HomeRezepteRezept

Kaninchenspieße mit 3-Farben-Püree

Rezept noch nicht bewertet.
Herkunft des Rezeptes:  Französisch
Zubereitungsart:  Ofen
 
Zubereitungszeit: 20 Minuten
Koch-/Backzeit: 40 Minuten
 
Zutaten (4 Portionen):

    2 Kaninchenrücken (je 150 g)
    250 g Kirschtomaten
    4 Radieschen
    6 große Tomaten
    Einige Blätter Basilikum
    2 Oliven zur Dekoration
    300 g Kartoffeln
    300 g Karotten
    300 g Brokkoli
    1 Limone
    1 EL Honig

Zubereitung:

Die Tomatensoße zubereiten:
Die Tomaten in kleine Würfel schneiden und bei schwacher Hitze zergehen lassen bis eine feste Tomatensoße entsteht.
Grob zerhackte Basilikumblätter hinzufügen und das Ganze mit einer Gabel zerquetschen.

Eine Karotte schälen und in feine Scheiben schneiden.
Den Honig und den Zitronensaft vermischen.
Die Karottenscheiben in der Honig-Zitronen-Mischung marinieren.

Kartoffeln, Brokkoli und die restlichen Karotten 30 Minuten im Dampf kochen und dann separat zu Püree reduzieren lassen. Dabei eventuell mit etwas Milch abschmecken.
Nach Belieben salzen und pfeffern.

Die Knochen von den Kaninchenrücken entfernen und das Fleisch in Würfel schneiden.

Jeweils abwechselnd einen Fleischwürfel, eine halbe Kirschtomate und eine Scheibe Karotte auf kleine Holzspieße schieben.

Die Spieße 5 Minuten von jeder Seite grillen.

Zum Abschluss eine Kirschtomate auf ein Spießende stecken und zur Dekoration mit Olivenpaste zwei Augen und einen Mund darauf malen.
Ans andere Spießende ein Radieschen stecken, sodass ein paar grüne Stangen den Schwanz dieser dekorativen Grill-Raupe bilden.
Den Spieß auf einem Teller mit Tomatensoße und jeweils einem Klacks der 3 Püreesorten anrichten

Heiß servieren.


Foto: © CLIPP / F²rancesca Mantovani

Kommentare

 
Was gibt’s Neues? 24/05/2019
Video
Idee fürs Abendessen gesucht? Dieses Paprika-Risotto überzeugt echt alle!
Alle Videos
 

Bleiben Sie auf dem Laufenden

Unser Newsletter
Abonnieren Sie unseren kostenlosen Newsletter
  OK
Folgen Sie uns               ... auch mobil