Home / Forum / Kochen & Backen / SORBET!!!

SORBET!!!

12. August 2002 um 9:35

Weiß einer von euch, wie man Sorbet-Eis macht?
Hab nämlich das Eis von Solero gegessen und es ist soooo lecker, würde das gerne selbst ausprobieren...

Mehr lesen

12. August 2002 um 11:24

Langt Dir....
... auch ein Cassis - Sorbet ?

L.g. das kleine Auto

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

13. August 2002 um 21:08
In Antwort auf mave_12909122

Langt Dir....
... auch ein Cassis - Sorbet ?

L.g. das kleine Auto

Würde mich freuen, wenn ....
auch ich das Cassissorbetrezept haben dürfte. Das ist nämlich absolut super und mein absoluter Favorit.

liebe Grüsse

Vala

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

13. August 2002 um 23:11
In Antwort auf wanda_12923291

Würde mich freuen, wenn ....
auch ich das Cassissorbetrezept haben dürfte. Das ist nämlich absolut super und mein absoluter Favorit.

liebe Grüsse

Vala

Büdde schön...
du brauchst:

3 Blatt weiße Gelantine
3 EL Zitronensaft
500 ml schwarzer Johannisbeersaft
1 Eiweiß (Ei der Gewichtsklasse 3)
Minzeblättchen

Die Gelantine in reichlich kaltem Wasser 5 min quellen und abtropfen lassen. Nach Packungsvorschrift mit dem Zitronensaft in einem kleinem Topf unter Rühren in 2 Minuten auflösen und mit dem schwarzen Johannisbeersaft mischen.
Den Saft in einem verschlossenen Gefäß ins Gefriefach stellen. Erstmals nach 2 Stunden die Masse mit der Gabel auflockern und mit dem Schneebesen des Handmixers aufschlagen. Das Eiweiß steif schlagen und vorsichtig unterheben, das Ganze muß dann wieder für 2 Std. ins Gefrierfach. Nach den 2 Std. die Masse wie oben beschrieben nochmals auflockern und wieder ca. 2 Std ins Gefrierfach.

Tja und dann mit dem Eisportionierer Kugeln formen und mit den Minzeblättchen garniert servieren.

Gutes Gelingen und vor allem Guten Appetit

liebe grüße
klein Auto

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

15. August 2002 um 11:17
In Antwort auf mave_12909122

Büdde schön...
du brauchst:

3 Blatt weiße Gelantine
3 EL Zitronensaft
500 ml schwarzer Johannisbeersaft
1 Eiweiß (Ei der Gewichtsklasse 3)
Minzeblättchen

Die Gelantine in reichlich kaltem Wasser 5 min quellen und abtropfen lassen. Nach Packungsvorschrift mit dem Zitronensaft in einem kleinem Topf unter Rühren in 2 Minuten auflösen und mit dem schwarzen Johannisbeersaft mischen.
Den Saft in einem verschlossenen Gefäß ins Gefriefach stellen. Erstmals nach 2 Stunden die Masse mit der Gabel auflockern und mit dem Schneebesen des Handmixers aufschlagen. Das Eiweiß steif schlagen und vorsichtig unterheben, das Ganze muß dann wieder für 2 Std. ins Gefrierfach. Nach den 2 Std. die Masse wie oben beschrieben nochmals auflockern und wieder ca. 2 Std ins Gefrierfach.

Tja und dann mit dem Eisportionierer Kugeln formen und mit den Minzeblättchen garniert servieren.

Gutes Gelingen und vor allem Guten Appetit

liebe grüße
klein Auto

Lieben Dank!!!
Werde das zu Hause direkt mal versuchen - passt ja jetzt zu dem sonnigen Wetter!
Kann man denn den Johannesbeersaft z.B. gg. Multi-Saft tauschen?
Hast Du das schon mal gemacht???

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

15. August 2002 um 18:28
In Antwort auf amadi_12299666

Lieben Dank!!!
Werde das zu Hause direkt mal versuchen - passt ja jetzt zu dem sonnigen Wetter!
Kann man denn den Johannesbeersaft z.B. gg. Multi-Saft tauschen?
Hast Du das schon mal gemacht???

Gute Frage
Ausprobiert habe ich es noch nicht...aber es ist eine gute Idee. Ich werde es mal mit Zitronensaft probieren...ich liebe nämlich Zitronensorbet *hmjammjammlecker*

sei lieb gegrüßt
das kleine auto

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

15. August 2002 um 19:16

Habe da auch noch was
Und zwar mit Erdbeeren.

Sorbet aus Erdberren - für 12 Personen

Zutaten:

225 g Zucker, Saft von 1 Zitrone, 0,6 l Wasser
1 Fl. Champagner (hm, ich denke, eine gute Flasche trockener spanischer Sekt tut es auch), 450 g Erdbeeren püriert

Zubereitung:

Zucker, Zitronensaft mit 0,6 l Wasser in einen Topf geben. Langsam erhitzen und den Zucker ohne umzurühren auflösen. Temperatur erhöhen und den Zuckersirup wiederum ohne Rühren 3 Min. kochen lassen. Sirup vom Herd nehmen und abkühlen lassen.

Champagner, äh Sekt, und Erdbeerpüree unter den kalten Sirup rühren, in einen Plastikbehälter gießen und ins Gefierfach stellen.

Die Mischung nach ca. 2 Std. kräftig aufschlagen und dabei die Eiskristalle, die sich am Rand des Behälters gebildet haben, lösen. Wieder ins Gefrierfach stellen und diesen Vorgang stündlich wiederholen bis eine sorbetähnliche Konsistenz entstanden ist.

In gut gekühlte Gläser füllen und sofort servieren.

Hört sich lecker an.

LG - Lourdes

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

19. August 2002 um 15:20
In Antwort auf Lourdes

Habe da auch noch was
Und zwar mit Erdbeeren.

Sorbet aus Erdberren - für 12 Personen

Zutaten:

225 g Zucker, Saft von 1 Zitrone, 0,6 l Wasser
1 Fl. Champagner (hm, ich denke, eine gute Flasche trockener spanischer Sekt tut es auch), 450 g Erdbeeren püriert

Zubereitung:

Zucker, Zitronensaft mit 0,6 l Wasser in einen Topf geben. Langsam erhitzen und den Zucker ohne umzurühren auflösen. Temperatur erhöhen und den Zuckersirup wiederum ohne Rühren 3 Min. kochen lassen. Sirup vom Herd nehmen und abkühlen lassen.

Champagner, äh Sekt, und Erdbeerpüree unter den kalten Sirup rühren, in einen Plastikbehälter gießen und ins Gefierfach stellen.

Die Mischung nach ca. 2 Std. kräftig aufschlagen und dabei die Eiskristalle, die sich am Rand des Behälters gebildet haben, lösen. Wieder ins Gefrierfach stellen und diesen Vorgang stündlich wiederholen bis eine sorbetähnliche Konsistenz entstanden ist.

In gut gekühlte Gläser füllen und sofort servieren.

Hört sich lecker an.

LG - Lourdes

Habe es ausprobiert...
mit frischen Himbeeren! Das war ssssuuuuuppppeeeeer!

Danke für das tolle Rezept,Lourdes!

LG

Vala

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Du willst nichts mehr verpassen?
facebook