Home / Forum / Kochen & Backen / "Schwiegereltern" zu Besuch......

"Schwiegereltern" zu Besuch......

11. August 2006 um 1:07

HILFE!!!!!!!!! Sie kommen das 2. Mal in den 6 Jahren zu Besuch....das erste Mal hatte ich eine Mohntorte gebacken und Gyros gemacht.

Was kann ich für einen Kuchen backen und was für ein Abendessen?
Sie mögen nix fettiges und es darf keinerlei Fisch sein.
Ich bin nicht ganz ungeübt was das Backen und Kochen betrifft, trotzdem brauche ich aber Ideen, die richtig "übertreffen".
Bitte helft mir.

Mehr lesen

12. August 2006 um 4:05

Schwiegereltern gibt man am besten Glaubersalz oder andere Abführmittel ins Essen...
..denn das befreit sie von ihrer geistigen Trägheit und so können sie eine Pause beim Schwiegertochter-nerven einlegen.
Was sie essen ist eigentlich egal, Hauptsache es stopft und macht satt!

L.G lamia

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

12. August 2006 um 19:00

Kühlschranktorte & Rouladen
Weiss nicht ob das euren Geschmack trifft, aber eine leckere Kühlschranktorte mit frischen Früchten drin und hausgemachte Rouladen mit Rotkraut, Knödeln, Spätzle oder Reis ist doch immer lecker. Lass mal hören was es nun geworden ist
Viel Erfolg!!!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

13. August 2006 um 11:52
In Antwort auf lamia334

Schwiegereltern gibt man am besten Glaubersalz oder andere Abführmittel ins Essen...
..denn das befreit sie von ihrer geistigen Trägheit und so können sie eine Pause beim Schwiegertochter-nerven einlegen.
Was sie essen ist eigentlich egal, Hauptsache es stopft und macht satt!

L.G lamia

Nanana,
liebe Lamia, non est nomen semper omen. Nicht alle "Schwiegersessel", wie Du sie in Deinem Fall liebevoll titulierst, sind gleich. Vielleicht sind die Schwiegereltern der Themenstarterin sehr nett und verdienen es, freundlich bekocht zu werden.

Wer weiss.

Ich würde einen Schweinerollbraten in der Metzerei bestellen, mit Rosmarinzweigen und Fenchelsamen füllen, leicht mit Öl bepinseln und zusammenbinden. Im Bratschlauch mit etwas Wasser im Fond knusprig braten, dazu dann eine Fertigsauce für Braten, die Du mit einem guten Rotwein abbinden kannst. Ein paar breite Bandnudeln dazu und ein bisschen buntes Gemüse mit Kräuterbutter (Fertigprodukt) für den Farbkontrast, das dürfte reichen. Falls das Rollbratenspektakel tatsächlich zu schwierig wäre, kannst Du auch eine festfleischige Poularde mit Zwiebeln, Tomatenstücken und Mohhrrüben oder Thymian und Kastanien füllen und den Rest genauso zubereiten. Und die Torte bestellt man beim Bäcker.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

15. August 2006 um 11:45

Schwiegermonster?
halt, jetzt mal ganz ruhig, wie wäre es denn mit einem leckeren Schmorgericht aus Fleisch(Rind), Gemüse und vielleicht ein wenig Rotwein und Kräutern? Das kocht sich fast alleine und kann auch im Backofen gemacht werden. Kuchen, na ja, also ich mache in solchen Fällen imer einen einfachen Rührkuchen, Rezepte gibts ind jedem Kochbuch, bloß nichts übertriebenes, je mehr Stress man sich macht, desto gräßer ist die Gefahr, daß was schiefgeht. Wenn du willst, schicke ich dir gerne einpaar Vorschläge für Schmortöpfe aller Art, dazu kann man sowohl einfach nur Brot( Baguette) oder auch jede andere Beilage nehmen, und es schmeckt garantiert lecker.
So long und ganz cool bleiben!! majabahomi

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Teste die neusten Trends!
experts-club

Das könnte dir auch gefallen