zum beispiel http://www.rezepteohnekohlenhydrate.d e

Gefällt mir

16. Juni 2011 um 8:06

Essen ohne KH
hmmm...vll kannst du aus den Sachen was basteln ...
http://www.abnehmen-nach-schwangerschaft.de/lebensmittel-ohne-kohlenhydrate/1626

Gefällt mir

Frühere Diskussionen

Diskussionen dieses Nutzers

Lust auf mehr Farbe in deinem Leben?
wallpaper

Das könnte dir auch gefallen