HomeRezepteRezept

Löffelbiskuitkuchen mit Fruchtbelag

Rezept noch nicht bewertet.
Herkunft des Rezeptes:  Französisch
Zubereitungsart:  ohne Kochen
 
Zubereitungszeit: 20 Minuten
Koch-/Backzeit: 5 Minuten
 
Zutaten (4 Portionen):

    500 g Quark (mit 10, 20 oder 0% Fett)
    2 Eiweiß
    um die 30 Löffelbiskuits
    4 EL Zucker
    Bittermandel- oder Vanilleextrakt (nach Wunsch)

    Für den Belag:
    frische Früchte, Dosenfrüchte, Fruchtpüree, Fruchtmarmelade oder Kompott

    Zum Tunken:
    beliebigen Fruchtsaft oder Milch oder Likör

Zubereitung:

Quark mit Zucker und Vanille- oder Bitterandelextrakt vermischen. Eiweiß steif schlagen und den Quark vorsichtig unterheben.

Die gewünschte Tunk-Flüssigkeit (Saft, Milch oder Likör) in einen Suppenteller füllen und die Löffelbiskuits schnell nacheinander darin wenden. Vorsicht: Die Löffelbiskuit sollen nur "angefeuchtet" werden und dürfen sich nicht mit Flüssigkeit vollsaugen, sonst hält der Kuchen später nicht!

Die Löffelbiskuits in eine Charlottenform (oder eine Springform mit hohen Rändern) stellen. Die Hälfte der Quarkmasse in die Mitte geben. Mit einer Fruchtschicht bedecken (pürierte Früchte, Marmelade oder Kompott). Die restliche Quarkmasse darüber geben und mit einer Fruchtschicht abschließen.

Mindestens 3-4 Stunden (besser die ganze Nacht) in den Kühlschrank stellen und gut durchziehen lassen.

Kommentare

 
Was gibt’s Neues? 24/05/2019
Video
Idee fürs Abendessen gesucht? Dieses Paprika-Risotto überzeugt echt alle!
Alle Videos
 

Bleiben Sie auf dem Laufenden

Unser Newsletter
Abonnieren Sie unseren kostenlosen Newsletter
  OK
Folgen Sie uns               ... auch mobil