Home / Forum / Kochen & Backen / Tiramisu Rezepte gesucht

Tiramisu Rezepte gesucht

12. November 2003 um 7:18

Hallo,

ich bin von Natur aus eine große Naschkatze und finde auch Tiramisu ganz lecker - allerdings stört mich immer der Kaffee. Letztens gab es bei uns auf Arbeit mal ein Apfeltiramisu was ich total lecker fand.
Habt ihr vielleicht auch andere Tiramisuvarianten wie Apfeltiramisu auf Lager???? Würde mich über Rezepte freuen!!!

Grüße Angie

Mehr lesen

12. November 2003 um 8:34

Hallo Angie
Auch ich mag keinen Kaffee!! Aus diesem Grunde mach ich mein Tiramisu mit Kakao! Schmeckt uuuuuuuuuuur lecker!! Mmmmmmhhhhhh!!! Oder du tunkst die Biskotten einfach nur in Milch mit Rum (auch gut)!!

Jetzt hab ich aber selber Lust auf ein Tiramisu!

Caesar

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

12. November 2003 um 13:30

Boooh seid ihr gemein
hunger

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

13. November 2003 um 12:33

Apfeltiramisu
Säuerliche Äpfel mit Vanillezucker in Weißwein garen. 3 Eigelb mit 3 El Zucker schaumig schlagen, Mascapone (250 g) dazu, dann 250 g geschlagene Sahne. Abwechselnd schichten fertig! Schmeckt auch gut, wenn man Zwetschgen mit etwas Zimt in Rotwein gart ... hmmm.
Guten Appetit, Ray

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

24. November 2003 um 18:33

Kastanien
kastanienreis mit mascarpone und quimiq verrühren.etwas amaretto dazu.
i`m lovin it

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

25. November 2003 um 7:31

......
Danke für die Vorschläge! Muss ich unbedingt mal probieren! Zum Glück ist ja jetzt langsam Winter und somit Pullizeit - da fallen dann die ssüßen Sünden nicht so auf

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

4. Januar 2004 um 20:14

Ananas-Tiramisu
Ananas-Tiramisu
Zutaten:
(für 6 Portionen)
ANANAS
5Blatt weiße Gelatine
3Eier (für Bisquit)
4Eigelb (für Creme)
2EL Limettensaft
1EL Limettenschale (fein geraspelt)
70g Mehl
2EL Orangenlikör
4EL Orangenlikör
3EL Orangenlikör (für Ananas)
40g Pistanzienkerne (gehackt)
1klein reife Ananas (800 g)
0,375l Schlagsahne
40g Speisestärke
120g Zucker (für Ananas)
90g Zucker (für Bisquit)
80g Zucker (für Creme)


Zubereitung: Für den Bisquit: Die Eier trennen. Eigelb mit 60 g Zucker, 1 Prise Salz und Orangenlikör mit dem Handrührer in 5-7 Minuten dick-schaumig aufschlagen. Das Eiweiß mit dem restlichen Zucker steif schlagen. 1/3 des Eischnees unter die Eigelbmasse rühren, den Rest Eiweiß daraufhäufen. Mehl und Speisestärke darübersieben, dann alles vorsichtig und gründlich mit einem Spatel mischen. Eine Springform (26 cm Durchmesser) mit Backpapier auslegen, den Teig hineinfüllen und glattstreichen. Den Biskuit im vorgeheizten Backofen auf der 2. Einschubleiste von unten bei 175 Grad (Gas 2, Umluft 160) 15-20 Minuten backen. Gestürzt in der Form auf einem Kuchengitter auskühlen lassen. Den Deckel 1 cm dick abschneiden und anderweitig verwenden. Für die Likörcreme: Die Gelatine in kaltem Wasser einweichen und 1/4 l Sahne aufkochen. Eigelb mit Salz und Zucker in 5-7 Minuten dick-schaumig schlagen. Nach und nach die heiße Sahne zugießen. Die Masse bis zum Siedepunkt erhitzen und dann vom Herd nehmen. Jetzt Orangenlikör, Limettenschale und Limettensaft unterrühren. Die Gelatine ausdrücken und in der Creme auflösen. Die Creme etwa 1 Stunde kalt stellen, bis sie anfängt, auch in der Mitte fest zu werden. Die Creme dabei ab und zu durchrühren. Die restliche Sahne steif schlagen und unterziehen. Für die Ananas: Die Frucht schälen, den Strunk mit einem Ringausstecher entfernen. 3/4 der Frucht in dünne Scheiben schneiden und das restliche Fruchtfleisch pürieren, den Saft durch ein Tuch ablaufen lassen und das Fruchtpüree kräftig ausdrücken. Den Zucker bei milder Hitze goldbraun karamelisieren, dann mit Ananassaft und Orangenlikör ablöschen und ohne Deckel 5-7 Minuten kochen lassen, bis der Karamel sich gelöst hat und die Sauce leicht dickflüssig ist. Den Biskuit auf einer Servierplatte mit etwa der Hälfte der Karamelsauce tränken, dann abwechselnd Likörcreme und Ananas auf den Biskuit türmen. Die Ananas dabei mit der restlichen Karamelsauce überziehen. Das Dessert mindestens 2 Stunden kalt stellen und vor dem Servieren mit den fein gehackten Pistazien bestreuen


Ist zwar nicht von mir das Rezept, hoffe aber dass es schmeckt! *gg*
lg

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

4. Januar 2004 um 20:16

Apfeltiramisu
Ach ja, ich weiß ja nicht wie du das Apfeltiramisu machst, es gibt ja diverse Varianten, aber es ist recht lecker mit selbst gemachten Apfelmus!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

4. Januar 2004 um 20:19

Erdbeer-Tiramisu
Ich weiß ich nerve, aber ich helfe nun mal wo ich helfen kann *gg*

Erdbeer-Tiramisu
Zutaten:
(für 4 Portionen) 2Blatt Gelatine
3Eier
500g Erdbeeren
1EL Erdbeerkonfitüre
75g Löffelbiskuits
0,3333Mark einer Vanilleschote
250g Mascarpone
4EL Orangenlikör
1Saft und Schale einer unbehandelten Orange
75g Zucker


Zubereitung: Eier trennen und das Eiweiß steif schlagen. Gelatine in kaltem Wasser 5 Minuten einweichen. Eigelb zusammen mit 40 g Zucker, Orangenschale und dem Vanillemark cremig rühren. Mascarpone zugeben, Eischnee unterheben. Gelatine in 2-3 EL warmem Orangensaft auflösen und unter die Creme ziehen. Eine Form mit Löffelbiskuits auslegen. 2-3 EL Saft mit Likör vermischen, die Biskuits damit bestreichen, mit der Mascarponecreme bedecken. Die Creme 3-4 Stunden durchkühlen lassen. Erdbeeren waschen, putzen und in Scheiben schneiden. Konfitüre mit dem restlichen Saft verrühren und die Beeren darin 30 Minuten marinieren. Tiramisu in Stücke teilen, anrichten und zum Schluss mit den Erdbeeren belegen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

5. Januar 2004 um 11:37

Danke
Danke für die Ideen! Kannst du mir auch bitte dein Rezept für das Pfeltiramisu mit den selbstgemachen Apfelmus geben? Wäre echt lieb, da meine Oma im Herbst immer welches selbst kocht, wir allerdings kaum wissen was wir damit alles machen sollen....

Eure Angie

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

5. Januar 2004 um 15:25

Tiramisu klassisch
Tiramisù
Unser heutiges Wunschrezept ist Eldfried Müller in Winterthur gewidmet. Dieser Dessertklassiker feiert immer wieder mal eine Renaissance. Frau Müller wünscht sich dafür ein Rezept, das nicht allzu kompliziert ist. Ganz ohne Mühe geht es allerdings nicht - doch der Aufwand lohnt sich.

Typisch italienisch



Für 4 bis 6 Personen

250 g Mascarpone
100 g Puderzucker
5-6 Esslöffel trockener Marsala
1 Päckchen Vanillinzucker
1/2 Zitrone
3 frische Eier
40 g dunkle Schokolade
1 Esslöffel Mehl, ca. 25 g
2,5 dl Milch
1 Paket Löffelbiscuits, ca. 140 g
6-8 Esslöffel starker Espresso
2-3 Esslöffel Kakaopulver
Den Mascarpone mit 50 Gramm Puderzucker, einem bis zwei Esslöffel Marsala und Vanillinzucker verrühren. Zitronenschale dazureiben, den Saft auspressen und beifügen. Zugedeckt kalt stellen.

Die Eier trennen. Die Eiweisse werden nicht verwendet. Die Eigelbe mit dem restlichen Puderzucker schaumig rühren. Die Schokolade auf der Bircherraffel dazureiben, Mehl dazusieben und mit der Schaummasse mischen. In einem Pfännchen die Milch aufkochen. Unter Rühren zur Schaummasse geben. Alles in die Pfanne zurückgiessen und unter ständigem Rühren bis vor den Kochpunkt bringen. Sobald der Punkt erreicht ist und die Creme dick wird, in eine Chromstahlschüssel giessen, diese in Eiswasser stellen und die Creme kalt rühren

Den Boden einer runden oder eckigen Form (20-25 cm Durchmesser je nach Höhe) mit einer Lage Löffelbiscuits belegen. Restlichen Marsala und Espresso mischen, etwa einen Drittel davon über die Löffelbiscuits träufeln. Die Hälfte der Mascarponecreme darauf verstreichen, mit Löffelbiscuits bedecken, wieder mit Espresso beträufeln, mit der Hälfte der Schokoladencreme bedecken. So weiterfahren, bis alle Zutaten aufgebraucht sind. Mit Mascarponecreme abschliessen und dick mit Kakaopulver überstäuben.

Tiramisù zudecken und vor dem Servieren drei bis vier Stunden oder über Nacht im Kühlschrank ziehen lassen.


---------------------------------------------------------------------------------


Küchenpraxis

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

16. August 2005 um 21:24

Himbeertiramisu + Sauerkirschtiramisu
Hallo Angie,

bin neu hier. Auf der SUche nach einem Rezept für ein Apfeltiramisu hab ich Deine Anfrage gesehen. Ich hab zwei super leckere Rezepte für Tiramisu mit Himbeeren und mit Sauerkirschen.
Kann ich Dir gern per E-Mail schicken, wenn Du mir Deine E-Mail-Adresse gibts.
Liebe Grüße aus dem Saarland
Annemone

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

2. September 2005 um 13:12

Rhabarber Tiramisu
Rhabarber-Tiramisu
Zutaten

600 g Rhabarber, 60 g Butter, 150 g Zucker, 250 g Ricotta, 250 g Mascarpone, 1 dl Orangensaft, 4 Esslöffel Zucker, eine Packung Löffelbiskuits

Zubereitung
Rhabarbermasse: Rhabarber in kleine Stücke schneiden und mit Butter und Zucker weich kochen. Abkühlen lassen.

Ricotta-Crème: Ricotta, Mascarpone, und Zucker mit Orangensaft vermischen.

Den Boden einer geeigneten Form mit einer Lage Löffelbiskuits belegen, darauf die Hälfte der Rhabarbermasse sowie die Hälfte der Ricotta-Crème verteilen. Alles mit einer zweiten Lage Löffelbiskuits bedecken und darauf zuerst den Rest der Rhabarbermasse gefolgt von der Ricotta-Crème verteilen. Danach mindestens 3 Stunden kalt stellen und vor dem Servieren mit Kakao-Pulver bestäuben.

Tipps
Statt Rhabarber können z.B. auch Zwetschgen, Aprikosen oder Äpfel verwendet werden. Allenfalls schon am Vortag vorbereiten. Die Früchte müssen allenfalls püriert werden. Ausserdem sollte die Flüssigkeitsmenge je nach Frucht etwas reduziert werden.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

13. Februar 2012 um 15:07

Tiramisu rezept
Wow danke für die vielen rezepte hier, ich habe mir die besten gleich in mein buch notiert. Hier noch ein gutes für euch leckermäsuse:

Biskuit-Rezept:
6 Eigelb
4 Eiweiß
40 g Puderzucker
120 g Mehl
100 g Zucker
Vanillezucker zum Bestäuben
Puderzucker zum Bestäuben

Tiramisu-Rezept:
3 Ei(er)
50 g Zucker
250 g Mascarpone
1 Prise Zitrone(n), Abrieb
200 g Löffelbiskuits
4 Espresso
5 cl Marsala, Amaretto oder Kaffeelikör
Kakaopulver

http://tiramisu-rezept.eu/tiramisu-rezept.html Hier steht die komplette anleitung zum selber nachlesen, wem die rezept angaben jetzt nicht ausreichen!

liebe grüße!!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Du willst nichts mehr verpassen?
facebook

Natural Deo

Teilen

Das könnte dir auch gefallen