Home / Forum / Kochen & Backen / SOS - wegen kochen kurzfristig

SOS - wegen kochen kurzfristig

23. Mai 2006 um 10:44

Also an die Köche unter euch, nächstes Wochenende kommen meine eltern, was kann ich da mal schnell machen? Bin absolut unbegabt bei sowas, also muss was simples sein. Aber auch was gescheites.

Mehr lesen

23. Mai 2006 um 11:29

Sorry
ach doppelt gepostet, also frage ist nur einmal

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

23. Mai 2006 um 11:35

Nach was gelüstet es denn? / o. T.
.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

23. Mai 2006 um 11:48
In Antwort auf ulli29

Nach was gelüstet es denn? / o. T.
.

...
ja, wenn ich das wüsste. Es muss etwas sein, was ich auch ohne große Pannen hinbekomme - das schränkt die Auswahl schon sehr ein
Also was nicht so kompliziert ist, aber auch net grad ein Fertigessen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

23. Mai 2006 um 11:56
In Antwort auf sacha_12661942

...
ja, wenn ich das wüsste. Es muss etwas sein, was ich auch ohne große Pannen hinbekomme - das schränkt die Auswahl schon sehr ein
Also was nicht so kompliziert ist, aber auch net grad ein Fertigessen.

Hm
Nur Gemüse
Nur Salat
Fleisch oder Fisch (kann ich dir ein richtig gutes und einfaches Rezept geben. Gut zum angeben

Etwas Einschränkung darf es schon sein.

Gruß

Ulli

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

23. Mai 2006 um 12:11
In Antwort auf ulli29

Hm
Nur Gemüse
Nur Salat
Fleisch oder Fisch (kann ich dir ein richtig gutes und einfaches Rezept geben. Gut zum angeben

Etwas Einschränkung darf es schon sein.

Gruß

Ulli

...
Super! Also irgendwas mit Fleisch oder so müsst schon sein. Fisch ist zwar auch net schlecht, aber das kann ich leider net so gut, also da ist schon viel schiefgegangen. Son Angeberezept wäre wirklich optimal.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

23. Mai 2006 um 12:38
In Antwort auf sacha_12661942

...
Super! Also irgendwas mit Fleisch oder so müsst schon sein. Fisch ist zwar auch net schlecht, aber das kann ich leider net so gut, also da ist schon viel schiefgegangen. Son Angeberezept wäre wirklich optimal.

Hallo Griseldis
Fisch: Viele glauben, daß die Zubereitung ach so kompliziert ist. Stimmt nicht. Ich koche schon lange und habe mich an Fisch vor 3 Jahren das erste mal heran getraut. Super einfach. Kannst eigentlich nix falsch machen.

Ich geb dir mal ein Super-Fisch-Rezept:

Dorade in Salzkruste

Zutaten für 4 Portionen:

4 Doraden (unbeding vorbestellen beim Fischhändler)
4 Zweige Rosmarin frischen
4 Zweige Thymian frischen
3 kg Meersalz grobes
4 Eier
2 Limonen




Fisch säubern, säuern und salzen, Das Salz mit dem Eiweiß vermengen, Hälfte der Masse auf ein Backblech geben. Die Fische in die Form geben, mit den frischen Kräutern füllen und mit der restlichen Salzmasse abdecken. Es sollte vom Fisch nichts mehr zu sehen sein.

Bei 180 Grad im Umluftherd 45 - 50 Minuten backen. Danach Salzkruste mit einem Löffel "anhauen" und danach vorsichtig abheben.

Dazu Rosmarinkartoffeln reichen. Auch sehr einfach.

Kartoffeln in Schnitze schneiden, auf ein gefettes Backblech legen, mit Olivenöl BETRÄUFELN (wichtig, nicht zuviel nehmen). Kartoffeln salzen und ein paar Rosmarinzweige drauf verteilen.

50 - 60 min. bei 150 Umluft garen. Kannst ja zwischendurch probieren, ob sie gar sind.

Dazu noch gedünsteten Broccoli oder einen Salat.

Den Fisch haben wir im Urlaub immer gegessen. Superteuer im Restaurant. Wirklich kein Aufwand und sehr einfach. Hat mein Mann als Nichtkoch sogar schon hinbekommen.

Mit einfachen Fleischrezepten hab ich es nicht so. Schreib doch mal, was du bisher gekocht hast. Oder vielleicht kennt ja jemand anderes hier ein einfaches Rezept.

Oder du machst Spargel. Ist ja noch Saison.

Gruß

Ulli

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

23. Mai 2006 um 12:52
In Antwort auf sacha_12661942

...
Super! Also irgendwas mit Fleisch oder so müsst schon sein. Fisch ist zwar auch net schlecht, aber das kann ich leider net so gut, also da ist schon viel schiefgegangen. Son Angeberezept wäre wirklich optimal.

Sorry, hab deinen Namen falsch gelesen und geschrieben
.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

23. Mai 2006 um 13:05
In Antwort auf ulli29

Hallo Griseldis
Fisch: Viele glauben, daß die Zubereitung ach so kompliziert ist. Stimmt nicht. Ich koche schon lange und habe mich an Fisch vor 3 Jahren das erste mal heran getraut. Super einfach. Kannst eigentlich nix falsch machen.

Ich geb dir mal ein Super-Fisch-Rezept:

Dorade in Salzkruste

Zutaten für 4 Portionen:

4 Doraden (unbeding vorbestellen beim Fischhändler)
4 Zweige Rosmarin frischen
4 Zweige Thymian frischen
3 kg Meersalz grobes
4 Eier
2 Limonen




Fisch säubern, säuern und salzen, Das Salz mit dem Eiweiß vermengen, Hälfte der Masse auf ein Backblech geben. Die Fische in die Form geben, mit den frischen Kräutern füllen und mit der restlichen Salzmasse abdecken. Es sollte vom Fisch nichts mehr zu sehen sein.

Bei 180 Grad im Umluftherd 45 - 50 Minuten backen. Danach Salzkruste mit einem Löffel "anhauen" und danach vorsichtig abheben.

Dazu Rosmarinkartoffeln reichen. Auch sehr einfach.

Kartoffeln in Schnitze schneiden, auf ein gefettes Backblech legen, mit Olivenöl BETRÄUFELN (wichtig, nicht zuviel nehmen). Kartoffeln salzen und ein paar Rosmarinzweige drauf verteilen.

50 - 60 min. bei 150 Umluft garen. Kannst ja zwischendurch probieren, ob sie gar sind.

Dazu noch gedünsteten Broccoli oder einen Salat.

Den Fisch haben wir im Urlaub immer gegessen. Superteuer im Restaurant. Wirklich kein Aufwand und sehr einfach. Hat mein Mann als Nichtkoch sogar schon hinbekommen.

Mit einfachen Fleischrezepten hab ich es nicht so. Schreib doch mal, was du bisher gekocht hast. Oder vielleicht kennt ja jemand anderes hier ein einfaches Rezept.

Oder du machst Spargel. Ist ja noch Saison.

Gruß

Ulli

...
Danke, das hört sich wirklich gut an. Aber ob ich das hinbekomme mit dem Fisch hab ich so meine Zweifel. Naja was ich bis jetzt gemacht habe, ist net wirklich viel * ich weiß ich schäm mich auch dafür Auf jeden Fall mach ich immer viel mit Nudeln und so gefüllte Dinger mit Hackfleisch, komm grad net drauf wie das heißt. Also sowas was so aufgeht der Teig ist das. Also Spargel ist zu komliziert, echt. Ich weiß ist nicht so einfach mir zu helfen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

23. Mai 2006 um 15:25

Wenn du eine große Auflaufform hast
machst du einen Nudelauflauf.
Dazu kochst du eine Tüte Nudeln (Hörnchen, Spirelli, Muscheln o.was du im Schrank hast) bissfest.
Dann kochst du einen 750g Beutel Kaisergemüse auf und schüttest das Wasser ab.
Fleisch: du kannst Würstchenstücke anbraten oder so ne Art Geschnetzeltes machen, du kannst Lendensteaks von beiden Seiten anbraten....was du dir zutraust.
Und du brauchst einen Becher Sahne, eine Pappe Hollandaise oder Käsesoße (ich glaub das sind 200 oder 250ml) und Käse zum Überbacken.
Schichte die Nudeln, das Gemüse und das Fleisch in die Auflaufform.
Den Bratensatz aus der Pfanne kannst du mit einem Löffel mehl aufbraten, dazu ein halber Löffel gek. Brühe und die sahne. Den becher spülst du mit wenig Wasser aus und das kippst du auch noch daran. Aufkochen lassen. Abschmecken.
Das gibst du über den Auflauf.

Die Hollandaise machst du auch darüber oder dazwischen, den Käse oben drauf.
Das kannst du gut vorbereiten, schon Früh wenn du willst und mußt es nur noch in den Backofen stellen. Bei 170C ca 20-30min. Je nachdem ob du vorheizt.

Was brauchst du?
1 Auflaufform
1 Tüte Nudeln
750g Tiefkühlgemüse
400g Fleisch oder Würstchen
1 Becher Sahne
1 Hollandaise
1 Packung Käse zum überbacken
gek. Brühe (Egal welche, Gemüsebrühe tuts genauso wie Geflügelbrühe)

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

23. Mai 2006 um 16:01
In Antwort auf sacha_12661942

...
Danke, das hört sich wirklich gut an. Aber ob ich das hinbekomme mit dem Fisch hab ich so meine Zweifel. Naja was ich bis jetzt gemacht habe, ist net wirklich viel * ich weiß ich schäm mich auch dafür Auf jeden Fall mach ich immer viel mit Nudeln und so gefüllte Dinger mit Hackfleisch, komm grad net drauf wie das heißt. Also sowas was so aufgeht der Teig ist das. Also Spargel ist zu komliziert, echt. Ich weiß ist nicht so einfach mir zu helfen.

Also
der Fisch ist doch wirklich idiotensicher. Da kannst du nix falsch machen. Außer du holst ihn nach 10 min. aus dem Rohr, dann isser noch roh.

Was ist an Spargel zubereiten denn kompliziert?

Ich glaube eher, daß du dich an solche Gerichte nicht dran traust.

Versuch es doch einfach mal. Deine Eltern werden wohl kaum ein 5 Gänge Menü von dir erwarten, wenn sie wissen, daß kochen nicht dein Ding ist.

Weiß zwar nicht, was gefüllte Dinger mit Hackfleisch sind, aber Nudeln wollte ich nicht immer essen.

Einfach mal probieren. Mehr wie schief gehen kann es nicht. Und - egal was du kochst - wenn es deinen Eltern nicht schmeckt, bestellst du eben Pizza.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

23. Mai 2006 um 16:57
In Antwort auf ulli29

Also
der Fisch ist doch wirklich idiotensicher. Da kannst du nix falsch machen. Außer du holst ihn nach 10 min. aus dem Rohr, dann isser noch roh.

Was ist an Spargel zubereiten denn kompliziert?

Ich glaube eher, daß du dich an solche Gerichte nicht dran traust.

Versuch es doch einfach mal. Deine Eltern werden wohl kaum ein 5 Gänge Menü von dir erwarten, wenn sie wissen, daß kochen nicht dein Ding ist.

Weiß zwar nicht, was gefüllte Dinger mit Hackfleisch sind, aber Nudeln wollte ich nicht immer essen.

Einfach mal probieren. Mehr wie schief gehen kann es nicht. Und - egal was du kochst - wenn es deinen Eltern nicht schmeckt, bestellst du eben Pizza.

...
*lol* ja dann bestell ich Pizza. Nee mal im Ernst, ich trau mich wirklich nicht an sowas ich bin da echt ne niete. Sonst kochen mein mann und ich halt bei solchen anlässen zusammen, da hab ich dann noch die sicherheit das jemand da ist wenn du verstehst. Aber am samstag hat er halt frühschicht, da muss ich das wohl oder übel alleine machen. Jetzt weiß ich wieder wie das heißt, nämlich blätterteig, da hatte ich son hackfleisch kram drinne das war immer ganz gut. Nee ein 5 Gänge Menü erwarten die nicht, ich bin mir nicht mal sicher, ob die überhaußt erwarten dass ich koche Vielleicht kann man ja auch sonen fertigen fisch nehmen, also son Seelachs (eingefroren) und den dann überbacken? Sollte man da panierten oder unpanierten nehmen? Hm das hab ich mal irgendwo gelesen das man das so mit tomaten und morzarella überbacken kann? Und dazu vielleicht kroketten? Ich hab aber keine Umluft, kann ich troztdem sowas überbacken und ein blech mit kroketten machen? Müsste ich dann die Kroketten nach oben stellen im Herd oder das andere?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

24. Mai 2006 um 14:45
In Antwort auf sacha_12661942

...
*lol* ja dann bestell ich Pizza. Nee mal im Ernst, ich trau mich wirklich nicht an sowas ich bin da echt ne niete. Sonst kochen mein mann und ich halt bei solchen anlässen zusammen, da hab ich dann noch die sicherheit das jemand da ist wenn du verstehst. Aber am samstag hat er halt frühschicht, da muss ich das wohl oder übel alleine machen. Jetzt weiß ich wieder wie das heißt, nämlich blätterteig, da hatte ich son hackfleisch kram drinne das war immer ganz gut. Nee ein 5 Gänge Menü erwarten die nicht, ich bin mir nicht mal sicher, ob die überhaußt erwarten dass ich koche Vielleicht kann man ja auch sonen fertigen fisch nehmen, also son Seelachs (eingefroren) und den dann überbacken? Sollte man da panierten oder unpanierten nehmen? Hm das hab ich mal irgendwo gelesen das man das so mit tomaten und morzarella überbacken kann? Und dazu vielleicht kroketten? Ich hab aber keine Umluft, kann ich troztdem sowas überbacken und ein blech mit kroketten machen? Müsste ich dann die Kroketten nach oben stellen im Herd oder das andere?

Ohje
kann dir offensichtlich nicht weiterhelfen. Mit TK-Fisch hab ich keine Erfahrung.

Kroketten macht man nach Anleitung auf der Tüte.

Tipp:

Besorg dir einen fertigen Spiesbraten (ca. 600gr.), ab in den Bratschlauch (zu befüllen mit einer Tasse Rotwein und 2 geviertelte Zwiebeln), auf ein Rost in den kalten!!! Ofen legen und bei ca. 180 - 200 bei Ober- und Unterhitze 2 Stunden garen.

Wenn fertig, Braten aus dem Schlauch nehmen, Flüssigkeit durch ein Sieb schütten, mit Salz und Pfeffer abschmecken, mit Mondamin (Anleitung steht hinten drauf) etwas andicken und deine Sauce ist fertig. Dazu Weißbrot und Salat.

Gruselid, ganz ehrlich: Mach einen Kochkurs. Du kannst doch nicht auf ewig Hackfleisch im Blätterteig kochen.

Glaubst du nicht, daß alle guten Köche - egal ob Hobby- oder Profikoch - mal angefangen haben? Trau dich doch einfach mal. Meld dich doch mal bei Chefkoch.de an. Da gibt's viele einfache Rezepte und nette Leute, die dir weiterhelfen.

Meine erste Weihnachtsgans war so erbärmlich, daß wir nix zu essen hatten. Mein erstes Goulasch war so scharf, daß es ungeniessbar war.

Du glaubts nicht, wie einfach es sein kann, gute Gerichte zu kochen.

Hast du Kinder?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

31. Mai 2006 um 0:17
In Antwort auf ulli29

Ohje
kann dir offensichtlich nicht weiterhelfen. Mit TK-Fisch hab ich keine Erfahrung.

Kroketten macht man nach Anleitung auf der Tüte.

Tipp:

Besorg dir einen fertigen Spiesbraten (ca. 600gr.), ab in den Bratschlauch (zu befüllen mit einer Tasse Rotwein und 2 geviertelte Zwiebeln), auf ein Rost in den kalten!!! Ofen legen und bei ca. 180 - 200 bei Ober- und Unterhitze 2 Stunden garen.

Wenn fertig, Braten aus dem Schlauch nehmen, Flüssigkeit durch ein Sieb schütten, mit Salz und Pfeffer abschmecken, mit Mondamin (Anleitung steht hinten drauf) etwas andicken und deine Sauce ist fertig. Dazu Weißbrot und Salat.

Gruselid, ganz ehrlich: Mach einen Kochkurs. Du kannst doch nicht auf ewig Hackfleisch im Blätterteig kochen.

Glaubst du nicht, daß alle guten Köche - egal ob Hobby- oder Profikoch - mal angefangen haben? Trau dich doch einfach mal. Meld dich doch mal bei Chefkoch.de an. Da gibt's viele einfache Rezepte und nette Leute, die dir weiterhelfen.

Meine erste Weihnachtsgans war so erbärmlich, daß wir nix zu essen hatten. Mein erstes Goulasch war so scharf, daß es ungeniessbar war.

Du glaubts nicht, wie einfach es sein kann, gute Gerichte zu kochen.

Hast du Kinder?

...
Alsoooo,
mit dem Kochkurs das mach ich mal, dummerweise bin ich momentan auch zeitlich sehr eingespannt, das ich nicht soviel zeit hab zum probieren. Einen Bratenschlauch hab ich nicht. Aber Kroketten weiß ich schon wie die gehen, die Frage war eher wie das mit der Umluft ist die ich nicht habe. Kinder hab ich keine aber mein Mann sagt mir auch immer, das ich das lernen muss bevor welche da sind. Naja so gut wie meine Eltern werd ichs wohl nie hin bekommen, aber ich werds versuchen mittelfristig.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

31. Mai 2006 um 19:13
In Antwort auf sacha_12661942

...
Alsoooo,
mit dem Kochkurs das mach ich mal, dummerweise bin ich momentan auch zeitlich sehr eingespannt, das ich nicht soviel zeit hab zum probieren. Einen Bratenschlauch hab ich nicht. Aber Kroketten weiß ich schon wie die gehen, die Frage war eher wie das mit der Umluft ist die ich nicht habe. Kinder hab ich keine aber mein Mann sagt mir auch immer, das ich das lernen muss bevor welche da sind. Naja so gut wie meine Eltern werd ichs wohl nie hin bekommen, aber ich werds versuchen mittelfristig.

Hallo
mal wieder

Umluft ist egal. Du mußt bei Ober- und Unterhitze nur die Temperatur etwas erhöhen. Und es kommt bei natürlich auf das Alter deins Ofens an. Man braucht nicht zwindend die Funktion "Umluft". Gab es früher ja auch nicht.

Sowas steht aber in der Regel bei den Rezepten dabei.

Einen Bratschlauch bekommst du von Toppits, findest du in bei den Mülleimerbeutel. Wie es weitergeht steht alles drauf.

Es gibt eine Köchin / Kochbuchautorin die erst mit 37 Jahren angefangen hat zu kochen. Also, noch nicht alles verloren.

Wieso kochst du denn nicht mal am Wochenende mit deiner Mutter zusammen? So lernt es sich doch am einfachsten.
Oder mach doch irgendwas mit Maggi-Fix. Ist doch für den Anfang ziemlich einfach und es wird doch auch alles erklärt.

Oder anders rum: Was isst du denn richtig gerne? Such dir ein Rezept und koch es nach. Es ist noch kein Meister vom Himmel gefallen.

Schade, daß ich dir nicht wirklich weiterhelfen kann.

Berichte doch mal, wie es war.

Gruß

Ulli

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

31. Mai 2006 um 19:26
In Antwort auf ulli29

Hallo
mal wieder

Umluft ist egal. Du mußt bei Ober- und Unterhitze nur die Temperatur etwas erhöhen. Und es kommt bei natürlich auf das Alter deins Ofens an. Man braucht nicht zwindend die Funktion "Umluft". Gab es früher ja auch nicht.

Sowas steht aber in der Regel bei den Rezepten dabei.

Einen Bratschlauch bekommst du von Toppits, findest du in bei den Mülleimerbeutel. Wie es weitergeht steht alles drauf.

Es gibt eine Köchin / Kochbuchautorin die erst mit 37 Jahren angefangen hat zu kochen. Also, noch nicht alles verloren.

Wieso kochst du denn nicht mal am Wochenende mit deiner Mutter zusammen? So lernt es sich doch am einfachsten.
Oder mach doch irgendwas mit Maggi-Fix. Ist doch für den Anfang ziemlich einfach und es wird doch auch alles erklärt.

Oder anders rum: Was isst du denn richtig gerne? Such dir ein Rezept und koch es nach. Es ist noch kein Meister vom Himmel gefallen.

Schade, daß ich dir nicht wirklich weiterhelfen kann.

Berichte doch mal, wie es war.

Gruß

Ulli

Hi,
doch du hast mir sehr viel geholfen mit deinen Tipps. Warscheinlich werd ich wirklich son Maggi Zeug machen, ich hab hier auch noch irgendwo son Buch von Maggi, da werd ich mal reingucken.

Warum ich nicht mit meiner Mutter zusammen koche? Hm, sie wohnt einfach zu weit weg, da geht das nicht. Und früher als ich zu Hause gewohnt habe, hatte ich noch andere Interessen... naja was solls.

Also Samstag ist der große Tag, ich berichte dann hinterher mal wie es gelaufen ist.

Gruß Gruseldi

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

31. Mai 2006 um 19:29
In Antwort auf sacha_12661942

Hi,
doch du hast mir sehr viel geholfen mit deinen Tipps. Warscheinlich werd ich wirklich son Maggi Zeug machen, ich hab hier auch noch irgendwo son Buch von Maggi, da werd ich mal reingucken.

Warum ich nicht mit meiner Mutter zusammen koche? Hm, sie wohnt einfach zu weit weg, da geht das nicht. Und früher als ich zu Hause gewohnt habe, hatte ich noch andere Interessen... naja was solls.

Also Samstag ist der große Tag, ich berichte dann hinterher mal wie es gelaufen ist.

Gruß Gruseldi

Kleiner Tipp
geh doch mal auf Maggi.de. Hab mir das mal angesehen, da findest du noch ein paar Tipps und es ist auch gut beschrieben. Wenn du sowas machst, nimm anfangs immer etwas weniger Salz. Solche Fertigsachen sind schon gut gewürzt. Immer erst mal weniger, abschmecken, dann kannst du immer noch nachwürzen.

Das wird schon.

Alles Gute & gutes Gelingen.

Ulli

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

2. Juni 2006 um 19:05

....
Grillen!!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

6. Juni 2006 um 12:34

Wie war es denn?
bin ja doch schon neugierig.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

6. Juni 2006 um 18:30
In Antwort auf ulli29

Wie war es denn?
bin ja doch schon neugierig.

Wie war es denn...
... ja doch schon ganz interessant. Also hab den Fisch gemacht und so mit tomaten und morzarella überbacken, und mits net alles so trocken ist, hab ich noch ne maggi tüte so mit sahne angerührt und drüber gekippt. Dann hat ich noch basilikum da, also frischen, den hab ich drüber gesteuselt und dazu kroketten. Und so schlecht war das ganze gar nicht.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Wir machen deinen Tag bunter!
instagram