Anzeige

Forum / Kochen & Backen

Was tun mit Kuchen?

Letzte Nachricht: 3. Mai 2007 um 21:37
R
ramiye_12337169
28.04.05 um 16:41

Hallo Ihr Lieben,

da ich eine totale Koch- und Backniete bin, erfüllt es mich um so mehr mit Stolz, dass ich es die Tage geschafft habe, einen Kuchen hinzubekommen, der sogar schmeckt *juhu*.
Allerdings sind wir hier nur zu zweit und keiner hat mehr wirklich Lust drauf. So ist die Hälfte übriggeblieben.
Schon zu Anfang hab ich den ausgekühlten Kuchen in Alufolie eingeschlagen, sodass er nach wie vor schön saftig geblieben ist.
Aber was mach ich jetzt bloß damit?
Kann man den Zitronenkuchen (mit Glasur drüber) irgendwie sinnvoll weiterverwenden oder gar einfrieren?!

Für Tipps und Anregungen wäre ich Euch sehr dankbar -meinen ganzen Stolz kann ich doch nicht einfach wegschmeissen

Gruß,
Eupel

Mehr lesen

S
smomha_12957166
28.04.05 um 21:25

Hallo
wie wäre es, wenn du den kuchen in gläser einweckst?
das sind kleinere kuchen und die heben sich sehr lange.

Gefällt mir

I
ilene_12859281
28.04.05 um 23:36

Definitiv einfrieren
geht mit fast jedem Kuchen, kannst ihn ja in Scheiben schneiden. Dann hast du immer mal was und er ist schnell aufgefroren.



VG kitty

Gefällt mir

J
jonny_12159999
30.04.05 um 11:24
In Antwort auf ilene_12859281

Definitiv einfrieren
geht mit fast jedem Kuchen, kannst ihn ja in Scheiben schneiden. Dann hast du immer mal was und er ist schnell aufgefroren.



VG kitty

Natürlich
einfrieren.
Also, ich kenne keinen, mit dem man das nicht könnte. Beim einfrieren solltest du beachten, wie du ihn verbrauchen möchtest. In dieser Menge (z.b. ein oder zwei)in Folie einwickeln und alles zusammen in eine Plastetüte. Dann kannst du auch einzeln entnehmen.

So mache ich das übrigends seit einiger Zeit auch mit Brot. Wenn ich frisches kaufe zerschneide ich es nach dem abkühlen in Scheiben. Die werden einzel in Folie gewickelt und auch in einer Folientüte verstaut. Eizig die Brotenden werden sofort gegessen. Zum Auftauen lege ich sie noch eingewickelt kurz auf eine Herdplatte. Die sind wie frisch. Die Folienstücke hebe ich auf und verwende sie mehrmals

LG Teddy

Gefällt mir

Kannst du deine Antwort nicht finden?

Anzeige
R
ramiye_12337169
30.04.05 um 23:34

Vielen Dank
für die guten Tipps! Auf das Einfrieren hätte ich auch selbst kommen können *vornkoppschlag* Aber immerhin wurde ich jetzt fürs nächste Mal belehrt.
Also: Danke!

Gefällt mir

T
tue_878615
03.05.07 um 21:37

Was tun mit Kuchen
Hallo,

also der Vorschlag, in Portionen eingefrieren ist nicht schlecht. Nur mit der Glasur sehe ich das Problem, daß die beim Auftauen weich wird.
Bäcker und Konditoren verwenden die übrigen Kuchen als Füllmaterial.

Rührkuchen, Schnecken, Nusshörnchen also Teile mit Glasur werden getrocknet und wie Semmelbrösel zerkleinert. Dies Brösel werden dann der Nussmasse bei Nußzöpfen, Nußhörnchen und änlichem Gebäck als Füllmaterial, um die Füllung feuchter zu halten, beigemischt.

Schlage also vor, den Kuchen zu trocknen und zu Brösel zu verarbeiten. Mit dem Füllmaterial einen Nußzupf machen. Den Rest kann man ja wieder zu Füllmaterial verarbeiten und wieder einen Nußzopf backen usw. (Lach)

Gruß hollewolf

1 -Gefällt mir

Diskussionen dieses Nutzers
Anzeige