Home / Forum / Kochen & Backen / Schokoladentorte

Schokoladentorte

26. Februar 2006 um 11:27

wer kennt ein tolles rezept für eine richtig fette schokoladentorte? ^^ ich hab schon soo oft danach gesucht aber immer gibt es nur rezepte für irgendwelche topfkuchen und so... und jetz brauch ich mal n richtiges rezept für schokoladentorte ;D

Mehr lesen

26. Februar 2006 um 13:36

Lekka
Schokoladentorte
Zutaten für den Biskuitboden

3 Eier
75 g Zucker
70 g Mehl
15 g Kakaopulver
25 g flüssige Butter
Für 4-8 Personen


Eier und Zucker über einem heißen Wasserbad aufschlagen bis eine dickliche Masse entsteht. Vom Wasserbad nehmen und mit einem Handrührgerät kalt schlagen. Mehl und Kakaopulver in eine Schüssel sieben und mit einem Schneebesen unter die Masse heben. Zum Schluss die flüssige Butter unterziehen. Den Teig in eine mit Backpapier ausgelegte Springform ( 18 cm) füllen. In den auf 200 C vorgeheizten Ofen schieben und 2530 Minuten backen.

Zutaten für die Schokoladencreme

125 ml Sahne
200 g Lindt Couverture Zartbitter (kleingeschnitten)
40 g weiche Butter
2 cl brauner Rum

Die Sahne in einem Topf aufkochen, dann runterschalten. Die klein geschnittene Schokolade unterrühren bis sie vollständig gelöst ist. Die Creme abkühlen lassen, dabei immer wieder mit dem Schneebesen durchrühren, damit sich keine Haut bildet. Die noch nicht vollständig abgekühlte Creme in eine Schüssel umfüllen, die weiche Butter (gleiche Konsistenz wie Creme) unterrühren und ca. 12 Minuten schaumig aufschlagen. Den Rum zugeben und die Creme gleich weiterverarbeiten.

weitere Zutaten

2 cl Rum
2 cl Cointreau
2 cl Läuterzucker (Wasser und Zucker zu gleichen Teilen aufgekocht)
1 Flasche Lindt Glasur
1 Tube Lindt Dekor-Crème
1 Packung Lindt Choco-Dekor Blätter
kandierte Früchte

Den Biskuitboden zweimal teilen. Die erste Schicht Schokoladencreme auftragen und den zweiten Boden auflegen. Mit einer Mischung aus Rum-Cointreau-Läuterzucker tränken und die zweite Cremeschicht auftragen. Den dritten Boden auflegen, wieder tränken. Die Schokoladenglasur erwärmen und die Torte damit gleichmäßig überziehen. Die Glasur fest werden lassen und mit der Lindt Dekor-Creme verzieren. Torte in 8 Stücke teilen, mit Choco-Dekoren und kandierten Früchten belegen


Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

26. Februar 2006 um 13:37

Lekka
Zutaten:



8 EL warmes Wasser

6 Eier

150g Zucker

1 Päckchen Vanillezucker

200g Mehl

100 g Schokolade (Bitter)

100 g Schokolade (Mokka)

50 g Kokosfett

250 g Butter

150 g Puderzucker

2 Eigelb

3 EL Rum

1 EL Kakao

1 EL Instandkaffee

3 EL Zitronenmarmelade

2 EL Orangenlikör

Schokoflocken

einige Mokkabohnen

etwas Schlagsahne




Zubereitung:



Schlagen Sie die 6 Eier mit 6 EL Wasser, dem Zucker und dem Vanillezucker schaumig. Sieben Sie dann das Mehl darüber und rühren Sie es unter. Geben Sie dann den Teig in eine gefettete Springform.

Backen Sie alles bei 200 C für ca. 40 Minuten. Lassen Sie danach den Boden erkalten.

Schmelzen Sie nun die Schokolade und das Kokosfett im Wasserbad und lassen Sie alles danach abkühlen. Rühren Sie die Butter schaumig und rühren Sie den Puderzucker nach und nach unter. Wenn die Masse ganz glatt ist, Eigelb, Rum, Kakao und in Wasser aufgelöstes Kaffeepulver nacheinander dazugeben.

Heben Sie zuletzt die abgekühlte Schokolade löffelweise unter.

Schneiden Sie den abgekühlten Tortenboden zwei mal durch und bestreichen Sie dann jeden Boden dünn mit der mit dem Orangenlikör verrührten Zitronenmarmelade.

Verteilen Sie nun darauf die Schokoladencreme setzen Sie die Böden aufeinander.

Bestreichen Sie anschließend die ganze Torte mit Schokoladencreme. Bestreuen Sie die fertige Torte mit Schokoflocken und verzieren Sie alles mit Sahnetupfen und setzen Sie auf diese je eine Mokkabohne.



Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

26. Februar 2006 um 14:38

Noch mal eine...



Zutaten

100 g bittere Schokolade
60 g Zucker
1/8 l Milch
1 Eigelb
3 Eiweiße
2 El. Zucker
4 El. Butter
2 Tl. Vanillezucker
80 g Zucker
2 Eigelbe
1/2 Tas. Milch
1 Prise Salz
200 g Mehl
1 Tl. Backpulver
1/2 l Sahne
1 Tl. Vanillezucker
3 El. Puderzucker
2 El. Kakao
2 El. Borkenschokolade


Zutaten



Springform 22 cm Durchmesser fetten und mit Mehl ausstreuen. Backofen auf 180 vorheizen.

Schokolade zerlassen, Zucker mit Milch und Eigelb verquirlen, unter die Schokolade rühren und abkühlen lassen.

Eiweiße mit dem Zucker steif schlagen. Die Butter mit dem Vanillezucker und dem Zucker schaumig rühren, die Eigelbe, die Milch, das Salz und Mehl mit dem Backpulver unterrühren. Die Schokoladenmasse unterziehen und zuletzt den Eischnee unterheben. Den Teig in die Springform füllen und im Ofen 40-45 Min. backen. Kuchen erkalten lassen.

Sahne mit Vanillezucker und Puderzucker steif schlagen und das Kakaopulver unterrühren. Die Torte halbieren, mit Sahne füllen, wieder zusammensetzen, dick mit Sahne überziehen und mit der Borkenschokolade bestreuen

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

26. Februar 2006 um 14:40

Eine noch...
Rosen-Schokoladentorte, geeist

Ein Rezept für besondere Schleckermäulchen. Durch den Marzipanboden ist es sehr süß, aber furchtbar lecker. Man könnte vermutlich etwas weniger Zucker verwenden.


200 g Marzipan
2 Eier
40 g Schokolade
4 El Rosenwasser
75 g Zucker
1/4 l Schlagobers (Sahne)

Glasur:
75 g Schlagobers (Sane)
25 g Schokolade
Marmorplatte und Nudelholz mit Staubzucker bestäuben und das Marzipan sehr dünn ausrollen und eine Tarteform damit auslegen.

Eier mit Zucker über Dampf aufschlagen, geriebene Schokolade unterrühren, Rosenwasser dazugeben und kalt schlagen.
Schlagobers aufschlagen und unter die Schokomasse heben.
Die Schokomasse auf das Marzipan geben und im Tiefkühler gefrieren lassen.
Für die Glasur die Schokolade mit dem Obers erwärmen und lauwarm auf die Tarte streichen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

26. Februar 2006 um 14:44

...
FUER DEN TEIG:
150 g Butter, weich
150 g Zucker
6 Eier, getrennt
150 g Schokolade, bitter
150 g Mehl
1 pn Salz
6 tb Kirschwasser zum Traenken,
; bis 8 El
FUER DIE CREME:
200 ml Schlagsahne
250 g Schokolade, bitter oder
Dunkle Kuvertuere
Kakaopulver zum Bestaeuben

Butter mit dem Handruehrer schaumig schlagen. Zucker hinzufuegen und alles
zu einer hellen, ganz cremigen Masse ruehren. Eigelbe einzeln nach und nach
dazugeben. Auf hoechster Stufe weiterschlagen, bis sich der Zucker
vollstaendig aufgeloest hat. Die Schokolade zuerst im Wasserbad schmelzen,
dann etwas abkuehlen lassen und dabei unterruehren.

Die Masse auf hoechster Stufe so lange schlagen, bis sich Schokolade und
Eiercreme vollstaendig miteinander vermischt haben. Eiweiss mit einer Prise
Salz sehr steif schlagen. Dann den Eischnee auf die Creme haeufen und das
Mehl locker daruebersieben. Mit einem Holzloeffel die Masse so lange von
oben nach unten heben, bis Eischnee und Mehl komplett untergearbeitet sind.

Teig in einer ausgefetteten Springform von 26 cm bei 180 C 40 Min. backen.
Abkuehlen lassen, mit Kirschwasser traenken. Die Sahne einmal sprudelnd
aufkochen lassen - am besten schon, waehrend der Kuchen baeckt und dann vom
Herd nehmen. Schokolade oder Kuvertuere hineinbroeckeln und darin aufloesen.
Anschliessend 2-3 Stunden in den Kuehlschrank stellen.

Die kalte Masser kurz aufschlagen. Nicht zu lange, sonst wird die Creme fest
und laesst sich nicht mehr verstreichen. Die Torte mit Creme bestreichen.
Falls sie zwischendurch fest wird, noch einmal kurz erwaermen und wieder
aufschlagen. Ganz zum Schluss dick mit Kakao betraeufeln. Gut verpackt und
kuehl gestellt, haelt sich die Schokoladentorte mehrere Tage.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Du willst nichts mehr verpassen?
facebook