HomeRezepteRezept

Miesmuscheln: das französische Originalrezept

Rezept noch nicht bewertet.
Herkunft des Rezeptes:  Französisch
Zubereitungsart:  Herd
 
Zubereitungszeit: 20 Minuten
Koch-/Backzeit: 20 Minuten
 
Zutaten (4 Portionen):

    - 8 geschälte und klein gehackte Schalotten
    - 80 g Butter
    - 300 ml trockener Weißwein
    - Pfeffer
    - 4 Stängel Petersilie
    - ca 1,6 bis 2 kg gut gesäuberte Miesmuscheln
    - etwas klein gehackte Petersilie

Zubereitung:

Die Schalotten 3-4 Minuten in einem großen Kochtopf mit 30 g Butter anbraten. Wein, Pfeffer und die ganzen Petersilienstängel hinzugeben und 15 Minuten bei niedriger Hitze zugedeckt kochen lassen. Die Muscheln in den Topf füllen und bei maximaler Hitze kochen, ab und zu wenden. Die offenen Muscheln nacheinander herausnehmen und auf die Servierplatte bzw. die Teller legen. Alle Muscheln, die Sand enthalten, geschlossen geblieben sind oder eine ungewöhnliche Farbe haben aussortieren.

Den Sud absieben, den Topf auf dem Herd lassen und die in Stücke zerteilte Butter mit dem Schneebesen einrühren. Probieren und Abschmecken. Normalerweise ist kein Salz mehr nötig, da der Muschelsaft schon salzhaltig genug ist. Die Soße über die Muscheln geben und mit Petersilie bestreuen.

Es gibt mehrere Varianten: Sie können zum Beispiel die Butter durch Curry oder Sahne ersetzen. In der italienischen Version werden statt den Schalotten mehrere fein geriebene (oder gepresste) Knoblauchzehen verwendet.
Anmerkungen: Verfeinern Sie die Muscheln ganz nach Gusto, denn es passen alle möglichen Soßen: mit Roquefort, Pesto, Fenchel oder Zitrone...

Kommentare

 
Was gibt’s Neues? 24/05/2019
Video
Idee fürs Abendessen gesucht? Dieses Paprika-Risotto überzeugt echt alle!
Alle Videos
 

Bleiben Sie auf dem Laufenden

Unser Newsletter
Abonnieren Sie unseren kostenlosen Newsletter
  OK
Folgen Sie uns               ... auch mobil