HomeRezepteRezept

Koreanisches Rinder-Carpaccio

Rezept noch nicht bewertet.
Herkunft des Rezeptes:  Französisch
Zubereitungsart:  ohne Kochen
 
Zubereitungszeit: 75 Minuten
Koch-/Backzeit: 5 Minuten
 
Zutaten (4 Portionen):

    400 g Rinderfilet
    4 EL Sojasoße
    1 TL flüssiger Akazien-Honig
    1 Zweig Zitronengras
    1 kleines Stückchen frischer Ingwer
    1/2 Sträußchen Koriander
    4 TL Sesamkörner
    1 TL Sesamöl

Zubereitung:

1. Das Fleisch 1 Stunde ins Gefrierfach legen damit es hart wird.

2. 15 Minuten vor der Mahlzeit wird die Soße zubereitet: Den Ingwer schälen und hobeln. Sojasoße und Honig in einer großen Schüssel vermischen, das fein gehackte Zitronengras und den Ingwer hinzufügen und das Ganze gut mischen.

3. Das Fleisch aus dem Gefrierfach nehmen und in sehr feine Scheiben schneiden (wenn möglich mit Hilfe eines elektrischen Schneidegerätes).
Die Teller mit Hilfes eines Pinsels mit Sesamöl bestreichen, anschließend die Fleischscheiben darin anrichten.
Die Soße über das Carpaccio gießen, mit Sesamkörnern bestreuen und im letzten Augenblick den fein gehackten Koriander darüber streuen. Kühl servieren.


Foto: © Cuisiner cru/Solar
Anmerkungen: Tipp: Servieren Sie das Carpaccio mit einem frischen Sojasprossensalat und einer süßsauren Soße und streuen Sie einige grob gehackte Erdnüsse über den Salat.

Kommentare

 
Was gibt’s Neues? 24/05/2019
Video
Idee fürs Abendessen gesucht? Dieses Paprika-Risotto überzeugt echt alle!
Alle Videos
 

Bleiben Sie auf dem Laufenden

Unser Newsletter
Abonnieren Sie unseren kostenlosen Newsletter
  OK
Folgen Sie uns               ... auch mobil