Forum / Kochen & Backen

Wo kann man am besten regionales Gemüse und Obst kaufen? Eure Erfahrungen

1. Februar um 22:48 Letzte Antwort: 21:06

Hallo zusammen.

Ich beschäftige mich ja schon seit geraumer Zeit mit gesunder, ausgewogener Ernährung. In den letzten Jahren setze ich auch immer mehr auf Bio-Qualität. Nicht nur, weil es mir besser schmeckt und oft gesünder ist, sondern auch, weil ich der Umwelt etwas zuliebe tun möchte. Also Saisonalität und Regionalität spielen bei mir eine wichtige Rolle, um nachhaltig(er) zu leben. Nur jetzt in den Wintermonaten tu ich mir ehrlich gesagt etwas schwer, meine Devise umzusetzen.

Wie macht ihr das denn zurzeit? Wo kann man euren Erfahrungen nach am besten regionales Gemüse und Obst kaufen? In den Supermärkten gibt es zwar reichlich Auswahl, aber das meiste wird derzeit von weit weg importiert…das einzige, was ich heute aus der Region gefunden habe, waren Kräuterseitlinge…

Danke schon mal für eure Antworten und Tipps!
 

Mehr lesen

2. Februar um 10:14

Am besten ist da wohl ein Wochenmarkt, bei dem die Landwirte aus der Region ihr Obst und Gemüse anbieten. Gibt es eigentlich in jeder Stadt. Da bekommst du am ehesten wirklich regionale Produkte.

1 LikesGefällt mir

2. Februar um 16:06
In Antwort auf

Hallo zusammen.

Ich beschäftige mich ja schon seit geraumer Zeit mit gesunder, ausgewogener Ernährung. In den letzten Jahren setze ich auch immer mehr auf Bio-Qualität. Nicht nur, weil es mir besser schmeckt und oft gesünder ist, sondern auch, weil ich der Umwelt etwas zuliebe tun möchte. Also Saisonalität und Regionalität spielen bei mir eine wichtige Rolle, um nachhaltig(er) zu leben. Nur jetzt in den Wintermonaten tu ich mir ehrlich gesagt etwas schwer, meine Devise umzusetzen.

Wie macht ihr das denn zurzeit? Wo kann man euren Erfahrungen nach am besten regionales Gemüse und Obst kaufen? In den Supermärkten gibt es zwar reichlich Auswahl, aber das meiste wird derzeit von weit weg importiert…das einzige, was ich heute aus der Region gefunden habe, waren Kräuterseitlinge…

Danke schon mal für eure Antworten und Tipps!
 

Hast du mal geschaut, ob bei dir in der Region jemand Abo-Kisten anbietet?

Das sind dann in der Regel auch regionale und vor allem saisonale Obst- und Gemüsesorten.

2 LikesGefällt mir

3. Februar um 12:39

Ja ist richtig schwer da konsequent zu bleiben und nicht den ganzen Obstangeboten zu verfallen, da tu ich mir auch immer schwer im Supermarkt...
Meine Schwester hat jetzt deshalb seit kurzem eben so ein Abo Kisterl, wovon sie richtig begeistert ist. Da bekommt sie jede Woche, vom Adamah Biohof keine 15min von ihr entfernt, eine Kiste mit regionalem Obst und Gemüse.
Musst du einmal bei dir in der Gegend schauen, ob es die Möglichkeit da auch gibt und ob die dann auch regionale Sachen liefern (gibt es manchmal zum extra auswählen, weil viele halt auch trotz Winter ein breites Sortiment bieten wollen)
Momentan ist das halt eher das Obst und Gemüse, das gelagert werden kann, sowie Kräuter und Wurzelgemüse und so. Bei meiner Schwester gab es letztens dann einen Apfelkuchen der war so gut !

1 LikesGefällt mir

8. Februar um 11:46

Hmm, also wenn du versucht möglichst saisonal zu kaufen, findest du auch in den Supermärkten sehr gute regionale Produkte.

1 LikesGefällt mir

8. Februar um 13:09
In Antwort auf

Hallo zusammen.

Ich beschäftige mich ja schon seit geraumer Zeit mit gesunder, ausgewogener Ernährung. In den letzten Jahren setze ich auch immer mehr auf Bio-Qualität. Nicht nur, weil es mir besser schmeckt und oft gesünder ist, sondern auch, weil ich der Umwelt etwas zuliebe tun möchte. Also Saisonalität und Regionalität spielen bei mir eine wichtige Rolle, um nachhaltig(er) zu leben. Nur jetzt in den Wintermonaten tu ich mir ehrlich gesagt etwas schwer, meine Devise umzusetzen.

Wie macht ihr das denn zurzeit? Wo kann man euren Erfahrungen nach am besten regionales Gemüse und Obst kaufen? In den Supermärkten gibt es zwar reichlich Auswahl, aber das meiste wird derzeit von weit weg importiert…das einzige, was ich heute aus der Region gefunden habe, waren Kräuterseitlinge…

Danke schon mal für eure Antworten und Tipps!
 

Bei uns gibt es vor Ort eine kleine Firma die eine "Grüne Kiste" als Abo anbietet welche dann zur Haustür geliefert wird. Dazu gehört handgebackenes Brot ohne Zusatzstoffe, Milch und Milchprodukte, Fleisch und Wurstwaren, Eier, Obst und Gemüse der Saison. Alles zusammengetragen von regionalen Bauern, Bäckern und in Bioqualität. Du wählst auf der Website jeden Monat aus dem Saisonalen Angebot aus was du haben möchtest. Wir haben das schon einige Male gemacht und waren immer Recht zufrieden, zudem die auch alte Gemüse und Obstsorten + Nutztiere anbieten und damit erhalten.

Schau dich doch mal um ob es das nicht ähnlich bei euch auch gibt.

1 LikesGefällt mir

10. Februar um 16:10

Hallo ihr Lieben, danke euch für die vielen Antworten und Erfahrungen!

pallu, Wochenmärkte mag ich auch sehr gerne, aber jetzt im Winter (und in Corona-Zeiten) ist es eher mühselig, finde ich, dort hinzufahren und einzukaufen. Umso mehr kann ich den Frühlingsbeginn kaum mehr abwarten. Dann gibt es auch mehr regionales und saisonales Obst und Gemüse, schätze ich. Gehst du oft am Wochenmarkt?

hermes, nein, aber das ist eine gute Idee. Lässt du dir solche Kisten regelmäßig zuschicken? Wie bist du mit der Qualität zufrieden?

Meerschweinchen, ich meine, ab und zu kann man ja auch mal zu Produkten von weiter weg greifen – ich möchte es nur nicht zur Gewohnheit werden lassen. Solche Kisten hören sich wirklich praktisch an. Ist deine Schwester mit der Qualität zufrieden?

femprincess, im Sommer ja, aber wie gesagt, jetzt ist sehr wenig Regionales dabei. Und meist dann auch nicht in Bio-Qualität (was ich bevorzugen würde&hellip – aber auch verständlich, bei der Menge, die da eingekauft werden müssen für große Supermarktketten…

rabenschwarz, super, ich werde mich mal umschauen, ob es so etwas auch in meiner Gegend gibt. In welcher Region lebst du, falls ich fragen darf?

Gefällt mir

11. Februar um 10:37
In Antwort auf

Hallo ihr Lieben, danke euch für die vielen Antworten und Erfahrungen!

pallu, Wochenmärkte mag ich auch sehr gerne, aber jetzt im Winter (und in Corona-Zeiten) ist es eher mühselig, finde ich, dort hinzufahren und einzukaufen. Umso mehr kann ich den Frühlingsbeginn kaum mehr abwarten. Dann gibt es auch mehr regionales und saisonales Obst und Gemüse, schätze ich. Gehst du oft am Wochenmarkt?

hermes, nein, aber das ist eine gute Idee. Lässt du dir solche Kisten regelmäßig zuschicken? Wie bist du mit der Qualität zufrieden?

Meerschweinchen, ich meine, ab und zu kann man ja auch mal zu Produkten von weiter weg greifen – ich möchte es nur nicht zur Gewohnheit werden lassen. Solche Kisten hören sich wirklich praktisch an. Ist deine Schwester mit der Qualität zufrieden?

femprincess, im Sommer ja, aber wie gesagt, jetzt ist sehr wenig Regionales dabei. Und meist dann auch nicht in Bio-Qualität (was ich bevorzugen würde&hellip – aber auch verständlich, bei der Menge, die da eingekauft werden müssen für große Supermarktketten…

rabenschwarz, super, ich werde mich mal umschauen, ob es so etwas auch in meiner Gegend gibt. In welcher Region lebst du, falls ich fragen darf?

Natürlich, aber ich würd am liebsten jede Woche eine Packung Heidelbeeren kaufen... wenn ich dann sehe, dass die aus Chile daherfliegen, hab ich schon ein sehr schlechtes Gewissen muss ich sagen  

Ja absolut. Ich finde auch, dass man beim Geschmack einen Unterschied merkt, die Karotten oder Äpfel die sie da hatte waren wesentlich... süßer und reichhaltiger meiner Meinung nach  
Und ja praktisch sind die auf jeden Fall, damit muss man sich dann keine Gedanken drüber machen, was man kaufen soll. Sie hat auch gemeint, dass sie jetzt wieder viel mehr Obst und Gemüse isst seit sie das Kisterl hat. 
Ich bin auch schon sehr am Überlegen für unsere Familie eines zu bestellen, konnte mich aber noch nicht entscheiden welches, die haben schon eine ganz schöne Auswahl... 

1 LikesGefällt mir

20. Februar um 22:41

Hallo meerschweinchen, danke dir nochmal für die Rückmeldung. Auf Obst, das von so weit weg kommt, verzichte ich sowieso – schon allein wegen des faden Geschmacks… da geht einiges verloren bei so einer langen Reise. Außerdem freue ich mich dann umso mehr auf den Sommer, wenn es bei uns wieder frisches, heimisches Obst gibt. Du sagst ja auch, dass das Obst und Gemüse von dem Bauernhof gleich viel besser schmecken. Kein Wunder, wenn es nicht zuerst um die halbe Welt geschickt werden muss. Ich möchte das auch gerne mal ausprobieren und denke, ich werde eine einfache Biokiste bestellen. Ich schätze mal, dass ich damit für mich allein schon mehr als versorgt sein werde.
 

Gefällt mir

23. Februar um 15:15
In Antwort auf

Hallo meerschweinchen, danke dir nochmal für die Rückmeldung. Auf Obst, das von so weit weg kommt, verzichte ich sowieso – schon allein wegen des faden Geschmacks… da geht einiges verloren bei so einer langen Reise. Außerdem freue ich mich dann umso mehr auf den Sommer, wenn es bei uns wieder frisches, heimisches Obst gibt. Du sagst ja auch, dass das Obst und Gemüse von dem Bauernhof gleich viel besser schmecken. Kein Wunder, wenn es nicht zuerst um die halbe Welt geschickt werden muss. Ich möchte das auch gerne mal ausprobieren und denke, ich werde eine einfache Biokiste bestellen. Ich schätze mal, dass ich damit für mich allein schon mehr als versorgt sein werde.
 

Ja da hast du absolut recht! Oh ja darauf freue ich mich auch schon  
Super! Ja das reicht bestimmt - es gibt verschiedene Größen von XS bis L glaub ich, da kannst du wohl auch ein S nehmen und dann hast du eben länger etwas davon, gerade das Wintergemüse und -obst hält ja dann auch ein bisschen länger. Oder du machst dann einfach Apfelmus draus  

1 LikesGefällt mir

23. Februar um 18:02

Ich würde auch Wochenmarkt oder eventuell noch Biosupermarkt sagen. Aber eine Gemüsekiste aus der Region ist sicher die beste Lösung, habe da auch nur gutes von gehört und es spart auf jeden Fall Zeit. Sonst renne ich nämlich oft durch diverse Super- und Biomärkte um regionale unverpackte Sachen zu finden... 

1 LikesGefällt mir

21:06

danke euch für die Antworten.

meerschweinchen, Hmm, also ich würde sagen, XS würde dann auch ausreichen, nicht? Die Kiste könnte man sich dann wöchentlich zuschicken lassen, oder?
Da ist es mir lieber, ich bekomme jede Woche frisches Obst und Gemüse, dafür aber in XS, und nicht S, wo ich mir gut überlegen muss, ich denn zuerst aufzubrauchen habe.
Natürlich könnte man auch vieles einkochen, aber ich bin eher ein spontaner Kochtyp und öffne den Kühlschrank, schaue was alles da ist und dann koche ich schnell etwas… fürs Einkochen müsste ich mir mal mehr Zeit nehmen.

Ja, ich kenne diese Herumrennerei… unverpackt ist wieder das nächste Thema! Das ist mir auch wichtig… In den Biokisten ist alles unverpackt oder? Selbst in Biosupermärkten ist so viel verpackt… auch viel in Plastik, oder? Oder ist das eh biologisch abbaubar? 
 

Gefällt mir