Home / Forum / Kochen & Backen / Weihnachtspralinen und kekse

Weihnachtspralinen und kekse

2. November 2004 um 15:55

wer hat tolle rezepte von pralinen oder anderem das man dann verschenken kann




außerdem brauch ich noch was figurfreundliches und diättaugliches

Mehr lesen

2. November 2004 um 18:31

Hmmmm, Rumkugeln
Oh lecker, da fallen mir diese herrlichen Rumkugeln ein...

Du brauchst
200 g Zucker
1 Pck. V.-Zucker
2 Eier
200 g Kokosfett oder Pflanzenhartfett
100 g Bitterschokoladenkuvertüre
250 g Butterkekse
40 ml 80%igen Rum
2 EL Kakao
nach Geschmack Schokostreusel

Und so wird`s gemacht
Butterkekse sehr fein mahlen (mir persönlich schmeckt es auch toll, wenn noch relativ große Keksstücke drin sind), Zucker und Eier schaumig schlagen. Fett und Schokolade langsam schmelzen, abkühlen lassen. Den Kakao unter den Zuckerschaum ziehen, den Rum zugeben. Die Kekse unterrühren. Zum Schluß die Schokoladen-Fettmasse vorsichtig dazugeben. Die Masse erkalten lassen, Kugeln daraus formen und nach Geschmack in Schokostreuseln schmelzen.

Und dann schön rumkugeln...

Hm, eigentlich hätt ich auch noch ein tolles Rezept für feine Trüffel, muß bloß erst mal wieder das Rezept organisieren (fällt mir jetzt glattweg ein, wo du so fragst).

Ansonsten sind auch Creme-fraiche-Sterne total lecker:

Für den Knetteig:
375 g Weizenmehl
50 g Zucker
3 Pck. V.-Zucker
150 g Creme-fraiche
250 g Butter

Außerdem:
gehackte Mandeln
V.-Zucker

Und so wird`s gemacht:
Mehl in eine Schüssel sieben. Übrige Zutaten hinzufügen und alles mit einem Handrührgerät (Knethaken) zunächst auf niedrigster, dann auf hächster Stufe zu einem glatten Teig verarbeiten. Klebenden Teig in Frischhaltefolie gewickelt etwa 30 Min kalt stellen. Teig etwa 1/2 cm dick ausrollen. Sterne ausstechen. Plätzchen auf mit Backpapier belegte Backbleche legen. Sterne mit Mandeln oder V.-Zucker bestreuen, dann backen.

(vorgeheizt) Ober-/Unterhitze: ca. 220C
Heißluft: 200C
Gas: Stufe 4-5

Backzeit: ca. 10 Min

Sterne mit dem Backpapier auf einen Kuchenrost ziehen und erkalten lassen.

Hm, die Sterne zergehen auf der Zunge.

Ich weiß, Kalorienarmes ist beides nicht wirklich. Damit kann ich leider nicht dienen.

Lg
Wonky

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

2. November 2004 um 18:51
In Antwort auf marina_12638015

Hmmmm, Rumkugeln
Oh lecker, da fallen mir diese herrlichen Rumkugeln ein...

Du brauchst
200 g Zucker
1 Pck. V.-Zucker
2 Eier
200 g Kokosfett oder Pflanzenhartfett
100 g Bitterschokoladenkuvertüre
250 g Butterkekse
40 ml 80%igen Rum
2 EL Kakao
nach Geschmack Schokostreusel

Und so wird`s gemacht
Butterkekse sehr fein mahlen (mir persönlich schmeckt es auch toll, wenn noch relativ große Keksstücke drin sind), Zucker und Eier schaumig schlagen. Fett und Schokolade langsam schmelzen, abkühlen lassen. Den Kakao unter den Zuckerschaum ziehen, den Rum zugeben. Die Kekse unterrühren. Zum Schluß die Schokoladen-Fettmasse vorsichtig dazugeben. Die Masse erkalten lassen, Kugeln daraus formen und nach Geschmack in Schokostreuseln schmelzen.

Und dann schön rumkugeln...

Hm, eigentlich hätt ich auch noch ein tolles Rezept für feine Trüffel, muß bloß erst mal wieder das Rezept organisieren (fällt mir jetzt glattweg ein, wo du so fragst).

Ansonsten sind auch Creme-fraiche-Sterne total lecker:

Für den Knetteig:
375 g Weizenmehl
50 g Zucker
3 Pck. V.-Zucker
150 g Creme-fraiche
250 g Butter

Außerdem:
gehackte Mandeln
V.-Zucker

Und so wird`s gemacht:
Mehl in eine Schüssel sieben. Übrige Zutaten hinzufügen und alles mit einem Handrührgerät (Knethaken) zunächst auf niedrigster, dann auf hächster Stufe zu einem glatten Teig verarbeiten. Klebenden Teig in Frischhaltefolie gewickelt etwa 30 Min kalt stellen. Teig etwa 1/2 cm dick ausrollen. Sterne ausstechen. Plätzchen auf mit Backpapier belegte Backbleche legen. Sterne mit Mandeln oder V.-Zucker bestreuen, dann backen.

(vorgeheizt) Ober-/Unterhitze: ca. 220C
Heißluft: 200C
Gas: Stufe 4-5

Backzeit: ca. 10 Min

Sterne mit dem Backpapier auf einen Kuchenrost ziehen und erkalten lassen.

Hm, die Sterne zergehen auf der Zunge.

Ich weiß, Kalorienarmes ist beides nicht wirklich. Damit kann ich leider nicht dienen.

Lg
Wonky

Danke
danke, ich werde beides ausprobieren, naja kalorienarm zwar net aber sicher lecker.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

4. November 2004 um 4:09

Hallo twig
ich gebe dir mal eine seite von dem bäcker deines vertauens, hier wirst du garantiert fündig
gutes gelingen.
http://www.baecker.org/index2.htm

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

7. November 2004 um 17:54

Tolle Homepage
Hallo Twig,

hab gerade ein tolles Forum für dich gefunden. Sind auch gaaaanz viele Trüffel-Rezepte dabei:
http://www.brigitte.de/forum/showflat.php?Cat=&Boa-rd=9&Number=869227&page=0&view=collapsed&sb=5&o=&fp-art=1

wie immer alle eventuellen Bindestriche raus.

Lg
Wonky

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Wir machen deinen Tag bunter!
instagram