Home / Forum / Kochen & Backen / Würde gern ein Essen für 10 Personen zaubern?

Würde gern ein Essen für 10 Personen zaubern?

8. November 2003 um 0:09

Hallo Ihr Lieben,

ich weiß nicht was mich geritten hat, aber irgendwie habe ich es fertig gebracht zehn liebe Leute zum Essen einzuladen! Nun was "kocht" man da? Kartoffelsalat? Pizza? Wenn Ihr ne bessere Idee habt würde ich mich sehr darüber freuen?

Vielen Dank,

wonny

Mehr lesen

8. November 2003 um 12:30

Hi wonny
ich koche öfters mal für 10 und mehr leute.

eines meiner liebsten rezepte ist dann hähnchenbrustfilet in zwiebelsahnesoße

du brauchst dazu für jede person ein hähnchenbrustfilet, die legst du nebeneinander in eine flache auflaufform.

dann rührst du jeweils 1 becher süße sahne, 1 becher sauere sahne und eine packung zwiebelsuppe zusammen (ich würde für 10 personen das rezept mal 3 nehmen)

das ganze gießt du dann darüber und ab in den ofen, bei mittlerere hitze ca. 30-40 minuten goldgelb bräunen.

dazu gibts dann spätzle und reis.

lecker dazu ein salat aus karotten und sellerie (passt in die jahreszeit). das gemüse weich kochen, raspeln und mit zwiebeln, knoblauch und essig, öl, gewürzen zu einem salat verarbeiten, viel petersilie dran.

kannst du schon einen tag vorher zubereiten, denn der salat muss durchziehen. auch die fleischpfanne kannst du gekühlt über nacht in den kühlschrank stellen, dann nur noch in den ofen schieben, bevor die gäste kommen.

kommt immer super gut an und sogar mein kleiner hund wird ganz wuschig, wenn er diese fleischpfanne riecht. dann bekommt er schon mal nen kleinen löffel vor nudeln mit soße und fleisch ins futter.

soll ja auch nicht leben wie ein hund

lg---kitty

3 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

8. November 2003 um 20:06
In Antwort auf kittekatt

Hi wonny
ich koche öfters mal für 10 und mehr leute.

eines meiner liebsten rezepte ist dann hähnchenbrustfilet in zwiebelsahnesoße

du brauchst dazu für jede person ein hähnchenbrustfilet, die legst du nebeneinander in eine flache auflaufform.

dann rührst du jeweils 1 becher süße sahne, 1 becher sauere sahne und eine packung zwiebelsuppe zusammen (ich würde für 10 personen das rezept mal 3 nehmen)

das ganze gießt du dann darüber und ab in den ofen, bei mittlerere hitze ca. 30-40 minuten goldgelb bräunen.

dazu gibts dann spätzle und reis.

lecker dazu ein salat aus karotten und sellerie (passt in die jahreszeit). das gemüse weich kochen, raspeln und mit zwiebeln, knoblauch und essig, öl, gewürzen zu einem salat verarbeiten, viel petersilie dran.

kannst du schon einen tag vorher zubereiten, denn der salat muss durchziehen. auch die fleischpfanne kannst du gekühlt über nacht in den kühlschrank stellen, dann nur noch in den ofen schieben, bevor die gäste kommen.

kommt immer super gut an und sogar mein kleiner hund wird ganz wuschig, wenn er diese fleischpfanne riecht. dann bekommt er schon mal nen kleinen löffel vor nudeln mit soße und fleisch ins futter.

soll ja auch nicht leben wie ein hund

lg---kitty

Liebe Kitty,
danke für deine Antwort und die tolle Idee! Werde das Rezept auf jeden Fall mal ausprobieren, ob für 10 Leute oder für mich alleine!

Vielen Dank, wonny

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

10. November 2003 um 8:41

Erst ein paar infos...

hi wonny

mit tüten-zeugs wäre ich etwas vorsichtig.
es gibt immer mehr leute, die allergisch auf gewisse inhaltsstoffe reagieren, oder einfach glutomat schlecht vertragen. deswegen nach möglichkeit etwas ohne tüte auftischen!
essen alle fleisch oder hats auch veggies darunter?
willst du die leute beeindrucken oder sollen sie einfach etwas in den magen kriegen?
darfs mehrgängig sein und wie siehts mit dem budget aus?

gruss
pinero- die ihre gäste gerne verwöhnt

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

10. November 2003 um 22:28
In Antwort auf amita_11978344

Erst ein paar infos...

hi wonny

mit tüten-zeugs wäre ich etwas vorsichtig.
es gibt immer mehr leute, die allergisch auf gewisse inhaltsstoffe reagieren, oder einfach glutomat schlecht vertragen. deswegen nach möglichkeit etwas ohne tüte auftischen!
essen alle fleisch oder hats auch veggies darunter?
willst du die leute beeindrucken oder sollen sie einfach etwas in den magen kriegen?
darfs mehrgängig sein und wie siehts mit dem budget aus?

gruss
pinero- die ihre gäste gerne verwöhnt

Hallo pinero,
danke für deine Antwort, ich würde mich freuen wenn das Essen beeindruckend wäre, jedoch würde das Hauptmenü und das Dessert ausreichen! Nun, die Frage mit dem Fleich kann ich nicht ganz beantworten, aber ich denke schon! Ich frage halt vorsichtshalber noch mal nach! Hast du eine gute Idee für mich?

LG, wonny

2 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

11. November 2003 um 11:55
In Antwort auf wonny79

Hallo pinero,
danke für deine Antwort, ich würde mich freuen wenn das Essen beeindruckend wäre, jedoch würde das Hauptmenü und das Dessert ausreichen! Nun, die Frage mit dem Fleich kann ich nicht ganz beantworten, aber ich denke schon! Ich frage halt vorsichtshalber noch mal nach! Hast du eine gute Idee für mich?

LG, wonny

Ein paar ideen:
hallo wonny

je nach küchenausstattung könntest du zb. eine fleisch- und eine pilz- oder spinatlasange machen, da kommen auch allfällige veggies nicht zu kurz.
das kannst du auch super vorbereiten und wenn die gäste kommen musst' du nicht noch ewigs in der küche stehen und finanziell ist's auch vertretbar.
da würden bruscettas zum apero -und die zeit zu überbrücken bis alle da sind -super passen...
als dessert fällt mir weisse schokomousse ein oder panna cotta mit waldbeeren oder exotischem fruchtsalat (mangos papaya, ananas)

weitere vorschläge:
-schweinefilet mit champis & grünen bandnudeln
- lammkotletts, roastbeef oder auch einfach einen mageren rollschinken mit kartoffelgratin, grünen bohnen und gedünsteter tomaten
- ein gemüse- und ein fleischcurry mit basmatireis
-pouletgeschnetzeltes mit (estragon)kräutersauce
- ein feines wildgulasch mit rotkraut, kroketten, reis oder spätzle
- kaninchen in mandelsauce

-apfel- oder lebkuchentiramisu
-amaretto-panna cotta mit sauerkirschen
-gebrannte creme

bei unserem letzten frauenabend gabs miesmuscheln mit safransauce zu spaghetti
das sollte für 10pers. auch zu machen sein.
das wäre auch eine idee! spaghettis mit 4-5 verschiedenen saucen zb. pesto, bolognese, pilz-sahne, safran, arrabiata...

und für die nächste einladung hab ich einen truthahn bestellt, den wirds mit pilzfüllung, reis/wildreis und versch. gemüse geben. davor feldsalat mit gebratenen birnen- das dessert wird mitgebracht- das weiss ich also nicht.

wenn du von einem speziellen vorschlag ein rezept brauchst, helf ich dir gern!
oder falls du weitere ideen brauchst.

gruss
pinero

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

11. November 2003 um 12:40

Wie wärs...
...mit einer Käse-Lauch-Hackfleisch-Suppe? Haben wir letztens auch für 10 Leute gekocht und kam super an. Davor als Appetithäppchen Käse-Trauben-Spieße und Melone mit Schinken.

Die Suppe kannst du am Tag vorher kochen und musst sie am Tag direkt nur noch aufwärmen. Schmeckt dann sogar besser als frisch find ich, weil alles so schön durchgezogen ist. Dazu passt warmes Baguette oder Fladenbrot.

Gibts entweder von Knorr (musst nur noch Hack, Lauch und Schmelzkäse zufügen), geht aber auch ganz easy selbst gemacht.

Viel Spaß bei deinem Essen!

Hungrige Grüße von Superbugie

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

11. November 2003 um 13:42
In Antwort auf amita_11978344

Ein paar ideen:
hallo wonny

je nach küchenausstattung könntest du zb. eine fleisch- und eine pilz- oder spinatlasange machen, da kommen auch allfällige veggies nicht zu kurz.
das kannst du auch super vorbereiten und wenn die gäste kommen musst' du nicht noch ewigs in der küche stehen und finanziell ist's auch vertretbar.
da würden bruscettas zum apero -und die zeit zu überbrücken bis alle da sind -super passen...
als dessert fällt mir weisse schokomousse ein oder panna cotta mit waldbeeren oder exotischem fruchtsalat (mangos papaya, ananas)

weitere vorschläge:
-schweinefilet mit champis & grünen bandnudeln
- lammkotletts, roastbeef oder auch einfach einen mageren rollschinken mit kartoffelgratin, grünen bohnen und gedünsteter tomaten
- ein gemüse- und ein fleischcurry mit basmatireis
-pouletgeschnetzeltes mit (estragon)kräutersauce
- ein feines wildgulasch mit rotkraut, kroketten, reis oder spätzle
- kaninchen in mandelsauce

-apfel- oder lebkuchentiramisu
-amaretto-panna cotta mit sauerkirschen
-gebrannte creme

bei unserem letzten frauenabend gabs miesmuscheln mit safransauce zu spaghetti
das sollte für 10pers. auch zu machen sein.
das wäre auch eine idee! spaghettis mit 4-5 verschiedenen saucen zb. pesto, bolognese, pilz-sahne, safran, arrabiata...

und für die nächste einladung hab ich einen truthahn bestellt, den wirds mit pilzfüllung, reis/wildreis und versch. gemüse geben. davor feldsalat mit gebratenen birnen- das dessert wird mitgebracht- das weiss ich also nicht.

wenn du von einem speziellen vorschlag ein rezept brauchst, helf ich dir gern!
oder falls du weitere ideen brauchst.

gruss
pinero

Hallo pinero
das hört sich ja alles sehr lecker an. eine bitte hab ich an dich: könntest du mir das kaninchen mit mandelsosse und den feldsalat mit den gebr. birnen als rezept mal geben?

hört sich wirklich gut an.

lg

lily

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

11. November 2003 um 14:21
In Antwort auf oxana_12753055

Hallo pinero
das hört sich ja alles sehr lecker an. eine bitte hab ich an dich: könntest du mir das kaninchen mit mandelsosse und den feldsalat mit den gebr. birnen als rezept mal geben?

hört sich wirklich gut an.

lg

lily

Logo

Hallo Lily

hier das Rezept.
es ist wirklich speziell und sehr lecker- ich habs auch schon mal mit lamm gemacht das passt auch hervorragend!

gruss
pinero

Kaninchenrezept den kanarischen Inseln

Das Fleisch wird in Portionsstücke geteilt und mindestens 12 Stunden in dieser Marinade eingelegt:

Zerstossener Knoblauch, Salz, guter Essig, Oregano, Thymian und Olivenöl.

Die Menge der Marinadezutaten richtet sich nach der Fleischmenge.

Das Fleisch wird dann abgetupft und wie üblich gebraten.

Die Mandelsosse:
2-3 Knoblauchzehen mit einer Handvoll geschälter Mandeln anrösten. 1 Scheibe Brot gut rösten und mit dem Knoblauch und den Mandeln im Mörser (oder Mixer) zerstoßen.
1 TL frisch gemahlener Pfeffer und 1Löffelspitze gemahlene Muskatnuss dazu.
Alles mit Olivenöl, 3 kleingeschnittenen, gehäuteten frischen Tomaten, einer geriebenen Zwiebel, einem Lorbeerblatt, 1/2 Glas Wein und etwas Salz in einen Topf geben und auf kleiner Flamme zu einer dickflüssigen Sosse garen.
Achtung! Immer gut rühren und evtl. Wasser zugießen! Setzt sonst schnell an!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

11. November 2003 um 14:30
In Antwort auf amita_11978344

Logo

Hallo Lily

hier das Rezept.
es ist wirklich speziell und sehr lecker- ich habs auch schon mal mit lamm gemacht das passt auch hervorragend!

gruss
pinero

Kaninchenrezept den kanarischen Inseln

Das Fleisch wird in Portionsstücke geteilt und mindestens 12 Stunden in dieser Marinade eingelegt:

Zerstossener Knoblauch, Salz, guter Essig, Oregano, Thymian und Olivenöl.

Die Menge der Marinadezutaten richtet sich nach der Fleischmenge.

Das Fleisch wird dann abgetupft und wie üblich gebraten.

Die Mandelsosse:
2-3 Knoblauchzehen mit einer Handvoll geschälter Mandeln anrösten. 1 Scheibe Brot gut rösten und mit dem Knoblauch und den Mandeln im Mörser (oder Mixer) zerstoßen.
1 TL frisch gemahlener Pfeffer und 1Löffelspitze gemahlene Muskatnuss dazu.
Alles mit Olivenöl, 3 kleingeschnittenen, gehäuteten frischen Tomaten, einer geriebenen Zwiebel, einem Lorbeerblatt, 1/2 Glas Wein und etwas Salz in einen Topf geben und auf kleiner Flamme zu einer dickflüssigen Sosse garen.
Achtung! Immer gut rühren und evtl. Wasser zugießen! Setzt sonst schnell an!

Noch den Feldsalat


Feldsalat
2 Birne(n)
eine handvoll Walnüssen
4 EL Balsamico
Honig
Butter zum Braten

Den Feldsalat waschen, zupfen und trockenschleudern. Auf 4 Teller dekorativ verteilen. Die Birnen schälen, entkernen und in mundgerechte Stücke teilen. In einer Pfanne die Butter zum Schmelzen bringen und die Birnen mit den Walnüssen darin anbraten. Auf die Teller mit dem Feldsalat geben. In der Pfanne den Balsamico-Essig zum schäumen bringen und soviel Honig dazugeben, bis eine cremige Konsistenz entsteht. Die Sauce auf die Teller verteilen und den Salat warm servieren.

gruss
piner

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

12. November 2003 um 8:59
In Antwort auf amita_11978344

Noch den Feldsalat


Feldsalat
2 Birne(n)
eine handvoll Walnüssen
4 EL Balsamico
Honig
Butter zum Braten

Den Feldsalat waschen, zupfen und trockenschleudern. Auf 4 Teller dekorativ verteilen. Die Birnen schälen, entkernen und in mundgerechte Stücke teilen. In einer Pfanne die Butter zum Schmelzen bringen und die Birnen mit den Walnüssen darin anbraten. Auf die Teller mit dem Feldsalat geben. In der Pfanne den Balsamico-Essig zum schäumen bringen und soviel Honig dazugeben, bis eine cremige Konsistenz entsteht. Die Sauce auf die Teller verteilen und den Salat warm servieren.

gruss
piner

Wow
danke pinero.

der salat hört sich ja super-klasse an (das kaninchen aber auch, obwohl ich dabei doch eher zum lamm tendiere).

danke noch mal

lg

lily

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

17. November 2003 um 14:42

Lasagne
Eine grosse Auflaufform
2 Pck.Lasagneblätter z.b.von Buittoni (sind sehr gut),3 Tetrapack Tomatensosse 500g Hackfleisch,italienische Kräuter,Salz und Pfeffer.300g geriebenen Käse (Gouda o.ä.)1 Zwiebel und 1 Knoblauchzeh

Bechamelsauce:
1 Liter Milch
ca.100-200g Mehl
Salz,weissen Pfeffer und Muskatnuss

Zubereitung:

Zwiebel in Öl anbraten,Hack dazugeben ein bisschen Wasser dazu das das Hackfleisch schön auseinander geht.Tomatensauce und Gewürze dazugeben.Knoblauchzeh schälen und ganz dazugeben später kann man ihn rausfischen.
Bechamelsauce:von 1 liter Milch ca.200ml in eine Schüssel geben das Mehl dazugeben (die sollte kalt sein)und mit einem Schneebesen kräftig rühren damit es keine Klümpchen gibt.
Restliche Milch zum kochen bringen,zur seite stellen wenn die Milch gekocht hat und das Mehl-Milch gemisch sofort mit dem Schneebesen umrühren.Salz,Weissen Pfeffer und etwas Muskatnuss dazugeben.Die Bechamelsauce zur seite stellen.nicht mehr aufkochen.
Die Form fetten etwas sosse dann eine lagen blätter wieder sosse bechamel und geriebenen käse dann wieder blätter und so weiter.
zum schluss die restlichen sossen und käse obendrauf verstreichen.Alufolie drauf und ab in den Backofen.Bei 200 grad ca.20 min.backen.
Rausnehem folie weg und noch mal 10 min.überbacken.

Viel Spass und Guten Apo!!!!!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

25. April 2007 um 13:50
In Antwort auf kittekatt

Hi wonny
ich koche öfters mal für 10 und mehr leute.

eines meiner liebsten rezepte ist dann hähnchenbrustfilet in zwiebelsahnesoße

du brauchst dazu für jede person ein hähnchenbrustfilet, die legst du nebeneinander in eine flache auflaufform.

dann rührst du jeweils 1 becher süße sahne, 1 becher sauere sahne und eine packung zwiebelsuppe zusammen (ich würde für 10 personen das rezept mal 3 nehmen)

das ganze gießt du dann darüber und ab in den ofen, bei mittlerere hitze ca. 30-40 minuten goldgelb bräunen.

dazu gibts dann spätzle und reis.

lecker dazu ein salat aus karotten und sellerie (passt in die jahreszeit). das gemüse weich kochen, raspeln und mit zwiebeln, knoblauch und essig, öl, gewürzen zu einem salat verarbeiten, viel petersilie dran.

kannst du schon einen tag vorher zubereiten, denn der salat muss durchziehen. auch die fleischpfanne kannst du gekühlt über nacht in den kühlschrank stellen, dann nur noch in den ofen schieben, bevor die gäste kommen.

kommt immer super gut an und sogar mein kleiner hund wird ganz wuschig, wenn er diese fleischpfanne riecht. dann bekommt er schon mal nen kleinen löffel vor nudeln mit soße und fleisch ins futter.

soll ja auch nicht leben wie ein hund

lg---kitty

Hy kitty
meine Frage kommt etwas verspätet aber bin jetzt erst auf Dein tolles und doch so einfach vorzubereitendes Rezept gestoßen!

Kann ich das Ganze wohl auch auf ca 12-14 personen erweitern und in der Fettpfanne garen??

bin immer etwas "schissig" bei solchen Mengen!

LG
vinschgerl

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

25. April 2007 um 16:55

Chili con carne
Da bei uns häufig "Großalarm" herrscht ist mein Lieblingsmagenfüller Chili con Carne. Kann man super vorbereiten, auch schon einen Tag vorher, schmeckt nochmal erwärmt bestens.
Für die milder gestimmten Gäste gibt es allternativ Gulaschkanone.
Vegetarier kommen durch die Salate und Baquettes auf ihre Kosten sowie Folienkartoffeln mit Dip.
Ich liebe große Partys!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Noch mehr Inspiration?
pinterest

Natural Deo

Teilen

Das könnte dir auch gefallen