HomeRezepteRezept

Mango-Paprika-Reispfanne

Rezept noch nicht bewertet.
Herkunft des Rezeptes:  Exotisch
Zubereitungsart:  Herd
 
Zubereitungszeit: 15 Minuten
Koch-/Backzeit: 30 Minuten
 
Zutaten (2 Portionen):

    - 1 Mango
    - 1 kleine grüne Paprika (oder eine halbe große Paprika)
    - 1 mittelgroße Zwiebel
    - 1 Glas Basmatireis
    - 4 EL Öl
    - 1 Spritzer Sojasoße (ersatzweise: Maggi)
    - Wasser, Salz, Pfeffer

Zubereitung:

Paprika waschen und vierteln. Eine ofenfeste Form mit Alufolie auslegen und die Paprikastücke mit der Haut nach oben hineinlegen. Die Paprika auf oberster Schiene in den Ofen schieben und mit Oberhitze so lange backen, bis die Haut Blasen wirft und anfängt, schwarz zu werden (dann lässt sie sich ganz leicht abziehen).

Die Paprika aus dem Ofen nehmen, die Alufolie verschließen und 5-10 Minuten warten.

In der Zwischenzeit die Mango halbieren, entkernen und in kleine Würfel schneiden.

Nun die verbrannte Paprikahaut abziehen und das Paprikafleisch in Streifen schneiden.

Die Zwiebel schälen, klein schneiden und in etwas Öl anbraten. Mangowürfel, Paprikastreifen und Reis hinzufügen. Umrühren, bis der Reis glasig wird. Dann mit Wasser aufgießen, bis alle Zutaten bedeckt sind. Salzen, pfeffern und mit einem Schuss Sojasoße würzen.

Die Reispfanne ca. 20 Minuten bei mittlerer Hitze unter gelegentlichem Umrühren garen.

Den Reis ab und zu probieren, um zu prüfen, ob er schon gar ist. Bei Bedarf etwas Wasser hinzufügen. Warm servieren.

Kommentare

 
Was gibt’s Neues? 24/05/2019
Video
Idee fürs Abendessen gesucht? Dieses Paprika-Risotto überzeugt echt alle!
Alle Videos
 

Bleiben Sie auf dem Laufenden

Unser Newsletter
Abonnieren Sie unseren kostenlosen Newsletter
  OK
Folgen Sie uns               ... auch mobil