Home / Forum / Kochen & Backen / Tolles Vegetarisches Rezept???

Tolles Vegetarisches Rezept???

12. Mai 2007 um 11:43

Hallo Ihr Lieben...

Vielleicht kann mir ja jemand helfen!!Meine Familie isst sehr gern Fleisch und das meistens sogar täglich...Nur ich bin Vegetarierin...Also sehr schwierig für mich
Wollt meiner Familie mal was ganz Leckerer ohne Fleisch kochen, dass sie umhautAlso dass sie mal merken, wie gut n Essen ohne Fleisch schmeckt...
Kennt jemand ein tolles Rezept???


Würde mich seeeehr über viele Antworten freuen!!!
Lieeebe Grüße
Nadi

Mehr lesen

28. Mai 2007 um 11:01

Vegetarisch
hallo nadi,
wenn alle in deiner familie fleischfresser sind, wird es immer schwer sein, jemanden zu überzeugen. da kommen meist niedere instinkte durch in der gruppe über etwas herzuziehen oder schlecht zu machen. schön, daß wenigstens du auf fleisch verzichtest. für jemanden der sonnst viel fleisch ißt, mit rohkost oder salsten wirst du da nicht weit kommen. du solltest eher ezwas deftiges machen, mit viel soße, käse, pilzen usw. vielleicht kannst du etwas tofu mit einbringen, z.b. panniert, oder aufläufe. im internet gibt es tausende von vegetarischen rezepten, mußt halt etwas googeln. da findest du bestimmt was leckeres. oder schau mal unter vegetarierbund.de bei den rezepten.
viel glück.
liebe grüße, wildrose1

Gefällt mir

2. Juni 2007 um 16:02

Lecker, lecker
Hallo,

ja bei deinem Anliegen da kann man sich ja zügeln und los lassen...
Warum kochst du nicht etwas was du selber gerne magst und kochst?
Denn wenn man etwas neues kocht, kommt ja auch immer noch hinzu das man selber erst mal rum probieren muss, bevor man weiß wie man am besten die Speisen zubereitet.
Ich würde nichts mit Tofu kochen, denn meiner Eltern essen zwar auch mal meine vegetarischen Gerichte, aber nicht gerne mit Tofu...

Hier ein Rezept für einen deftigen russischen Eintopf "Vegetarisches Borschtsch"


Mengenangaben für sechs Portionen

* 900 g frische Rote Bete
* 2 Möhren
* 2 Selleriestangen
* 25 g Butter
* 2 Zwiebeln
* 2 Knoblauchzehen
* 4 Fleischtomaten
* 1 Lorbeerblatt
* etwas Petersilie
* 2 Nelken
* 4 ganze Pfefferkörner
* 1,5 l Gemüsefond (alternativ: Rinder- oder Hühnerfond)
* 150 ml Rote-Bete-Saft
* Salz und Pfeffer aus der Mühle
* Saure Sahne und Schnittlauch zum Garnieren

Zubereitung:

1. Die Rote Bete und Möhren schälen. Die Sellerie waschen und alles in recht dicke Stifte schneiden. Die Zwiebeln schälen und in Halbringe schneiden.

2. In einer großen Pfanne die Butter schmelzen und darin die Zwiebeln etwa 5 Minuten dünsten.

3. Danach die Rote Bete, Möhren und Sellerie dazugeben und weitere 5 Minuten dünsten.

4. In der Zwischenzeit die Tomate waschen, den Stielansatz entfernen und Würfeln. Den Knoblauch fein hacken. Beides mit in die Pfanne geben und weitere 2 Minuten mitdünsten.

5. Das Lorbeerblatt, die Nelken, den Pfeffer und die gewaschene Petersilie in ein Stück Musselin geben und mit einem Bindfaden zubinden. Ich habe statt dessen einen Teebeutel verwendet, was auch ganz hervorragend funktioniert hat.

6. In einem großen Topf die Brühe zusammen mit dem Gewürzpäckchen aufkochen, das Gemüse dazugeben und die Hitze reduzieren. Etwa 75 Minuten köcheln lassen.

7. Am Ende der Kochzeit das Gewürzpäckchen herausnehmen, den Rote-Bete-Saft hinzufügen und mit Salz und Pfeffer würzen.

8. Mit etwas saurer Sahne und Schnittlauch garnieren.


Oder etwas deftiges wie gebratenes Gemüse mit Knödeln:

* Zutaten:
* 2 Paprika
* 2 kleine Zucchini
* 1 Knoblauchzehe
* 1 Packung Kartoffelknödelteig
* 200 ml Gemüsebrühe
* 3 Eßl. Tomatenmark
* Eine gute Prise Curry
* Salz und Pfeffer

Einen Topf voll Wasser für die Knödel erhitzen. Mit dem Knödelteig werden kleine Kügelchen geformt und für 15 min in das kochende Wasser gegeben.

Die Paprika klein schneiden. Die Zuccini in dünne Scheiben schneiden. Das Gemüse in einer beschichteten Pfanne kurz anbraten. Und mit der Gemüsebrühe ablöschen das Tomatenmark unter das Gemüse rühren.

Das ganze noch ca. 10 min. vor sich hinköcheln lassen. Die Knödel dazugeben. Zuletzt mit dem Curry und Salz und Pfeffer abschmecken.


Oder wie wäre es mit Spinat-Lasagne:

* Zutaten:
* Ca. 12 Lasagneplatten
* 450 g aufgetauten Blattspinat
* 3 EL Olivenöl
* 1 Zwiebel
* 1 Knoblauchzehe
* 5 Tomaten
* 250 g Naturfrischkäse
* 100g geriebenen Käse

Den Backofen auf 180 Grad vorheizen.

Die Zwiebel und den Knoblauch im Olivenöl kurz anbraten. In der Zwischenzeit die Tomaten in kleine Würfel schneiden. Tomatenwürfel und Frischkäse mit in die Pfanne geben. Den Spinat mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Die erste Schicht Lasagneplatten in der Auflaufform auslegen, darauf kommt der Spinat dann wieder Lasagneplatten, und abwechselnd immer so weiter, zum Schluss kommt der Käse auf die letzte Spinatschicht und dann kommt die Lasagne für 30 min. in den Ofen.

Viel Spaß beim kochen.

Gefällt mir

7. Juni 2007 um 21:25

Hallo...
Schonmal Danke, dass mir überhaupt jemand geantwortet hat und mir auch tolle Rezepte geschrieben hat...
Vielen Dank schon mal!!!
Aber eigentlich wollte ich eben wissen, ob jemand nen GENIALES LECKERER Rezept kennt, das alle Fleischesser überzeugt, auch mal Vegetarisch zu essen...
Klar hab ich schon gegooglet, aber ich würde gerne ein gaaanz tolles Rezept haben und da benötige ich eben Hilfe - von euch!!


Trotzdem DANKE
Liebe Grüße
Natalie

Gefällt mir

21. April 2008 um 9:15

Tofu Terrine
Rezept 2 Stück ä 500g
750g Tofu von Hand zerkrümeln und mit 1KL Meersalz, 4EL Olivenöl und 4 Zweiglein getrocknetem Rosmarin (ohne Stängel) mixen.Solange, bis es die Konsistenz von geschlagener Sahne hat. 18 Stück getrocknete Tomaten feingehackt und 20 Stück schwarze Oliven feingehackt unter die Masse ziehen. 2 ofenfeste Formen (Tupperware geht auch) à 5dl mit der Masse satt einfüllen und mit Alufolie verschliessen. Eine Gratinform mit einem Handtuch auslegen, die Formen hineinstellen und mit kochendem Wasser bis zu 2/3 der Formhöhe füllen. Das Ganze in den auf 150 vorgewärmten Ofen schieben und während 60 Min. pochieren. Herausnehmen und auf einem Gitter abkühlen lassen. Ueber Nacht kühlstellen. Terrine aus den Formen stürzen, in Scheiben schneiden und mit Toast und Salat servieren.

Gefällt mir

1. Juli 2008 um 13:04
In Antwort auf wildrose1

Vegetarisch
hallo nadi,
wenn alle in deiner familie fleischfresser sind, wird es immer schwer sein, jemanden zu überzeugen. da kommen meist niedere instinkte durch in der gruppe über etwas herzuziehen oder schlecht zu machen. schön, daß wenigstens du auf fleisch verzichtest. für jemanden der sonnst viel fleisch ißt, mit rohkost oder salsten wirst du da nicht weit kommen. du solltest eher ezwas deftiges machen, mit viel soße, käse, pilzen usw. vielleicht kannst du etwas tofu mit einbringen, z.b. panniert, oder aufläufe. im internet gibt es tausende von vegetarischen rezepten, mußt halt etwas googeln. da findest du bestimmt was leckeres. oder schau mal unter vegetarierbund.de bei den rezepten.
viel glück.
liebe grüße, wildrose1

Hey

aLso ich hab einmal diese Fleischbällchen aus Faschriertem mit Tofu gemacht!!!!
wenn du willst geb ich dir das Rezept.
oder Nudeln mit Gemüse auf Chinesische/oD. Japanische Art.

ich geb dir mal meine Mail-Addi und du kannst mir ja schreiben....

schazzgo@gmx.net

weitere Rezepte:

Gemüse-Risotto
Vegetarische Wraps
Mediteraner Nudelsalat
Zucchini-Erdäpfelsuppe
Mais-Ei- Kartoffel-Suppe (meine Kreation
Spargel-Eiertarte
Gemüsestrudel
Tofu-Gemüse-Curry
Gemüse-Tajine mit Couscous
Gemüseeintopf mit Sesam-Tofu-Schnitzel
Rahmschwammerl mit Semmelknödel
Schwammerl-Kohlroulade mit Kartoffelpüree


wenn dir was gefällt kannst mir ja schreiben

Gefällt mir

Frühere Diskussionen
Wir machen deinen Tag bunter!
instagram

Das könnte dir auch gefallen