Home / Forum / Kochen & Backen / Selbstgemachter Dip für Rohkost und Salat?

Selbstgemachter Dip für Rohkost und Salat?

8. Februar 2006 um 11:28

Hey ihr Lieben,

ich bin auf der Suche nach einem einfachen und schnell zubereiteten Rezept für einen Dip für Rohkost und Salat.

Ich habe vor ab und zu einfach mal anstatt eine Tüte Chips aufzumachen z.B. ein paar Möhrchen zu knabbern.

Da ich aber trotzdem gerne essen möchte, suche ich einen leckeren Dip. Wenn möglich einen "leichten" also nicht mit Sahen etc. Vielleicht mit Magerquark oder so.

Wenn jemand einen leckeren kennt der einfach zu machen ist und gut schmeckt, immer her damit.

Auch gut wäre, wenn ihr angeben würdet wie lange ihr den Dip schon aufbewahrt habt, ich wollte nicht jeden Tag neuen machen.

Liebe Grüße, Zockerin!

Mehr lesen

8. Februar 2006 um 11:41

Zu Gemüse
mache ich gerne Maionaise gemischt mit Catchup; Pfeffer+Salz. Das geht schnell und passt gut zu jedem Gemüse. Da es bei der Maionaise oder Salatcremes auch recht fettarme Sorten gibt kann das eine recht leichte Sosse sein. Ich mache da auch immer nur soviel wie ich gerade brauche, es geht ja schnell.
LG Teddy

Gefällt mir

8. Februar 2006 um 13:03
In Antwort auf teddymen

Zu Gemüse
mache ich gerne Maionaise gemischt mit Catchup; Pfeffer+Salz. Das geht schnell und passt gut zu jedem Gemüse. Da es bei der Maionaise oder Salatcremes auch recht fettarme Sorten gibt kann das eine recht leichte Sosse sein. Ich mache da auch immer nur soviel wie ich gerade brauche, es geht ja schnell.
LG Teddy

Also echt, Teddy...
...von Dir hätt ich das jetzt nicht erwartet

Am besten (leicht und lecker)
Joghurt mit Salz, Pfeffer und viel! Kräutern (TK, im Sommer auch frische, aber sehr fein hacken) mischen.
Man kann (im "Zaziki-Stil" auch noch geraspelte Gurke -abtropfen lassen- und ne Knoblauchzehe drantun)

Lets dip it!

1 LikesGefällt mir

8. Februar 2006 um 14:02

Einfach und schnell
Also ich rühre immer nur einen kleinen Becher Kräuterquark mit einem Becher Creme fraiche zusammen. Fertig ) Man kann natürlich auch einen normalen Quark nehmen. Einfach mal probieren.

Aufbewahrt habe ich ihn immer nur einen Tag. Also gestern gemacht, heute verschlemmt *g* Länger hält der bei mir nicht (aber nur, weil er aufgegessen wird ) )

Gefällt mir

8. Februar 2006 um 14:13
In Antwort auf phyllis3

Also echt, Teddy...
...von Dir hätt ich das jetzt nicht erwartet

Am besten (leicht und lecker)
Joghurt mit Salz, Pfeffer und viel! Kräutern (TK, im Sommer auch frische, aber sehr fein hacken) mischen.
Man kann (im "Zaziki-Stil" auch noch geraspelte Gurke -abtropfen lassen- und ne Knoblauchzehe drantun)

Lets dip it!

Zwiebel nicht
vergessen, Zwiebel müssen auch hinein!!!!

Gefällt mir

8. Februar 2006 um 16:23
In Antwort auf teilnehmer

Zwiebel nicht
vergessen, Zwiebel müssen auch hinein!!!!

Echt?
...aber dann rülpst die arme Zockerin doch die ganze Zeit rohe Zwiebel - ich finde das nicht so lecker - kommt in meinen Dip nicht rein.
Du kannst ja einen Zwiebel-Dip für die ganz Harten daneben stellen

Gefällt mir

10. Februar 2006 um 1:05

Paparika-Dip
Also, man nehme 200g Frischkäse, 250g Magerquark, 1 rote/gelbe/grüne Paprika nach Belieben und Salz und Pfeffer. Frischkäse und Magerquark miteinander verrühren, klein geraspelte Paprika dazugeben, mit Salz und Pfeffer abschmecken. Fertig!
Als Variante auch mit Gurke, Möhrchen, etc...

Lass es Dir schmecken!

Gefällt mir

10. Februar 2006 um 1:08
In Antwort auf eupel

Paparika-Dip
Also, man nehme 200g Frischkäse, 250g Magerquark, 1 rote/gelbe/grüne Paprika nach Belieben und Salz und Pfeffer. Frischkäse und Magerquark miteinander verrühren, klein geraspelte Paprika dazugeben, mit Salz und Pfeffer abschmecken. Fertig!
Als Variante auch mit Gurke, Möhrchen, etc...

Lass es Dir schmecken!

Hupsala
da hat sich doch glatt ein weiteres "a" dazwischen gemogelt -es heisst natürlich Paprika und nicht Paparika *ts* -und nein, ich da versteckt sich kein Vater-Komplex hinter

Gefällt mir

10. Februar 2006 um 11:39

Zwiebelsuppen - Dip
Hallo,

1-2 Becher Schmand oder saure Sahne
1 Tüte Maggi Zwiebelsuppe

Alles zusammenmischen, ca. 1 Std. stehen lassen. Schmeckt auch gut zu Stapelchips (und Gemüse natürlich).

Gruss
Iris

Gefällt mir

21. Februar 2006 um 13:19

Also...
ein richtiges Rezept ist das eigentlich nicht, aber ich mische immer Joghurt mit ein bisschen fettarmen Frischkäse und tu dann diese "8-Kräuter" Mischung (gibts im tiefkühlregal) rein...bissi salz und pfeffer...schmeckt gut und passt gut zu Möhren.

1 LikesGefällt mir

6. Juli 2006 um 14:00

Ähnlich wie die anderen aber ein kleiner trick!
Hallo,

ich nehme immer einen Becher Magerquark und einen Becher naturjoghurt, vermische dies mit einer Packung iglo TK-Kräuter (Sorte je nach Geschmack) und einer Knoblauchzehe(kann man auch weglassen) Pfeffer und Salz, und evtl noch ein Spritzer Zitrone fast fertig, jetzt trick 17: einen Schuss Asia Sauce (Ich nehme immer die von Hela, oder die original sweet chili for Chicken sauce). Alles verrühren, fertig
Die Asia sauce, neben bei benutze ich mittlerweile auch für viele Nudelsaucen etc, gibt einfach eine feine würzige Note!

Guten Appetit!

Gefällt mir

22. August 2008 um 15:17

Senf Honig
Also, mein Tipp wäre dazu das Senf-Honig-Dressing:

1 EL Essig Essenz
3 EL Wasser
4 EL Speiseöl
1 EL Zitronensaft
2 TL Senf
1 TL Honig
1 TL Dillspitzen
Pfeffer, Salz

Essig-Essenz, Wasser und Honig mit dem Senf verrühren. Das Öl hinzugeben und alles zu einer cremigen Sauce verrühren. Die Dill-Spitzen und einen Spritzer Zitronensaft dazugeben. Mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Das ist mein persönlicher Favorit!

Ich hab das Rezept von www.ich-liebe-salat.de

Also wenn ihr dort noch stöbern wollt, ich hab schon einige Dressings und Salate von der Seite ausprobiert

Guten Appetit euch!

Gefällt mir

Frühere Diskussionen

Hydro Boost

Teilen
Teste die neusten Trends!
experts-club

Das könnte dir auch gefallen