Home / Forum / Kochen & Backen / Selbstgemachte Nudeln

Selbstgemachte Nudeln

15. Dezember 2004 um 12:27

Als Kind hab gern selbstgemachte Nudeln von Omma zu Weihnachten gegessen, waren immer sehr lecker. Kennt jemand ein Rezept?

Mehr lesen

15. Dezember 2004 um 12:52

Aus www.kuddelmuddelhaus.de
unter Omas Rezepte
Zubereitung
Tipp: Man rechnet als Grundrezept pro Person 100 g Mehl, 1 Ei und 2 g Salz. Allerdings haengt die Zahl der Eier auch von ihrer Groesse ab. Bei 4 Eiern wurde von der Gewichtsklasse 4 ausgegangen.

Das Mehl auf ein Nudelbrett sieben. In die Mitte eine Vertiefung druecken und die aufgeschlagenen Eier und das Salz hineingeben. Von der Vertiefung ausgehend zunaechst mit den Fingern, dann mit der Hand Ei und Mehl vermischen. Den so entstandenen Teig so lange kneten, bis er sich von den Haenden und vom Nudelbrett loest.

Nudelbrett frisch einmehlen und den Teig in drei Teile teilen. Jeweils zu einer duennen, etwa 2 mm dicken Teigplatte ausrollen und auf einem ausgebreiteten Tuch 1 Stunde trocknen lassen.

Dann auf der Arbeitsflaeche jede Teigplatte mit Mehl bestaeuben, locker zusammenrollen und mit einem scharfen Messer etwa 1 cm breite Nudeln abschneiden. Auf dem Nudelbrett locker ausbreiten und erneut etwa 1 Stunde trocknen lassen.

In einem grossen Topf Salzwasser zum Kochen bringen und die Nudeln 3 bis 4 Minuten im sprudelnden Wasser kochen lassen. Abgiessen und sofort servieren.

-------------
Nun gibt es da immernoch einige Variationen.
z.B.: Farbige Nudeln durch Spinat, Catchup oder Safran.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

16. Dezember 2004 um 12:14
In Antwort auf jonny_12159999

Aus www.kuddelmuddelhaus.de
unter Omas Rezepte
Zubereitung
Tipp: Man rechnet als Grundrezept pro Person 100 g Mehl, 1 Ei und 2 g Salz. Allerdings haengt die Zahl der Eier auch von ihrer Groesse ab. Bei 4 Eiern wurde von der Gewichtsklasse 4 ausgegangen.

Das Mehl auf ein Nudelbrett sieben. In die Mitte eine Vertiefung druecken und die aufgeschlagenen Eier und das Salz hineingeben. Von der Vertiefung ausgehend zunaechst mit den Fingern, dann mit der Hand Ei und Mehl vermischen. Den so entstandenen Teig so lange kneten, bis er sich von den Haenden und vom Nudelbrett loest.

Nudelbrett frisch einmehlen und den Teig in drei Teile teilen. Jeweils zu einer duennen, etwa 2 mm dicken Teigplatte ausrollen und auf einem ausgebreiteten Tuch 1 Stunde trocknen lassen.

Dann auf der Arbeitsflaeche jede Teigplatte mit Mehl bestaeuben, locker zusammenrollen und mit einem scharfen Messer etwa 1 cm breite Nudeln abschneiden. Auf dem Nudelbrett locker ausbreiten und erneut etwa 1 Stunde trocknen lassen.

In einem grossen Topf Salzwasser zum Kochen bringen und die Nudeln 3 bis 4 Minuten im sprudelnden Wasser kochen lassen. Abgiessen und sofort servieren.

-------------
Nun gibt es da immernoch einige Variationen.
z.B.: Farbige Nudeln durch Spinat, Catchup oder Safran.

1000 Dank
Nuddeln aus dem Kuddelmuddelhaus von Teddyman - - klingt selbst schon gut. Ich hab s mir kopiert und werde es Hl. Abend probieren. Da haben wir als Kind nämlich auch die Omma-Nudeln gegessen.
Gruss und Dank

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Noch mehr Inspiration?
pinterest

Das könnte dir auch gefallen