HomeRezepteRezept

Forelle - japanisch eingelegt

Rezept noch nicht bewertet.

Herkunft des Rezeptes:  Japanisch
Zubereitungsart:  Herd
 
Zubereitungszeit: 20 Minuten
Koch-/Backzeit: 20 Minuten
 
Zutaten (4 Portionen):

    4 Forellen
    1 Rettich
    ca. 300 ml Sojasauce
    100 ml Sherry oder 150 ml Reiswein
    nach Wunsch Koriandergrün
    Salz
    Pfeffer

Zubereitung:

1- Forellen waschen und trockentupfen.
2- Rettich raspeln, Koriander hacken.
3- Aus den Zutaten eine Marinade für die Forellen herstellen.
4- Die Forellen mit der Marinade innen ausreiben - dabei einen grosszügigen Esslöffel voll Rettich im Inneren belassen. Die Fische mit der restlichen Marinade gut bedecken und min. 6 Std, besser jedoch über Nacht marinieren lassen. Dabei zwischendurch wenden.
5- Die Fische auf dem Grill oder im Ofen grillen. Dabei Fischhalter verwenden. Dann bleibt nichts hängen und die Forellen lassen sich leichter handhaben.
Achtung je nach Größe brauchen die Fische kürzerer oder längere Grillzeiten. Damit nichts dunkel wird öfter mal wenden.
Anmerkungen: Wasabi dazu - dann wird's noch besser.

Nicht soviel Salz verwenden wie normalerweise bei Forellen, da die Sojasauce auch noch würzt.

Super lecker und superleicht - auch was für Leute die sich normalerweise nicht an die Zubereitung von ganzen Fischen wagen.

Kommentare

 
Was gibt’s Neues? 24/05/2019
Video
Idee fürs Abendessen gesucht? Dieses Paprika-Risotto überzeugt echt alle!
Alle Videos
 

Bleiben Sie auf dem Laufenden

Unser Newsletter
Abonnieren Sie unseren kostenlosen Newsletter
  OK
Folgen Sie uns               ... auch mobil