HomeRezepteRezept

Broccoli-Mousse mit Krebsfleisch

Rezept noch nicht bewertet.

Herkunft des Rezeptes:  Europäisch
Zubereitungsart:  Herd
 
Zubereitungszeit: 30 Minuten
Koch-/Backzeit: 25 Minuten
 
Zutaten (6 Portionen):

    200 g Surimi (Krebsfleisch)
    500 g Broccoli
    500 g Tomaten
    1 Bund Kerbel
    1/2 Bund Estragon
    4 große Blätter Gelatine
    5 EL Olivenöl
    20 cl süße Sahne
    2 Knoblauchzehen
    Salz, Pfeffer

Zubereitung:

Die Broccolistiele 7 Min in kochendem Salzwasser garen. Dann die Broccoliröschen zugeben und 5 Min mitkochen. Den fertigen Broccoli mit eiskaltem Wasser abschrecken, gut abtropfen lassen und zu einem Püree verarbeiten.

Gelatineblätter in einer Schale kaltem Wasser einweichen. Die Surimistäbchen in Würfel schneiden.

Die süße Sahne bei schwacher Hitze aufkochen und ca. 10 Min auf die Hälfte reduzieren.

Die eingedickte Sahne vom Herd nehmen und die Gelatine mit dem Schneebesen einrühren (dabei kräftig schlagen!). Die Sahne mit dem Brokkolipüree vermischen. Salzen, pfeffern.

6 einzelne Formen bis zur Hälfte mit der Zubereitung füllen. Ein paar Surimistücke darauf verteilen und mit dem restlichen Broccoli-Mousse bedecken. Die Oberfläche glatt streichen und mindestens 3 Stunden im Kühlschrank fest werden lassen.

In der Zwischenzeit die Tomaten ein paar Sekunden in kochendes Wasser tauchen, abziehen und entkernen. Mit etwas Olivenöl beträufeln und mit dem gepressten Knoblauch und den fein geschnittenen Kräutern bedecken. Salzen, pfeffern und bei Zimmertemperatur in der Kräutermarinade durchziehen lassen.

Das Broccoli-Mousse aus den Formen stürzen und die marinierten und zerstoßenen Tomaten als Beilage anrichten.

Kommentare

 
Was gibt’s Neues? 24/05/2019
Video
Idee fürs Abendessen gesucht? Dieses Paprika-Risotto überzeugt echt alle!
Alle Videos
 

Bleiben Sie auf dem Laufenden

Unser Newsletter
Abonnieren Sie unseren kostenlosen Newsletter
  OK
Folgen Sie uns               ... auch mobil