Home / Forum / Kochen & Backen / Was kann man mit champingons(schreibt man das so?) machen?

Was kann man mit champingons(schreibt man das so?) machen?

23. Februar 2006 um 13:28

bitte etwas was nicht so kompliziert ist bin nämlich noch jung und kann net so toll kochen

vieln lieben dank im voraus

Mehr lesen

23. Februar 2006 um 13:55

Also
erstmal ordentlich waschen,füßchen abschneiden,fein schneiden.
in der zeit kannst du schonmal zwiebeln in butter anbraten(natürlich auch vorher schneiden)
die champignons mit heissem wasser aufgiessen und kurz aufkochen lassen.danach giesst du das wasser ab,gibst die zwiebeln zu den pilzen dazu.dann nimm eine sahne,tu die auch dazu,würz bisschen,schmeck es ab und lass es etwas köcheln bis die pilze ok sind.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

23. Februar 2006 um 21:15

Bin zwar kein Pilzfan
...aber ich weiß, daß meine Mutter sich gern mal Champingons in die Pfanne haut...also auch bürsten und in Scheiben schneiden, mit ein paar Kräutern würzen und in der Pfanne von beiden Seiten anbraten. Soll wohl super schmecken...

Avyan

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

24. Februar 2006 um 0:03

Champignons
Da kann man ganz viele leckere Sachen mit machen.

Man kann sie mit Fleisch essen, in Soße, in Sahnesoße mit Hähnchengeschnetzeltem und dazu Spätzle, oder gefüllte Pfannkuchen mit Champignons (und Hackfleisch), oder auf eine Pizza, oder füllen, überbacken... und und und... schau dich doch mal bei chefkoch.de um, da kannst du in einer suchmaske auch gezielt nach Rezepten mit Champigongs suchen. Ls.
DieDanie

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

25. Februar 2006 um 6:50

Grosse Champignons
kann man gut mit Hackfleisch (halb/halb) füllen, was man vorher nach Geschmack gewürzt hat. Darunter mischen wir immer die vorher rausgetrennten und kleingeschnittenen Füsschen. Die Pilze in eine (bereits heisse) Pfanne mit Öl setzen und erst durch- und dann an braten. Später wird Brühe hinzugefügt. Dadurch erhält man auch noch ne leckere Sauce. Bei uns gibt es dazu immer Reis.

Grosse Champignons kann man übrigens gut schälen, also die oberste Haut runterziehen. Das macht zwar etwas Arbeit, aber wenn ich sie einfach nur mit etwas Wasser abbürste (auf der Obst- und Gemüsebürste), dann hab ich immer das Gefühl, als würde man immer noch auf Erde rumbeissen *igitt*. Wie schon geschrieben wurde -nie unter fliessendem Wasser abwaschen oder gar einweichen! Das lässt die Pilze aufquellen und sie verlieren derbe an Geschmack...

Lass es Dir schmecken!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

28. Februar 2006 um 18:16

Champigons
Roh, mit etwas gerösteten Pinienkernen und Cocktail-Tomaten zum Feldsalat.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

3. März 2006 um 12:29

Riesenchampignons
den Stiel rausbrechen, gewürztes Gehacktes einfüllen und eine Scheibe Schmelzkäse drüberlegen, ab in den Ofen, bei 180 gut durchbacken lassen, bis der Käse verläuft.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

3. März 2006 um 14:37

Champignon-Mozzarella-Baguette
Baguttehälfte mit Butter bestreichen
abwechselnd mit Champignongscheiben und Mozzarellascheiben belegen, ein paar Tropfen Olivenöl darüber und bei ca. 150 - 180 in den Ofen bis der Mozzarella schön weich und etwas braun ist.

Ich mach mir auf das warme Bagutte noch tomatenscheiben.

Gruß

Ulli

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

14. März 2006 um 21:52

Ist zwar etwas Arbeit
aber nicht schwierig, man kann alles schön nacheinander machen:

Quiche mit Champignons

400 g Champignons säubern, halbieren und mit etwas Salz und Pfeffer in Butter anbraten. Pilze aus der Pfanne nehmen und nun 1 Stange Lauch und 2 Zwiebeln säubern, in Ringe schneiden und in Butter andünsten.

200 g Kartoffeln kochen, pellen und zerstampfen. Nach dem Abkühlen Salz und Muskat zugeben und mit 150 g Mehl, 1 Ei, 1 EL Butter, 1/2 Würfel Hefe zu einem Teig kneten. Teig 30 Minuten gehen lassen, dann dünn ausgerollen und eine gefettete Form mit dem Teig auskleiden. Teig mehrmals mit einer Gabel einstechen und bei 180 Grad ca 10 Minuten vorbacken.

Lauch-Zwiebelmischung auf den Teig verteilen, gebratene Champignons und halbierte Cherry-Tomaten (ca. 100 g) oben auflegen.

200g Doppelrahm-Frischkäse, gehackte Petersilie, 3 Eier, 100 ccl Milch, Salz und Pfeffer verrühren und über den Belag gießen.
Noch einmal 30 Minuten bei 180 Grad backen; kurz vor Ende der Backzeit (der Teigrand muß zum Schluß schön gebräunt sein) je nach Wunsch mit geraspeltem Käse bestreuen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

15. März 2006 um 13:30

Einfach, aber lecker
zB als Vorspeise:
Champignongs putzen, vierteln in eine Pfanne mit ein wenig Butter geben, anbruzzeln, Salz Pfeffer und Kräuter der Provence dazu und wer mag eine Knoblauchzehe, kleinen Schwapp guten Rotwein - dazu ein frisches Baguette - köstlich...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

25. März 2006 um 14:00

Hmmmm...
Habe gestern frittierten Blumenkohl gemacht. Hatte auch frische Champignons im Haus - wie immer eigentlich - und da auch mal zwei mit frittiert. Das war voll lecker. Einfach in Ei und Paniermehl wälzen und bei 150 Grad in die Fritteuse schmeißen. Wenn die Panade schon knusprig goldbraun ist, sind die Champignons auch gar. Dazu gabs ne einfache Käsesoße aus etwas Sahne, etwas Milch und darin Scheiblettenkäse geschmolzen. Nachher noch nach Geschmack würzen. Dazu Kartoffeln. War echt total lecker und geht auch recht schnell!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen

Natural Deo

Teilen
Noch mehr Inspiration?
pinterest

Das könnte dir auch gefallen