Home / Forum / Kochen & Backen / Wieso schmecken meine Rosmarinkartoffeln nicht richtig intensiv nach Rosmarin???

Wieso schmecken meine Rosmarinkartoffeln nicht richtig intensiv nach Rosmarin???

29. März 2005 um 13:28

Hallo,

ich liebe Rosmarinkartoffeln! Wir halbieren diese also, bestreichen sie mit Olivenöl und legen Rosmarinzweige drauf: ab in den Ofen!

Aber: Irgendwie kommt der Rosmaringeschmack nicht richtig raus! Egal wie viel wir nehmen, im Restaurant schmeckt das ganz anders.

Was machen wir falsch?????

Mehr lesen

29. März 2005 um 14:28

Hallo,
Nimmst du denn rohe Kartoffeln? Dann kann die Garzeit zu lang sein.
Wenn nicht probier mal, die Zweige ein wenig in die Kartoffeln zu stecken...

Gefällt mir

29. März 2005 um 15:27
In Antwort auf koellegoerl

Hallo,
Nimmst du denn rohe Kartoffeln? Dann kann die Garzeit zu lang sein.
Wenn nicht probier mal, die Zweige ein wenig in die Kartoffeln zu stecken...

Na Du?
Hm, wir kochen schon vor, dauert sonst so lange... und ja, wir haben die Nadeln auch schon reingesteckt und/ oder auch vorher klein gehackt und mit Öl gemischt ... irgendwie schmeckt das alles mau

*ich esse das doch so gern*

:-P

Gefällt mir

29. März 2005 um 20:41

Bei uns klappt es so,
ich bestreiche das Blech mit Olivenöl, und streue die Rosmarinnadeln direkt auf das Blech, ziemlich viel, etwas Salz und dann die halbierten Kartoffeln darauf. Diese noch mit Öl einpinseln und mit einem Zahnstocher mehrmals einstechen. Klappt ganz gut und schmeckt herrlich nach Rosmarin
Liebe Grüsse
Heidrun

Gefällt mir

29. März 2005 um 21:57
In Antwort auf elbengel

Na Du?
Hm, wir kochen schon vor, dauert sonst so lange... und ja, wir haben die Nadeln auch schon reingesteckt und/ oder auch vorher klein gehackt und mit Öl gemischt ... irgendwie schmeckt das alles mau

*ich esse das doch so gern*

:-P

Dann...
...ist der Rosmarin dooof!

LG

Gefällt mir

30. März 2005 um 9:29
In Antwort auf heidrun4

Bei uns klappt es so,
ich bestreiche das Blech mit Olivenöl, und streue die Rosmarinnadeln direkt auf das Blech, ziemlich viel, etwas Salz und dann die halbierten Kartoffeln darauf. Diese noch mit Öl einpinseln und mit einem Zahnstocher mehrmals einstechen. Klappt ganz gut und schmeckt herrlich nach Rosmarin
Liebe Grüsse
Heidrun

Aha!
Hallo Heidrun,

wie lange läßt Du die garen? Kochst Du vor?

Ich glaube, wenn das Rosmarin zu lange im Ofen ist, verliert es echt den Geschmack, oder?

Gefällt mir

30. März 2005 um 9:55

Oh ja,...
...Rosmarinkartoffeln sind etwas herrliches.
Und nun der Tip aus dem Alltag eines Profikochs:

Legen Sie ihre vorgekochten festkochenden Kartoffeln auf ein Blech. Streuen Sie dann grobgehackten Rosmarin, Salz und Pfeffer darüber und begießen Sie das Ganze mit einem ordentlichen Schwung Olivenöl.
Dann vermengen Sie alle Zutaten auf dem Blech und geben es bei starker Hitze (180-220C) in den Ofen bis die Kartoffeln eine schöne boldbraune Färbung erhalten.
Et voila... Fertig sind die köstlichen Rosmarinkartoffeln.

P.S.:Rosmarin entfaltet erst bei starker hitze sein volles Aroma, deshalb eignet es sich auch so gut zum Grillen

Gefällt mir

30. März 2005 um 13:41
In Antwort auf nataraja2

Oh ja,...
...Rosmarinkartoffeln sind etwas herrliches.
Und nun der Tip aus dem Alltag eines Profikochs:

Legen Sie ihre vorgekochten festkochenden Kartoffeln auf ein Blech. Streuen Sie dann grobgehackten Rosmarin, Salz und Pfeffer darüber und begießen Sie das Ganze mit einem ordentlichen Schwung Olivenöl.
Dann vermengen Sie alle Zutaten auf dem Blech und geben es bei starker Hitze (180-220C) in den Ofen bis die Kartoffeln eine schöne boldbraune Färbung erhalten.
Et voila... Fertig sind die köstlichen Rosmarinkartoffeln.

P.S.:Rosmarin entfaltet erst bei starker hitze sein volles Aroma, deshalb eignet es sich auch so gut zum Grillen

Vom Test
habe gerade mein Mittagessen verspeist. Nun ratet, was? Rosmarinkartoffeln mit Frikassee( der mußte weg von Ostern)

aaaalsoo: 2 gr. Kartoffel geschält. Eine Gußpfanne vorbereitet. Da ist eigendlich eine Beschichtete aber das ist schon weg. Es ist aber meine einzige Pfanne nur mit Henkel) Nun Olivenöl in die Pfanne und verteilt. Dann Kartoffel mit meiner Reibe in etwa 3mm dicke Scheiben geschnitten. Fürs Auge die Scheiben als Ring in der Pfanne aufgeschichtet natürlich die Mitte auch belegt. Nun Salz und Pfeffer und, na was wohl, kleingeschnittenes Rosmarin darüber. Das ganze bei 200 Grad im Backofen erst mal 20 Min gebacken. Dann habe ich etwa 100g Frikassee gleichmäßig darauf verteilt und geriebenen Parmesankäse darübergegeben. Noch einmal 10 Min in Grilleinstellung und ein herrliches Mittagessen für 1 Person war fertig. Für mehrere Personen kann das ganze sicher auf einem Backblech zubereitet werden.
für Kalorienfreaks etwa 400 kcal

Das wars

LG Teddy

Gefällt mir

30. März 2005 um 15:38
In Antwort auf teddymen

Vom Test
habe gerade mein Mittagessen verspeist. Nun ratet, was? Rosmarinkartoffeln mit Frikassee( der mußte weg von Ostern)

aaaalsoo: 2 gr. Kartoffel geschält. Eine Gußpfanne vorbereitet. Da ist eigendlich eine Beschichtete aber das ist schon weg. Es ist aber meine einzige Pfanne nur mit Henkel) Nun Olivenöl in die Pfanne und verteilt. Dann Kartoffel mit meiner Reibe in etwa 3mm dicke Scheiben geschnitten. Fürs Auge die Scheiben als Ring in der Pfanne aufgeschichtet natürlich die Mitte auch belegt. Nun Salz und Pfeffer und, na was wohl, kleingeschnittenes Rosmarin darüber. Das ganze bei 200 Grad im Backofen erst mal 20 Min gebacken. Dann habe ich etwa 100g Frikassee gleichmäßig darauf verteilt und geriebenen Parmesankäse darübergegeben. Noch einmal 10 Min in Grilleinstellung und ein herrliches Mittagessen für 1 Person war fertig. Für mehrere Personen kann das ganze sicher auf einem Backblech zubereitet werden.
für Kalorienfreaks etwa 400 kcal

Das wars

LG Teddy

AAAAAlllllllsoooooooo:
Danke für Eure Tipps!

Ich werde nun eine Testmatrix durchführen und das Blech in Testquadrate teilen :-P
Und dann ausprobieren, Garzeit variieren, pieksen, stochern, ölen, von unten, von oben ....

Und dann berichte ich mal!

*mjam*

Gefällt mir

4. April 2005 um 15:05

Anderes Rezept
Hi,

ich mache mein Rosmarinkartoffel ganz anders.

Kleine (!!!) Pellkartoffel kochen und pellen, mit Olivenöl und getrocknetem Rosmarin (frisch noch nicht ausprobiert) in einer Pfanne rundum braun werden lassen. ferig.
Die Kartoffel haben ein wunderbares Rosmarinaroma.... Kannst es ja mal ausprobieren. Vielleicht bist Du auch so begeistert


LG
Pluster

Gefällt mir

13. April 2005 um 16:17

Habs !!!
Danke für Eure Tipps! Ich habs raus!

Die Garzeit war zu lange ... in der Tat!

Ich glaube so nach 20-30 minuten verliert es an Geschmack.
Oder mein Ofen ist fou ...

Gefällt mir

3. Januar 2008 um 19:39

Geschmacks Verbesserung
einfach die Rosmarinkartoffeln mit den Schnittstellen nach unten legen. Mit freundlichen Grüßen
der wilddieb

Gefällt mir

Frühere Diskussionen

Hydro Boost

Teilen
Lust auf mehr Farbe in deinem Leben?
wallpaper

Das könnte dir auch gefallen