Home / Forum / Kochen & Backen / Vorkochen und richtiges Abpacken wegen Schichtarbeit

Vorkochen und richtiges Abpacken wegen Schichtarbeit

25. September 2017 um 19:09

Hallo ihr Lieben ich habe da ein Problem und hoffe ihr könnt mir helfen..

Ich muss aufgrund eines Arbeitswechsels von normalen Zeiten in Schichtzeiten etwas umstrukturieren d.h ich kann nicht mehr jeden Tag kochen, weil mein Leben nun um einiges stressiger ist.

Nun zu meinen Fragen:
1. Wenn ich Nachtschicht habe sollte ich doch einfach die Mahlzeiten beibehalten oder? D.h wenn ich Aufstehe esse ich Frühstück ungeachtet dessen das es 14 Uhr ist?

2. Hat das nächtliche Essen irgendwelche schädlichen Einflüsse. Sagen wir ich Esse um 2:00 Uhr Nachts (in meiner Pause) meine übliche Mahlzeit verstoffwechselt mein Körper das genauso als würde ich das um 14 Uhr essen? Will nämlich nicht all zu viel zunehmen (Ist ja Winter paar kg kann ich jaaa )

3. Wie packe ich mein Essen am besten ab? Ich habe bisschen rumgesucht und bin auf Glasdosen aber auch BPA freie Dosen gestoßen und sogar extra MealPrep Contrainer (http://frischhaltedosenset.de/meal-prep-container/), die kannte ich bis dato nur aus Amerikanischen Youtube Koch Videos. Was benutzt ihr?

4. Wie lange ist Hähnchen/Reis/Gemüse vorgekocht haltbar (Lagerung im Kühlschrank) ? In manchen Blogs findet man Leute die lagern das 5 Tage (?!) Gibt es irgendwelche Haltbarkeitstabellen? Hab einen empflichen Magen..

DANKE

Mehr lesen

Frühere Diskussionen
Scroppino
Von: klaramoss
neu
4. September 2017 um 22:18
Veganes Backen mit Nussmusen
Von: perlhuhn89
neu
11. August 2017 um 13:43
Teste die neusten Trends!
experts-club

Hydro Boost

Teilen

Das könnte dir auch gefallen