Home / Forum / Kochen & Backen / Was kochen am Heiligen Abend?

Was kochen am Heiligen Abend?

3. Dezember 2002 um 8:35

Es ist mal wieder soweit, Weihnachten steht vor der Tür und ich überlege mal wieder krampfhaft, was ich kochen könnte.
Vielleicht habt ihr eine tolle Idee für ein schönes Menü. Meine Eltern kommen zu Besuch und daher sollte es etwas "gutbürgerliches" sein. Ausserdem sollte es auch nicht zu schwer im Magen liegen - also eher leichte Küche. Ich dachte so an Vorspeise, Hauptgang, Nachspeise.
Wenn es jetzt auch noch einigermassen einfach in der Zubereitung wäre, dann wäre es perfekt.
Ich bin gespannt, ob von euch jemand eine Idee hat.
Vielen Dank für alle Vorschläge und liebe Grüsse

Vala

Mehr lesen

3. Dezember 2002 um 10:26

Mmmhhhh, hätte da vielleicht was
hallo vala,
wie wäre es denn, wenn du zur vorspeise einen leckeren gemischten salat mit tomaten, gurken, champignons, usw. machen würdest, oder ein leckeres süppchen???
zum hauptgang könntest du schweinelende mit einem pfefferrahmsösschen und einer beilage deiner wahl machen
und zum nachtisch einen obstsalat

viel spaß beim bruzeln
vlg perl

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

3. Dezember 2002 um 13:53

Neunerlei????
ich kenne das von zu hause so, dass es keine menü in dem sinne gibt mit vorspreise, hauptgang, nachspeise, sondern es gint sog. "Neunerlei".
irgendeine alte Tradition meine mama macht viele versch. sachen.
fängt mit brot, salt, schalz an, sauerkraut, soljanka, würstchen etc.
sollten halt 9 versch. sachen sein, und da kann man ja auchseiner phantasie freien lauf lassen...
find ich so jedes jahr wieder toll, da sich jeder aussuchen kann, was er essen mag bzw. auf was jeder appetit hat.

liebe grüße
maxi

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

4. Dezember 2002 um 14:18

Liebe vala
... wie wärs denn am heiligen abend mal mit einem fundue? das mache ich immer. zum einen stehe ich da nicht den ganzen nachmittag in der küche und zum anderen macht es allen auch spaß. für die "leichtere" variante nimmst du statt des öls einfach brühe und schweinefilet. das hat auch den vorteil, daß es viel bekömmlicher ist und das öl nicht die ganze bude verräuchert. dazu machst du leckere soßen selbst oder nimmst fertigsoßen. frische radieschen, gurken und tomaten sowie geröstetes weißbrot gehören dazu. ich wünsche dir gutes gelingen!
shanna

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

4. Dezember 2002 um 20:58

Och, es gibt soooo viele leckere Sachen
Hallo Vala,

wie wäre es mit folgenden Gerichten:

Vorspeise

Krabbencocktail
Feldsalat mit gerösteten Walnüssen, Mandeln oder Croutons
Parmaschinken mit Melone
Tomaten mit Mozzarella
Lachs mit Kräuterbrot

Hauptgericht

Schweinefilet oder Hähnchenbrust in Scheiben auf ein hohes Backblech legen, Champignons oder anderes Gemüse mit dazu und entweder aufgießen mit einer Tütchensoße, Sahne und Weißwein oder Sauce Bernaise dazu.

Oder pro Person eine Entenbrust mit Rotkohl, Knödeln und einer leckeren Soße.

Oder ein schönes Fischfilet im Ofen gegart mit Reis und einer Currysoße mit Früchten und Salat. (Liegt nicht so schwer im Magen)

Oder Raclette?

Nachspeise

Vanilleeis mit heißen Himbeeren
Obstsalat mit gerösteten Haselnüssen und Amarettosahne
Tiramisu
Warme Crepes mit Vanilleeis innen drin

Ich muß jetzt aufhören, sonst bekomme ich noch Hunger.

LG - Lourdes

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

7. Dezember 2002 um 13:35

@all !
Danke, dass ihr euch die Mühe gemacht habt und mir Tipps gegeben habt. Das hört sich ja alles super lecker an. Am liebsten würde ich morgen anfangen damit. Ich könnte ja bis Weihnachten jeden Tag ein Gericht von euch kochen! Dann wäre ich schon vorher kugelrund und nicht erst nach Weihnachten! Was ich damit sagen will: die Vorschläge sind super, vielen Dank.

LG
Vala

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
HHIILLFFEE....DRINGEND....Rumpsteak...
Von: wanda_12923291
neu
31. Dezember 2002 um 13:24
Du willst nichts mehr verpassen?
facebook

Das könnte dir auch gefallen